Familie Lot aus Piemont

10.000 Besucher im Hanflabyrinth Brixen

Freitag, 18. August 2017 | 17:05 Uhr

Brixen – Die Familie Lot aus Piemont wurde am Eingang in das Labyrinth im Hofburggarten mit der Nachricht des 10.000 Besuchers überrascht. Besonders freuten sich die Tochter Agnese und Sohn Alessandro über den Plüschelefanten und das Kinderbuch „Soliman – der Elefant“ von Margret Rettich. Die Familie, welche noch einige Tage in Brixen ihren Urlaub verbringt, ist von der Stadt und ihrer Umgebung begeistert. Auch das Hanflabyrinth war für die Familie ein Erlebnis, wobei der 9 m hohe Holzelefant inmitten des Hanffeldes einen besonderen Eindruck hinterlassen hat.

Positive Besucherzahlen. Bereits seit mehr als einem Monat hat der Garten wieder seine Tore geöffnet. Das Hanflabyrinth entführt die Besucher in einen Irrgarten voller Überraschungen. Die Besucherzahlen und das positive Feedback der Gäste und Einheimischen zeigen, dass der Hofburggarten mit dem Labyrinth und der Kunstausstellung 50x50x50 ein Angebot darstellt, welches sehr gut angenommen wird. Besonders die hohe Besucherzahl der Brixner, welche aus den Eintritten der SummerCard resultiert, ist für den Hofburggarten ein Erfolg.

Rahmenprogramm im August. Das Elefantenlabyrinth ist noch bis 8. Oktober täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet, wobei im August ein zusätzliches Rahmenprogramm angeboten wird:

23. und 25. August: Im Rahmen der 50x50x50 Art Südtirol zeigt VonPiderZuHeiss das Stück „Leonarda – An Occult Theatre Performance“ in der magischen Atmosphäre des Brixner Hofburggarten mit Beginn um 21.30 Uhr.

26.August: Markttag im Hofburggarten Brixen. Von 10.00 bis 19.00 Uhr können die Besucher bei rund 15 verschiedenen Standbetreibern Wissenswertes zum Thema Hanf erfahren und in das Labyrinth aus Hanf eintauchen.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal