Bellingham jubelte mit einer obszönen Geste

Geldstrafe für englischen Jungstar Bellingham

Freitag, 05. Juli 2024 | 13:36 Uhr

Von: APA/dpa

Der englische Fußball-Nationalspieler Jude Bellingham kommt nach seiner umstrittenen Jubel-Geste beim EM-Achtelfinale gegen die Slowakei mit einer Geldstrafe davon. Wie die UEFA am Freitag mitteilte, muss der 21-Jährige 30.000 Euro bezahlen. Eine ebenfalls ausgesprochene Ein-Spiel-Sperre wurde zur Bewährung ausgesetzt. Bellingham kann damit das Viertelfinale gegen die Schweiz bestreiten.

Bellingham hatte die Engländer am Sonntag kurz vor Schluss mit einem Fallrückzieher zum 1:1 in die Verlängerung gerettet und damit das EM-Ausscheiden verhindert. Dem Mittelfeldspieler war vorgeworfen worden, sein angedeuteter Griff in den Schritt habe sich als obszöne Geste gegen die Bank des Gegners gerichtet. Die Europäische Fußball-Union UEFA hatte deshalb ein Disziplinarverfahren eingeleitet. Bellingham sprach von einem “Insider” für Freunde im Stadion.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Geldstrafe für englischen Jungstar Bellingham"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
20 Tage 3 h

…besser nur Fockelotti als Faschist…

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
20 Tage 3 h

Egal. Fussballstars haben für meinen Geschmack zu viele Tattoos und zu wenig Hirn.

wpDiscuz