Südtiroler Künstlerbund

Pack mehr Kunst in dein Leben

Mittwoch, 16. Dezember 2020 | 23:34 Uhr

Bozen – Der Südtiroler Künstlerbund und die Brixen Tourismus Genossenschaft starten im Auftrag der Gemeinde Brixen eine besondere Kunstaktion zur Förderung der Kaufleute und Handeltreibenden und der lokalen Künstlerschaft. Durch diese erstmalig erarbeitete Zusammenarbeit von Handeltreibenden und Künstler soll ein Miteinander des kulturellen und wirtschaftlichen Lebens zum Ausdruck gebracht werden.

Acht lokale Künstler haben für acht Betriebe Kunsteinkaufstaschen gestaltet, die seit 13. Dezember im Umlauf sind und für Neugierde und verbindende Dialoge sorgen. Durch den Konsumenten werden Kunstwerke durch die Gassen getragen, sodass die Stadt zu einer lebendig bewegten Bildergalerie erwacht. Die Durchdringung und Interaktion verschiedener Bereiche, wie Kunst und Wirtschaft ist ein zukunftsweisendes Potential, das für Lebendigkeit und Weiterentwicklung einer Stadt steht. Dazu die Stadträtin für Kultur Monika Leitner: „Ziel der Förderaktionen der Gemeinde war es, Kunst- und Kultur sichtbar zu machen. Den teilnehmenden Geschäften und Wirtschaftstreibenden danken wir für die Zusammenarbeit. Sie ist ein Vorzeige-Beispiel für gesellschaftlichen Zusammenhalt, der in schwierigen Zeiten umso wichtiger wird.“

Die acht Künstler haben sich mit den jeweiligen Betrieben, ihrer Arbeit und ihren Produkten beschäftigt und gemeinsam mit der Kuratorin der Stadt Galerie Brixen 2020 Karin Pernegger geeignete Werke ausgewählt, die dem jeweiligen Betrieb in seinem Wesen entsprechen. Dabei geht es nicht darum gängigen Marketingstrategien zu folgen, sondern vielmehr der Kunst und ihrer ganz eigenen Ausdrucksweise Raum zu verleihen. „Das Spannende am Projekt“ so Stefanie Prieth, Stellvertretende Geschäftsführerin der Tourismusgenossenschaft Brixen „ist die Vernetzung unterschiedlicher Branchen. Vor allem für die Wirtschaftstreibenden ist die Zusammenarbeit mit den Künstler eine Erfahrung, die durch Reibung ungewohnte Möglichkeiten schafft. Die Kunsttaschen fungieren sozusagen als Geschenk vonseiten der Geschäfte an die Kunden. Ich denke, dass der Handel über die Aktion Werte vermittelt, die den Kunden nachhaltig in Erinnerung bleiben.“

Das Sehen zu schärfen ist das Anliegen von Optic Pramstaller das die Malerin Barbara Tavella mit einer weiblichen Gestalt mit eindringlichem Blick und dem Ausspruch „Ohne euch geht gar nichts“ unterstreicht. Die Metzgerei Thomas Fink beweist sich mit einem Abbild eines Sensenmannes vom jungen Gadertaler Künstler Tobias Tavella selbstkritisch und Bewusstseins bildend. Eine von Markenabbildern und Labels überzogene Tasche von Berty Skuber erhält man in der Parfümerie Lutteri. Bei Storey Geschenksartikel am Domplatz unterliegt der Künstler Leander Schwazer, wie könnte es in diesen Zeiten anders sein, höherer Gewalt. Eine etwas andere Variantevon Turngeräten, eine entrückte Sprossenwand von Ingrid Hora akzentuiert die Einkaufstasche von Sport Kleon. Die Brixnerin AliPaloma reflektiert auf den Taschen von Immobilien Sader den Blick auf einen neuen Himmel. Im Hotel My Arbor hat die junge Malerin Leonora Prugger abstrakte Assoziationen von Bäumen verbildlicht und im Alten Schlachthof darf man sich bei einer Tasse Kaffee der Sehnsucht nach Zukunft von Nicolò Degiorgis hingeben.

Lisa Trockner, Geschäftsführerin des Südtiroler Künstlerbundes, schätzt diese Zusammenarbeit und sieht solche ineinandergreifende Aktionen als ein wichtiges Standbein der Kunst: „Es ist zukunftsweisend und sinnstiftend Kunst nicht nur in vorgesehenen Ausstellungsflächen zu zeigen, sondern sie dahin zu bringen, wo sie zum Leben erwachen, zu den Menschen.“

Die Werke der Künstler sind in der Stadt Galerie Brixen während der Ausstellung „Il dolore del presente“ ausgestellt und in einer limitierten Auflage von nur je sieben Stück als Fine Art Drucke zu je 180 Euro unter https://www.kuenstlerbund.org/de/verantstaltung/e/pack-mehr-kunst-in-dein-leben_112 käuflich.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz