Bozner Kleiderkammer feiert fünfjähriges Jubiläum der neuen Räumlichkeiten

Ein Geburtstag und die Bitte um „Geschenke“

Donnerstag, 22. Juni 2017 | 11:32 Uhr

Bozen – Vor fünf Jahren konnte die Bozner Kleiderkammer der Südtiroler Vinzenzgemeinschaft vom Fornihaus in die Rittnerstraße  Nr. 49 (Nähe Talstation der Seilbahn) übersiedeln. Weil dort größere Räume zur Verfügung stehen, konnte dieser Dienst wesentlich erweitert und verbessert werden.

Doch nach einer Jubiläumsfeier ist dem Team von  17 Frauen und Männern derzeit nicht zumute. „Die Situation ist im Moment sehr schwierig, weil wir einen sehr großen Andrang haben“, erzählt Christine Sartori, Leiterin der Kleiderkammer. In erster Linie sind es Flüchtlinge, die in der Anlaufstelle vorbeikommen und nach Kleidungsstücken, Schuhen und kleinen Dingen für den täglichen Bedarf fragen. „Pro Woche kommen zwischen 60 und 70 Männer vorbei; dazu kommen an die 20 Frauen, einige von ihnen sind sehr jung, auch Schwangere sind darunter“, berichtet die Leiterin. Auf einer Landkarte hat Sartori festgehalten, aus welchen Staaten die Menschen kommen, die um Hilfe bitten. Inzwischen sind Nadeln auf 49 verschiedenen Ländern fixiert.

Der große Andrang hat auch dazu geführt, dass Kästen, Regale und Pappschachteln der Kleiderkammer leer werden. Jeans, T-Shirts, Schuhe, Gürtel, Taschen, Rucksäcke und vor allem  Handtücher werden dringend benötigt. „Wir bitten die Bevölkerung, uns und damit diesen hilfsbedürftigen Menschen nicht mehr benötigte Kleidungsstücke zur Verfügung zu stellen, vor allem saubere Sommersachen sind sehr willkommen“, betont die Leiterin des Dienstes.

Die Spenden für die Kleiderkammer der Vinzenzgemeinschaft können an folgenden Tagen direkt in der Rittnerstraße Nr. 49 vorbeigebracht werden:

Montag von 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Mittwoch und Freitag von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Von: pf

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz