Argentinierin Paula Baranano mit 6:3, 6:2 geschlagen

Verena Hofer zieht problemlos ins Viertelfinale von Hammamet ein

Donnerstag, 28. Juni 2018 | 22:32 Uhr

Hammamet – Verena Hofer hat sich am Donnerstagnachmittag mühelos für das Viertelfinale des 15.000 Dollar ITF-Turnier von Hammamet qualifiziert. Die 20-Jährige aus St. Ulrich setzte sich im Achtelfinale gegen die Argentinierin Paula Baranano (WTA 967) mit 6:3, 6:2 durch.

Die Südtirolerin trifft in ihrem 14. ITF-Viertelfinale am morgigen Freitag um 12 Uhr auf die als Nummer 7 gesetzte Tschechin Anna Siskova, die in der Weltrangliste momentan an Position 949 geführt wird.

Heute war Hofer, Nummer 4 in Tunesien, von Anfang an die bessere Spielerin. Im ersten Satz nahm sie Baranano im sechsten Game den Service zum 4:3 ab und wenig später sicherte sie sich das nächste Break zum 6:3. Somit war der Widerstand der Argentinierin gebrochen: Hofer gelangen im zweiten Spielabschnitt zwei weitere Breaks, ehe sie sich nach 1:17 Stunden Spielzeit mit 6:2 behaupten konnte.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Verena Hofer zieht problemlos ins Viertelfinale von Hammamet ein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gredner
Gredner
Superredner
21 Tage 15 h

Gratuliere – weiter so!

wpDiscuz