Über 212.000 Gästen bei Seilbahn und Umlaufbahn Falzeben

Meran 2000 blickt auf Rekordsaison zurück

Freitag, 01. Dezember 2017 | 17:19 Uhr

Meran – Mit einer Steigerung von 7,5 Prozent bei den Besucherzahlen der Seilbahn und der Umlaufbahn Falzeben sowie einem Plus von 7,9 Prozent bei den Inkassi im Vergleich zur Sommersaison 2016 können die Bergbahnen Meran 2000 stolz auf die vergangene Sommersaison zurückblicken. Am stärksten waren die Monate August, Juli und überraschenderweise an dritter Stelle Oktober, welcher ebenfalls der umsatzstärkste der letzten fünf Jahre war. Einen Rückgang von fast 24 Prozent gab es leider im September, der heuer wortwörtlich ins Wasser gefallen ist. Bei den Inkassi des Alpin Bobs gab es eine Steigerung von 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und mit insgesamt 12.577 Begehungen eine Steigerung von 27 Prozent beim Heini Holzer Klettersteig, so Präsidentin Sonja Pircher.

Mehrere Bauarbeiten, welche der Sicherheit der Gäste dienen, standen heuer im Sommer auf dem Meraner Hausberg an. An der Talstation der Seilbahn, hangseitig des Parkplatzes, wurden Hangsicherungsarbeiten durchgeführt. Häufige Steinschläge, verursacht durch starke Regenfälle und Verwitterungsprozesse, machten eine Hangsicherung erforderlich. Diese wurde von der Bauerhaltung und dem städtischen Bauhof der Gemeinde Meran beauftragt und wird vor Beginn der Wintersaison abgeschlossen. Der freie Verkehrsfluss sowie die Zufahrt für die Rettungsdienste und die für Behinderten reservierten Parkplätze sind wiederhergestellt. „Die Meran 2000 Bergbahnen AG bedankt sich bei der Gemeinde Meran und dem Amt für Zivilschutz der Autonomen Provinz Bozen für die schnelle Umsetzung der Hangsicherungsarbeiten und bei der SASA und deren Busfahrer für die Dienstleistung trotz mangelnder Durchfahrtsmöglichkeit“, betont die Präsidentin der Meran 2000 Bergbahnen AG, Sonja Pircher.

Die zweite große und wichtige Baustelle war der Ausbau der Wallpachpiste, wo sich nun zusätzlich zur öffentlichen Piste auch eine neue abgegrenzte Renn-und Trainingspiste befindet. Der Bau der neuen Renn- und Trainingspiste wurde im September erfolgreich abgeschlossen. Die zwei Unterführungen, durch welche die Fußgänger und Skifahrer geleitet werden, präsentieren sich sehr gut und fügen sich zur Umgebung passend ein. Die bestehende Piste Wallpach wurde auf der Strecke von Piffing bis zum Wallpachlift auf einer Länge von einem Kilometer um ca. 40 Meter verbreitert, um den Athleten künftig optimale Trainingsbedingungen bieten zu können. „Ziel der Meran 2000 Bergbahnen AG ist es, der Skischule und den Skivereinen rund um das Wintergebiet die passende Infrastruktur zu bieten und dadurch junge Generationen an den Wintersport heranzuführen“, so der Direktor der Meran 2000 Bergbahnen AG, Thomas Lanthaler.

Meran 2000 öffnet am 8. Dezember den Ski-und Rodelbetrieb und ist bis am 2. April geöffnet

Zum Thema Skitouring gibt es gute Neuigkeiten, denn mit der Wiedereröffnung der Kuhleiten Hütte durch Ulrich Schwarz und Christine Innerhofer besteht neuer Anreiz für die Skitourengeher. Die Route auf Meran 2000 verläuft über den Fußweg von Falzeben hinter der Rotwandhütte, weiter auf dem Weg 18A, gerade hinauf zur Bergstation des Oswald Liftes und weiter abseits der Piste bis Kuhleiten. Diese Route ist begehbar, sobald Naturschnee den Fußweg bedeckt. Der Trail verläuft durch die neue Unterführung, welche mit einem speziellen Teppich für Skitourengeher ausgestattet ist. Die Kuhleiten Hütte ist von Donnerstag bis Sonntag geöffnet. Das Nacht-Skitourengehen ist am Donnerstag- und Freitagabend zwischen 17.30 und 23.00 Uhr erlaubt. Es gelten die Regeln, die an der Talstation Falzeben und auf der Website angegeben sind.

Das Skigebiet bietet in der heurigen Wintersaison mehrmals Nachtskifahren- und rodeln.

Infos zu Events & Winter Nights: http://www.meran2000.com/winter/events.html

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Meran 2000 blickt auf Rekordsaison zurück"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Superredner
13 Tage 6 h

da hat die Stadt Meran wirklich ein tolles Naherholungsgebiet

wpDiscuz