Schützenkompanie Nals feiert 40 Jahre Wiedergründung

40 Jahre Einsatz für Dorf und Heimat

Freitag, 11. August 2017 | 16:56 Uhr

Nals – In der Zeit des Faschismus wurden die Schützenkompanien in ganz Südtirol aufgelöst. Nach dem 2. Weltkrieg jedoch wurden nach und nach die Kompanien in den verschiedenen Bezirken wieder gegründet – so auch in Nals: Dort setzten sich im Jahre 1977 motivierte Dorfbewohner, allen voran Josef Nussbaumer, zusammen und beschlossen, die Schützenkompanie wieder aufleben zu lassen. Ein Jahr später wurde die Wiedergründung in einer offiziellen Feier mit vielen Kompanien aus ganz Südtirol gefeiert.

In den darauf folgenden Jahrzehnten wurde sehr stark am Aufbau der Kompanie gearbeitet. Kontakte zu anderen Schützenkompanien wurden geknüpft, Traditionen im Dorf wiedereingeführt. Die Kompanie gewann laufend an Mitgliedern und war schon bald in Nals ein wichtiger Bestandteil des Dorflebens.

Anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums entschied sich die Kompanie, eine Feier im kleineren Kreis zu organisieren. Dazu wurden die Gründungsmitglieder, die aktiven Mitglieder und deren Familien, die Fahnenpatinnen, Abordnungen der Nachbarkompanien, der Schützenkompanie Roncone und einer Abordnung der Schützen- und Reservistenkameradschaft „Schützencorps Schwarz-Rot-Gold“ aus Kassel sowie die Vorsitzenden der verschiedenen Vereine und Verbände von Nals eingeladen.

Am 30. Juli 2017 feierten die Geladenen gemeinsam mit der Schützenkompanie Nals einen feierlichen Festgottesdienst, welcher von Seelsorger Richard Sullmann zelebriert wurde. Anschließend marschierten die Schützen mit den Gästen zum Festplatz.

Dort begrüßte Schützenhauptmann Lorenz Mair herzlich alle Anwesenden und ließ zu Ehren und im Gedenken an die gefallenen Frontkämpfer und alle verstorbenen Schützen eine Ehrensalve abfeuern.

Josef Nussbaumer, Gründungsmitglied und langjähriger Hauptmann, hielt die Festrede, in der er auf die Geschichte der Kompanie einging und deren Wichtigkeit im Dorf hervorhob.

Seelsorger Richard Sullmann, Bezirksmajor-Stellvertreter Martin Haller und Bürgermeister und Schütze Ludwig Busetti dankten der Kompanie in ihren Grußworten für ihren Einsatz und betonten die Wichtigkeit der Schützenkompanie. Sie ermutigten alle Schützen, sich weiterhin für die Traditionen und Werte der Heimat einzusetzen.

Der erste Vorsitzende der Schützen- und Reservistenkameradschaft Kassel Rolf Siebert sowie der Hauptmann der Schützenkompanie Roncone Mattia Bonapace überreichten der Kompanie Gastgeschenke.

Im Rahmen der Gründungsfeier verlieh die Kompanie als Dank für die langjährige Mitgliedschaft Urkunden und Abzeichen des Südtiroler Schützenbundes. Für ihre bereits 40-jährige Mitgliedschaft wurden Josef Nussbaumer, Roman Knoll, Johann Brugger, Josef Rauch und Ludwig Busetti ausgezeichnet. Auch die Marketenderinnen Andrea Geier, Magdalena Knoll, Jasmin Psenner, Andrea Windegger, Katharina Windegger und Verena Geier wurden für ihre 5- bzw. 10-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Besonders gedankt wurde den Fahnenpatinnen, welche immer ein offenes Ohr für die Schützenkompanie Nals haben. Ihnen wurde vom Schützenhauptmann Mair ein wunderschöner Blumenstrauß überreicht.

Fotos und Zeitungsberichte, ausgestellt im Pavillon des Festplatzes, gaben Zeugnis über die vergangenen Jahrzehnte und zeigten die Entwicklung der Geschichte von damals bis heute auf.

Anschließend folgte der gesellige Teil und alle Festgäste feierten das langjährige Bestehen der Kompanie bei gutem Essen, schwungvoller Musik und vielen interessanten Gesprächen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "40 Jahre Einsatz für Dorf und Heimat"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Superredner
12 Tage 5 h

langsam wird’s Zeit, an die endgültige Auflösung zu denken

Gagarella
Gagarella
Superredner
6 Tage 7 h

@thomas  Der “Neid” kann Menschen auffressen.

wpDiscuz