Weiterbildung zum Thema Naturpädagogik

Abschluss des Lehrganges Natur- und Waldpädagogik für Tagesmütter

Donnerstag, 07. Oktober 2021 | 11:08 Uhr

Bozen – Die Sozialgenossenschaft Mit Bäuerinnen lernen-wachsen-leben bietet seit nunmehr 15 Jahren Kinderbetreuung nach naturpädagogischen Richtlinien an. Die Grundidee der Initiatorin und Präsidentin, Maria Hochgruber Kuenzer, war es, Kindern die Möglichkeit zu geben Natur mit allen Sinnen erleben zu können, Jahreskreisläufe miterleben und gesunde Nahrungsmittel kennenlernen.

„Tagesmüttern die Möglichkeit zu geben, sich immer wieder zum Thema Naturpädagogik weiterzubilden, ist mir ein großes Anliegen“, berichtet die Präsidentin Maria Hochgruber Kuenzer.

Gemeinsam mit Ingrid Miklitz, erste Vorsitzende der Wald- und Naturkindergärten in Baden-Württemberg wurde der Lehrgang „Natur- und Waldpädagogik mit Schwerpunkt für Kleinkinder von null bis drei Jahren ausgearbeitet. Der Lehrgang umfasst acht Blöcke mit insgesamt 63,5 Stunden.

Die Tagesmütter hatten im Laufe des Lehrganges die Möglichkeit mit verschiedenen Referenten, Themen wie Schätze des Waldes, Spiele in der Natur und mit Naturelemente, Sicherheit im Wald, Kraft der Elemente, zu vertiefen, neues kennenzulernen und auszuprobieren. Durch die Selbsterfahrung wurden die Teilnehmerinnen darin bestärkt, dass der Kontakt mit der Natur die Kreativität und Motorik fördert, nicht nur der Kinder, sondern auch der Erwachsene. Weiters hatten Sie die Möglichkeit zwischen einem Modul und dem anderen das Gelernte im Alltag um zusetzten und sich auszutauschen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz