Initiative fördert junge Musiktalente der Euregio

Neuer Call von Uploadsounds 2018

Mittwoch, 14. Februar 2018 | 13:41 Uhr

Bozen – Im Rahmen der Tätigkeiten des euroregionalen Musikprojektes UploadSounds sind auch 2018 insgesamt 3 Ausschreibungen, die sogennanten “Calls” vorgesehen. Hiermit werden den jungen Musikerinnen und Musikern weitere Werkzeuge in die Hand gegeben, um ihre Weiterbildung, Professionalisierung, Bewerbung und den Export ihrer Musik voranzutreiben. Der erste #Call von UploadSounds in diesem Jahr beginnt am Montag, den 19. Februar. Einsendeschluss der Projektideen ist der 30. März 2018. Die teilnehmenden Projekte müssen bis zum 31. August abgeschlossen sein.

In den letzten Jahren war UploadSounds stetig auf der Suche nach neuen Ideen, um die Bedürfnisse der jungen Bands zu decken und sie durch konkrete Maßnahmen in ihrem künstlerischen Wachstum zu unterstützen. Gerade aus diesem intensiven Kontakt mit den Teilnehmern der letzten Ausgaben von UploadSounds stammt der Impuls, der schließlich den Call#1 2018 ermöglicht hat. Die Initiative, die im vergangenen Jahr eine große Zustimmung unter den Musikern und den Profis der Musikwelt erfahren konnte, wird in diesem Jahr wiederholt. Der Fokus liegt dabei weiter auf der Steigerung der Kreativität und der Unternehmertätigkeit, doch nicht nur, besondere Beachtung genießen bei der Bewertung der Projekte auch jene, die eine Zusammenarbeit unter Bands verschiedenerer Länder vorsieht.

Der Aufruf gilt auch den Fachleuten der Musikwelt, den sogenannten Professionals, also jenen Expertinnen und Experten, die hinter den Kulissen der Musik arbeiten. Sie können ihre Projektidee zur Unterstützung einer UploadSounds Band gemeinsam mit dieser einreichen. Die einzige Bedingung ist die Einschreibung beim Online-Portal.
Um beim Call teilzunehmen, müssen die Projektideen innerhalb 30. März 2018 eingereicht werden. Vier Projektkategorien sind für den Call#1 2018 vorgesehen: Europäischer (mindestens 3 Konzerte außerhalb der Europaregion Tirol – Südtirol – Trentino) und außereuropäisch Musikexport (mindestens 1 Konzert außerhalb von Europa); Weiterbildung; Platten- und Videoproduktion.

UploadSounds wählt maximal 3 Projekte aus, die von einer Beteiligung an den Realisierungkosten von bis zu € 3.000,00 profitieren können. Die Spesenbeteiligung darf jedoch 80% der Gesamtkosten des Projekts nicht übersteigen.

Die Projekte werden von einem Komitee ausgewählt, das sich aus Mitgliedern der Organisatorinnen und Organisatoren von UploadSounds zusammensetzt. Jedes Subjekt kann mehrere Projekte einreichen, pro Antragsteller kann aber nur höchstens eines ausgewählt werden.

Der Call spiegelt die Berufung von UploadSounds wider. Ein Gesamtprojekt, das anders als bei einem reinen Musikwettbewerb, der nur darauf abzielt einen Gewinner zu wählen, eine regelrechte Musikplattform verkörpert, die sich als Bezugspunkt und Zentrum für die Bewerbung junger Musiktalente aus der Euregio versteht. Hieraus ergibt sich die Entscheidung zum Launch des Call#1 2018, der vier Kategorien bedient, die sowohl den Bedürfnissen der jungen Bands entgegenkommen, als auch den Musikgruppen mit Erfahrung den Weg zur Musik als Beruf ebnet. So ermöglicht es der Call durch finanzielle Unterstützung z.B. an Kursen und Workshops teilzunehmen sowie eine eigene Platte aufzunehmen oder ein eigenes Musikvideo zu produzieren. Die letzte Kategorie betrifft hingegen den Traum aller Künstler, seien es nun blutjunge AnfängerInnen oder erprobte BühnensurferInnen. Es geht um den Wunsch eine Mini-Tour in Europa oder sogar in Übersee zu realisieren. Mit dem Call#1 2018 ist es in der Tat möglich, ein eigenes Tour-Projekt zu präsentieren, das mindestens drei Konzerte in Europa oder ein Konzert außerhalb der europäischen Union vorsieht.
Die Teilnahmeunterlagen sind bis 30. März 2018 an info@uploadsounds.eu zu senden. Die Richtlinien und Formulare können auf der Internetseite des Projekts unter www.uploadsounds.eu eingesehen und heruntergeladen werden. Die Umsetzung der Projekte muss bis zum 31. August 2018 erfolgen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz