Am Sonntag, den 17. Oktober

Diözesanwallfahrt eröffnet Bischofssynode

Freitag, 15. Oktober 2021 | 10:20 Uhr

Brixen – Mit der Diözesanwallfahrt nach Brixen und einem Gottesdienst im Dom wird übermorgen am Sonntag, den 17. Oktober die diözesane Phase der Bischofssynode eröffnet. „Es geht bei der Bischofssynode – im Unterschied zur Diözesansynode 2013-2015 – nicht um einzelne inhaltliche Themen, sondern um die Frage, wie wir gemeinsam Kirche sein wollen“, erklärt Reinhard Demetz, Leiter des diözesanen Seelsorgeamtes und Diözesanbeauftragter für die Synode.

Die Bischofssynode 2021-2023 ist ein gemeinsamer Prozess des Zuhörens und Unterscheidens der katholischen Kirche, an dem alle Diözesen weltweit beteiligt sind. „In der Diözese Bozen-Brixen gehen wir diesen Weg vor dem Hintergrund der Erfahrungen und Beschlüsse der Diözesansynode 2013-2015: in dieser wurden viele wichtige Themen für das Leben der Kirche diskutiert und Beschlüsse gefasst. Die Fragestellung der Bischofssynode ist im Vergleich dazu spezifischer und es geht im Unterschied zur Diözesansynode nicht um einzelne inhaltliche Themen, sondern um die Frage, wie wir gemeinsam Kirche sein wollen, um unserer Sendung treu zu sein“, führt Reinhard Demetz aus.

Die Eröffnung der diözesanen Phase der Bischofssynode wird in allen Diözesen weltweit am 17. Oktober gefeiert. In unserer Diözese liegt dieser Termin genau eine Woche vor den Pfarrgemeinderatswahlen am 24. Oktober. Bischof Ivo Muser lädt daher die Gläubigen zur Diözesanwallfahrt nach Brixen ein, um für einen guten gemeinsamen Weg zu beten: in Hinblick auf die Synode und in Hinblick auf die Pfarrgemeinderatswahl. Der Gottesdienst im Brixner Dom mit der Eröffnung der Bischofssynode beginnt am kommenden Sonntag, 17. Oktober, um 15.00 Uhr.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz