Dieser Jubel von Bellingham ist unumstritten

UEFA ermittelt wegen obszöner Geste gegen Bellingham

Montag, 01. Juli 2024 | 17:48 Uhr

Von: APA/dpa

Die Europäische Fußball-Union UEFA hat ein Disziplinarverfahren gegen den Engländer Jude Bellingham eingeleitet. Es werde geprüft, ob der 21-Jährige mit einer obszönen Geste im EM-Achtelfinale gegen die Slowakei (2:1 nach Verlängerung) gegen die Verhaltensregeln verstoßen habe, teilte der Kontinentalverband am Montag mit.

Bellingham hatte die Engländer am Sonntag in Gelsenkirchen mit einem Traumtor in der fünften Minute der Nachspielzeit zum 1:1 in die Verlängerung gerettet. Sein Jubel nach dem Treffer hatte für Diskussionen gesorgt. Dem Mittelfeldspieler von Real Madrid war vorgeworfen worden, sein angedeuteter Griff in den Schritt habe sich gegen die Bank des Gegners gerichtet.

Bellingham verteidigte sich gegen die Kritik und teilte via X ein Video, zu dem er erklärte: “Das war ein Insider in Richtung ein paar meiner Freunde, die im Stadion waren. Nichts als Respekt für die Slowakei und wie sie heute gespielt haben.”

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "UEFA ermittelt wegen obszöner Geste gegen Bellingham"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
krokodilstraene
19 Tage 8 h

da kommt nichts raus…
gegen einen “vermeintlich” Großen passiert gar nichts…

wpDiscuz