Novak Djokovic will sich noch viele Jahre nach Bällen strecken/Archiv

Djokovic will wie Brady als über 40-Jähriger noch spielen

Mittwoch, 27. Dezember 2023 | 09:59 Uhr

Der Serbe Novak Djokovic hat auch oder gerade wegen des Ansturms der jungen Tennis-Größen noch lange keine Lust, klein beizugeben und seine Karriere alsbald zu beenden. Im Vorfeld eines für (den heutigen) Mittwoch angesetzten Schaukampfes gegen den 20-jährigen Spanier Carlos Alcaraz in Riyadh in Saudi-Arabien gab Djokovic an, dass er eine Laufbahn wie American-Football-Star Tom Brady über den 40. Geburtstag hinaus anstrebe. Djokovic wird im Mai 37 Jahre alt.

Brady hatte 23 Jahre in der National Football League (NFL) gespielt, ehe er heuer im Alter von 45 Jahren zurückgetreten ist. Djokovic steht vor seiner 22. Saison auf der ATP Tour. Und er gab an, in puncto Durchhaltevermögen viel von Brady gelernt zu haben. “Tom Brady ist ein großartiges Beispiel eines Champions in seinem Sport mit so einer großartigen, lang angehaltenen Karriere”, sagte der 24-fache Grand-Slam-Turniergewinner. Brady habe viel in Selbst-Fürsorge, Erholung und eben sich selbst investiert.

Brady war in Djokovic’ Box, als dieser im Juni die French Open gewonnen hat. “Hoffentlich kann ich eine Karriere bis 40 oder darüber hinaus haben, abwarten”, meinte der “Djoker”. “Ich fühle mich großartig in meinem eigenen Körper und ich habe zuletzt einiges an hochqualitativem Tennis gespielt. 2023 war eine meiner besten Saisonen. Warum sollte ich da jetzt aufhören? Ich nehme Jahr für Jahr und schaue, wie weit ich kommen kann.”

Von: APA/Reuters