Positive Bilanz

„Lange Nacht der Kirchen“: Großartiger Erfolg

Mittwoch, 31. Mai 2017 | 14:02 Uhr

Bozen – 94 Kirchen und Kapellen in Südtirol haben am 26. Mai ihre Tore zur „Langen Nacht der Kirchen“ geöffnet: Konzerte, Filme, Führungen, Gebete, Verkostungen, Rallyes, Gespräche, Lesungen, Lichtshows und vieles mehr standen auf dem Programm.

„Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind der Einladung gefolgt und haben einen interessanten und anregenden Abend erlebt“ so Bettina Holzner vom Seelsorgeamt. Sehr gut besucht waren vor allem die Kinderfahrzeugsegnungen, die in verschiedenen Orten angeboten wurden; besonders gefragt waren auch die Konzerte von Chören und Musikkapellen bzw. die Führungen durch Kapellen und Kirchen, die normalerweise nicht zugänglich sind.

Jugendliche besuchten vor allem die Jugendgottesdienste wie „Rock the Church“ oder verschiedene Angebote wie Lichterprozessionen und Konzerte. Familien interessierten sich hingegen besonders für Angebote, die spezieller auf Kinder ausrichtet waren – so die Taschenlampenführungen, die Kirchenralleys oder die Kleinkindergottesdienste. „Viele Vereine vor Ort waren in die Organisation eingebunden und so gab es Angebote für Jedermann und Jederfrau“, so Holzner.

Es kann damit eine sehr positive Bilanz gezogen werden: Es gab einen Rekord an teilnehmenden Kirchen und Kapellen, noch nie waren so viele Menschen an der Durchführung beteiligt und noch nie gab es bei dieser Aktion so viele Besucher. „Ein Zeichen dafür, dass unsere Kirchen voll Leben sind“, so Holzner.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz