Schülerinnen und Schüler legen sich ins Zeug

Nägel und Cocktails

Freitag, 09. Februar 2018 | 14:08 Uhr

Brixen – Wenn sich die Brixner Hellenstainer mit dem BBZ Bruneck im “Alter Schlachthof” trifft, ist das schon recht ungewöhnlich. Am 1. Februar wurde das Brixner Bistro regelrecht gestürmt; zuerst von Schülerinnen und Schülern beider Schulen und etwas später von gespannten Gästen – mehrheitlich Frauen – die sich zum Event “Nails & Cocktails angemeldet hatten.

“Im Rahmen des Abschlussjahres ihrer Lehrerausbildung planen die Lehrpersonen der Berufsbildung Projekte mit ihren Schützlingen und führen diese auch durch”, so die Direktorin der Hellenstainer Brigitte Gasser Da Rui. “Marina Rabensteiner, Fachlehrerin für Restaurantführung, hatte gemeinsam mit ihrer Kollegin Sandra Pipperger vom Berufsbildungszentrum Bruneck die Idee für dieses tolle Veranstaltung.”

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse Service/Front Office sowie der 2 A BFS Schönheitspflege hatten sich richtig ins Zeug gelegt. Nach einem professionellen Gästeempfang durch den eleganten Türsteher erklärten drei freundliche junge Damen ungezwungen den Ablauf und begleiteten ihre Gäste pünktlich zum vereinbarten Termin an einen der vielen Tische, an denen die angehenden Schönheitspflegerinnen bereit saßen. Drei Pakete standen zur Auswahl: Maniküre mit Nagellack, Handpeeling mit Massage oder Maniküre und gepflegte Nägel ganz ohne Lack. Kaum saß man am Tisch und hatte seine Hände vertrauensvoll aus der Hand gegeben, erschienen flotte Servicemitarbeiter und boten leckere Cocktails mit originellen Zutaten an. Dazu wurden Brötchen mit Kräuter-Quark-Aufstrich gereicht.

Nach diesem Wellness-Erlebnis der besonderen Art durfte man sich ins Gästebuch eintragen und erhielt zur Belohnung für das Ausfüllen eines kurzen Feedbackbogens ein selbst hergestelltes Handpeeling, Tipps für die richtige Nagelpflege, ein Cocktailrezept sowie die Probe einer duftenden Körpercreme des Sponsors Maria Galland Paris.

“Im Gespräch mit meiner Ausbildungskollegin Sandra ist die Idee entstanden zwei Dienstleistungen anzubieten; selbstentworfene Cocktails können während einer trendigen Hand- und Nagelpflege genossen werden”, erklärt Marina Rabensteiner, die sichtlich stolz auf ihre Schülerinnen und Schüler ist.

Die vierten Klasse Service/Front Office wurde an der Hellenstainer mit dem Schuljahr 2017/2018 eingeführt. Da die Organisation von Events Teil der Ausbildung darstellt, ist ein derartiges Projekt für die Klasse eine tolle Möglichkeit sich auszuprobieren. Die Schüler/innen erleben, wie vielfältig ihr Beruf ist und welche Wege sich durch ihre Ausbildung eröffnen. Die Zusammenarbeit mit einer weiteren Schule fördert die Teamarbeit und ermöglicht einen Blick über den Tellerrand. Die Jugendlichen zeigten sich von Beginn an begeistert, nahmen einen Großteil der Planung selbstständig in die Hand und brachten ihre eigenen Ideen ein.

Das Bistro “Alter Schlachthof”, das Geschäftsführerin Lissi Tschöll großzügig zur Verfügung gestellt hat, war der passende Rahmen für diesen außergewöhnlichen Event. Engagierte Jugendliche sorgen mit kreativen Drinks plus Verwöhnprogramm für begeisterte Kundinnen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz