Nicht nur in Russland wird fleißig gekickt

Südtiroler Fifa18 Weltmeister im Twenty gekürt

Samstag, 23. Juni 2018 | 17:41 Uhr

Bozen – Am Freitagnachmittag wurde im Landeseinkaufszentrum in Zusammenarbeit mit der E-Sport-Liga Electronic Sports League (ESL) ein Fifa 2018-World Cup Edition-Turnier veranstaltet. Der erste Platz ging an Raffaele Crescente aus Leifers, dieser durfte sich über einer Twenty Gift Card und einen professionellen Playstation-Controller freuen. Den zweiten Platz sicherte sich Juri Targa aus Nals, während Bronze an Manuel Schöpf aus Nals ging.

Unter 64 Teilnehmern aus der ganzen Region wurde unter Aufsicht ausgebildeter E-Sports-Schiedsrichter der heißbegehrte ausgespielt. Bereits vor dem Turnier durften Interessierte gemeinsam mit professionellen E-Sportlern trainieren und sich wichtige Tipps für das Turnier abholen.

„Wir freuen uns, dass das Twenty immer stärker zum physischen Treffpunkt der Südtiroler E-Sportszene wird. Wie es aussieht wird der E-Sport ab 2024 in Paris wahrscheinlich auch olympisch, vielleicht können wir dann die erste Südtiroler Olympiamedaille im E-Sport hier im Twenty feiern!“ erzählt Michael Frei – Marketingleiter des Landeseinkaufszentrums Twenty.

Das Twenty möchte sich in Zukunft noch stärker als Location Partner der Südtiroler E-Sport Szene etablieren und wird noch dieses Jahr gemeinsam mit der Electronic Sports League (ESL) weitere Turniere veranstalten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz