Frei.Wild-Auftritt als Höhepunkt

Alpen-Flair-Festival 2017 war ein Mega-Erfolg

Montag, 26. Juni 2017 | 10:01 Uhr

Natz-Schabs – Das Alpen-Flair-Festival 2017 war wieder ein voller Erfolg. Die Organisatoren des mehrtätigen Events am Ex-Nato-Areal in Natz-Schabs zeigen sich mehr als zufrieden.

alpen-flair-festival
Patrick Schneiderwind

 

„Echt Klasse“, „rammelvoll“ und „Bombenstimmung: Mit diesen Superlativen beschreibt Robert Klement, der Chef des Organisationskomitees das abgelaufene Festival.

Patrick Schneiderwind

Laut dem Tagblatt Dolomiten häufen sich auch in den sozialen Netzwerken die Komplimente der Fans.

Wie jedes Jahr wurde der Auftritt der Band Frei.Wild von den Musikfans sehnsüchtig erwartet. Am Samstagabend nach dem Regenschauer war es dann soweit. Die Fans waren wieder frisch und Frontman Philipp Burger gab alles!

Patrick Schneiderwind

Mehr dazu lest ihr in der heutigen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Alpen-Flair-Festival 2017 war ein Mega-Erfolg"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
26 Tage 16 h

brixn wor amnsomstog vormitog voll mit gutgelauntem “freiwild” oller oltersklassen u. gegenden!
i bin koan freiwildfan ob. man sicht kaum soviele lochende gsichter a obseits der festwiese, , des zoag das de burschn imstond sein viele zu begeistern!
fein zu hearn wenn solche große veronstolltungen friedlich u. zu oller zufriednheit zu ende geat!

tresel
tresel
Superredner
26 Tage 14 h

sein richtig interessante leute dabei de friedlich feiern kenn..

witschi
witschi
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

da sind keine chaoten darunter, deshalb kann es nur friedlich sein. diese sind in hamburg um beim g20 gipfel zu randalieren

witschi
witschi
Universalgelehrter
26 Tage 18 h

ein bisschen patriotismus kann nur gut tun in zeiten wie diesen. deshalb kommt dieses festival so gut an. weder nazi noch faschismus und schon gar nicht anarchismus ideologie sind dort präsent. nein, nur leute die ihre heimat lieben und sich unterhalten wollen. alla faccia der extremisten aller poltischen ideologien

thomas
thomas
Superredner
26 Tage 18 h

supertolle Sache! Bravo FreiWild. danke

Neumi
Neumi
Superredner
26 Tage 15 h

Waren eigentlich nur deutsche Rock-Bands (inklusive Subway To Sally) vertreten, oder gab es auch internationale Auftritte (UK, FR, IT, …).
(nicht als Kritik gemeint, sondern als Frage)

Pazzoide
Pazzoide
Grünschnabel
26 Tage 14 h

international…
Deutschland und Italien sowieso, USA, Brasilien, usw…

hier das Lineup – https://www.alpen-flair.com/bands

Neumi
Neumi
Superredner
26 Tage 8 h

@Pazzoide danke

RockerZ
RockerZ
Neuling
26 Tage 10 h

I bin selber iatz es 3. mol drbei gwesn und konn lei sogn super Festival, und sel sogi als nit mol so groaßer Freiwild Fan. I finds super dass a fir Fans von ondere Genres epas drbei isch und dei Leit wos ‘wegn Freiwild’ nit do hingian solletn sich mol selber ba die ohren nemmen, meistens seins dei wos susch es gonze Johr plerrn ba ins do weart nix (vor ollem an Metal Fans gerichtet). Riesen RESPEKT vor ollem an die Gemeinde, des kriagetn glabi nit viele Gemeinden in Südtirol auf die Reihe

Schneewittchen
Schneewittchen
Grünschnabel
26 Tage 10 h

Viele eingleischte Südtiroler Fans gibs et, ober tian gern mitfeiern und es isch beeindruckend wos die Deutschn ols tian dafür herzukem.. selber erzählt kriag

Andreas
Andreas
Tratscher
26 Tage 9 h

mir gfolt schun a mol uans, dass man in südtirol mit der richtigen musik a a cools festival organisieren konn… guat gmocht

nitram
nitram
Neuling
26 Tage 1 h

Schmorrn

wpDiscuz