Nächster Termin: 13. Juli

Kompakt-Info zur Zweisprachigkeitsprüfung: „Absolut empfehlenswert“

Mittwoch, 21. Juni 2017 | 12:20 Uhr

Bozen – Wer die Informationsveranstaltung zur Zweisprachigkeitsprüfung „Kompakt-Info“ besucht, berichtet nur Gutes. Nächster Termin: 13. Juli.

In drei Wochen findet in Bozen die nächste Informationsveranstaltung zur Zwei- und Dreisprachigkeitsprüfung Kompakt-Info statt. Die im vergangenen Jahr eingeführte Orientierungshilfe macht es den Kandidaten und anderen Interessierten leichter, die Prüfung und das eigene Sprachniveau einzuordnen – das zeigen immer wieder Rückmeldungen von Teilnehmern, die inzwischen die Prüfung bestanden haben.

„Absolut empfehlenswert“, lautet das Urteil von Irene Welponer (48) über die Veranstaltung Kompakt-Info. „Gerade meine Generation ist nicht mehr so routiniert, mit Prüfungssituationen gekonnt umzugehen. Die mündliche Testprüfung hat mir vor Augen geführt, welche Chancen ich habe, durchzukommen – und das ist schon die halbe Miete!“, sagt sie heute lachend. Welponer, die ladinischer Muttersprache ist, hat außerdem erfahren, dass sie Deutsch und Italienisch so gut beherrscht, dass sie eigentlich das Sprachniveau C oder sogar B schaffen könnte. Doch sie wollte lieber auf Nummer sicher gehen und ist für das Sprachniveau D angetreten. Diese Prüfung hat sie beim ersten Mal spielen geschafft, anschließend hat sie noch die Dreisprachigkeitsprüfung dazu gemacht, ebenso erfolgreich. Welponer ist inzwischen bei der Lebenshilfe tätig und betreut Menschen mit Beeinträchtigungen, wo sie alle drei Sprachen einsetzen kann.

Die nächste Kompakt-Info findet am Donnerstag, den 13. Juli statt – ein weiterer Termin ist für den 9. November festgelegt. Die Dienststelle für die Zwei- und Dreisprachigkeitsprüfungen, welche die Informationsveranstaltung organisiert, berichtet, dass jedes Mal mehr als 200 Interessierte daran teilnehmen. Die Plätze sind begrenzt, daher ist eine Online-Anmeldung für die Teilnahme unbedingt erforderlich.

Interessenten für das Sprachniveau C oder D sind gebeten, sich für den Termin am Vormittag von 9 bis 12.30 Uhr anzumelden, jene mit Sprachniveau A oder B für jenen am Nachmittag von 14 bis 17.30 Uhr.
Um 10 Uhr (C und D) beziehungsweise um 15 Uhr (A und B) erklären Fachleute die Struktur der Prüfung. Den ganzen Tag über können Interessierte immer wieder einer simulierten mündlichen Prüfung beiwohnen – oder sich selbst prüfen lassen. Die Kommission gibt anschließend sofort Rückmeldung, wie die Prüfung gelaufen ist. Nicht zuletzt liefern Mitarbeiter der Dienststelle den Interessierten Tipps, wie letztere ihre Sprachkenntnisse mittels neuer Technologien kostenlos verbessern können – am Computer und am Smartphone. Ab 11.30 Uhr (C+D) und ab 16.30 Uhr (A+B) findet ein Treffen zum Sprachaustausch statt. Es dient jenen, die einen Gesprächspartner für die Konversation suchen.

Auf der entsprechenden Webseite der Dienststelle für die Zwei- und Dreisprachigkeitsprüfungen sind auch weiterführende Informationen zu finden. Kompakt-Info findet im Sitz der Dienststelle statt, die in der Dr.-Julius-Perathoner-Str 10, 2. Stock, zu finden ist und im Übrigen auch keine Sommerpause einlegt. Auch hat sie für alle Teilnehmer der nächsten Kompakt-Info ein kleines Präsent vorgesehen.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz