A-Cappella-Gesang von Sjaella

KLANGfeste 2017: Lateinamerikanisches – Weltmusik-Mix – A-Cappella-Gesang

Dienstag, 04. Juli 2017 | 17:35 Uhr

Bozen – Von den spanischen, irischen, orientalischen Klänge des Akustik-Trios Cobario über den Weltmusik-Mix aus Folklore und Klassik der Formation Donauwellenreiter bis hin zum glasklaren A-Cappella-Gesang von Sjaella – bei den KLANGfesten auf Schloss Runkelstein ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

Am 10. Juli wird das weitgereiste Vagabunden-Trio Cobario das Publikum auf Schloss Runkelstein mit melancholisch verträumten Weisen, energetisch treibenden Klanginstallationen und virtuosen Soli begeistern. Als Straßenmusikanten in Barcelona beginnend, gründeten Rio Che und El Coba 2006 das rein instrumentale Akustik-Projekt „Cobario“. Der Ausnahmegeiger Herwigos vervollständigte die Gitarreros kurz darauf zu einem besonderen Trio, welches seitdem immer mehr Genusshörer in seinen Bann zieht. Mit dem Gitarristen Giorgio Rovere wurde 2014 ein hervorragender Ersatz für den ausgetretenen Rio Che gefunden. Spanische, irische, orientalische als auch slawische Einflüsse kombiniert mit klassischen Elementen laden dazu ein, die Augen zu schließen und auf Reisen zu gehen. Die drei Österreicher geben den KLANGfesten ein herrliches, weltoffenes Sommergefühl.

Am 13. Juli ist die Ladinerin Maria Craffonara mit der Wiener Formation Donauwellenreiter auf Schloss Runkelstein zu Gast. Die Summe der musikalischen Prägungen und Erfahrungen der individuell Beteiligten, die Folklore, Pop, Jazz, Klassik, Kammermusik, Weltmusik und mehr umfassen, verschmilzt zu einem packenden, sinnlich und intellektuell stimulierenden Ganzen. So diffizil es sein mag, die zahlreichen Nuancen des einzigartigen Klangs und Stils der „Donauwellenreiter“ sprachlich zu fassen, so sprachlos machen mitunter die Schönheit und Klarheit dieser Musik. „Donauwellenreiter“ entwerfen eine zugleich zugängliche und fordernde zeitgemäße E-Musik, die gerade auch ZuhörerInnen fasziniert und begeistert, die ihre Musikwahrnehmung an Qualität und künstlerischer Substanz ausrichten. Das Konzert von Donauwellenreiter wird vom Hörfunk RAI-Südtirol live übertragen.

Zum Abschluss der KLANGfeste am 15. Juli gibt es bezaubernden und glasklaren Feengesang von Sjaella aus Leipzig, einem der gefragtesten A-Cappella-Ensembles Deutschlands. Im Alter von 10 bis 13 Jahren begann der gemeinsame künstlerische Weg für die Freundinnen, welche seit nunmehr zwölf Jahren im In- und Ausland mit bemerkenswertem Erfolg konzertieren und trotz ihres jugendlichen Alters Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe sind. Sjaella verfügt über ein breit gefächertes Repertoire von geistlicher Vokalmusik über europäische Volkslieder bis hin zu experimentellem Jazz.

 

Cobario: Montag, 10. Juli 2017 – Donauwellenreiter: Donnerstag, 13. Juli 2017 – Sjaella: Samstag, 15. Juli 2017. Die Konzerte finden auf Schloss Runkelstein in Bozen statt und beginnen um 20:30 Uhr. Karten im Südtiroler KULTURinstitut, Schlernstraße 1, Bozen und bei Athesia Ticket. Infos unter 0471 313800, www.klangfeste.org.

Die Konzertabende werden vom Südtiroler KULTURinstitut organisiert und von der Raiffeisenkasse Bozen als Hauptsponsor, dem Konzertpaten Verkehrsamt Bozen, den Gönnern der KLANGfeste sowie von der Autonomen Provinz Bozen/Abteilung Deutsche Kultur und der Stiftung Bozner Schlösser unterstützt.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz