285 junge Südtiroler versuchen ihr Glück

Medizin Aufnahmeprüfung in Österreich – großer Andrang aus Südtirol

Donnerstag, 06. Juli 2017 | 11:04 Uhr

Bozen – Die Südtiroler HochschülerInnenschaft (sh.asus) weist darauf hin, dass am morgigen 7. Juli an den medizinischen Hochschulen in Innsbruck, Wien und Graz sowie an der Johannes Kepler Universität Linz der Medizinaufnahmetest für das akademische Jahr 2017/18 stattfindet.

Für die heurige Aufnahmeprüfung haben sich an der Medizinischen Universität Innsbruck 198 SüdtirolerInnen für ein Studium der Humanmedizin und acht für ein Studium der Zahnmedizin angemeldet (im Jahr zuvor waren es 204 bzw. sieben). In Wien sind es dieses Jahr 49 Bewerbungen für Humanmedizin und sieben für Zahnmedizin, im Vorjahr waren es insgesamt 84. An der MedUni Graz versuchen 19 SüdtirolerInnen ihr Glück (im Vorjahr waren es elf). An der Medizinischen Fakultät der Universität Linz gibt es hingegen vier BewerberInnen aus Südtirol.

Insgesamt haben sich also 285 SüdtirolerInnen für einen Studienplatz für Medizin in Österreich beworben.

Die Südtiroler HochschülerInnenschaft (sh.asus) hat auch heuer in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Bildungsförderung der Südtiroler Landesverwaltung zweitägige Vorbereitungskurse organisiert, um die potentiellen Medizinstudierenden optimal auf die Prüfung vorzubereiten. Die Testsimulation, die gemeinsam mit der Abteilung Bildungsförderung und dem Tiroler Landesschulrat realisiert wurde, bot die Möglichkeit, den persönlichen Wissensstand unter realen Bedingungen zu überprüfen. Über 150 StudienbewerberInnen haben das Vorbereitungsangebot in diesem Jahr genutzt.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz