Musik im Gottesdienst

Eine Abendschulung mit besonderem Sound

Freitag, 09. Februar 2018 | 15:30 Uhr

Bozen – Neue Einblicke gab es vom 18. Jänner bis 7. Februar 2018 für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Abendschulung „AK Mini on Tour: sounds good“ der Katholischen Jungschar Südtirols.

In Brixen, Latsch, Bozen, Auer, Siebeneich, Sand in Taufers, Toblach und Lana konnten interessierte Ministrantenleiterinnen und -leiter sowie Interessierte aus den Pfarreien viel Neues rund um das Thema Musik im Gottesdienst kennenlernen. Bei jedem Treffen wurde zuerst in einem theoretischen Teil auf den Wert der Musikalität für den Glauben eingegangen, des weiteren wurden Tipps für die Gestaltung eines Gottesdienstes gegeben und im Anschluss stand das Entdecken der Orgel der jeweiligen Kirche auf dem Programm. „Bei dieser Spezialausgabe „AK Mini on tour“ gingen wir auf die Suche nach der Musik im Gottesdienst und konnten die Orgel live erleben und auch in sie hineinschauen“, erklärt Julian Stuefer, zweiter Vorsitzender der Jungschar und meint weiter: „Für mich als Referent und ich denke auch für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, war es sehr spannend Zutritt zu Orten zu bekommen, die normalerweise nicht betreten werden dürfen und genau dieses besondere Erlebnis wollen wir auch unseren Kindern und Jugendlichen ermöglichen.“

Der Arbeitskreis Ministrantinnen und Ministranten „AK Mini“ ist ein eigens von der Jungschar-Diözesanleitung beauftragter Arbeitskreis, der sich der Arbeit mit Ministranten annimmt und jedes Jahr ein neues Thema für die Abendschulung ausarbeitet. Referentinnen und Referenten sind die ehrenamtlichen Mitglieder des Arbeitskreises, die selbst aktive Minileiterinnen und -leiter sind und jedes Jahr aufs Neue ihre Erfahrung und Freude, ihre Kreativität und ihre Überzeugung an der Sache einbringen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz