Jung und Alt gemeinsam

Seniorinnen werden bekocht und bedient

Montag, 05. Februar 2018 | 18:02 Uhr

Bozen – Am 26. Jänner wurde an der Landesfachschule für Sozialberufe Hannah Arendt in Bozen ein besonderes Projekt durchgeführt.

Die 15 Schülerinnen und Schüler der Klasse Sozialbetreuer MAT2A luden einige Bewohnerinnen des nahegelegenen Seniorenheims „Vinzenshaus“ zum gemeinsamen Essen an der Schule ein. Die Studierenden hatten sich bereits im Vorfeld mit ihnen getroffen und gegenseitig kennengelernt. Dabei wurden die Seniorinnen auch nach ihren Essensgewohnheiten und Lieblingsspeisen befragt worden.

Die Seniorinnen wurden von den Schülerinnen und Schülern bekocht und bedient. Sie konnten ihr Lieblingsessen schließlich gemeinsam mit den Studierenden im Speisesaal der Schulküche genießen. Die große Motivation der Studierenden und die Offenheit der Gäste ließen diesen Tag zu einem besonderen Erlebnis für alle werden. Die gegenseitige Wertschätzung war sehr spürbar. Dies ermöglichte einen wertvollen Austausch in ungezwungener Atmosphäre und lies viele heitere Momente zustande kommen.

Es war eine bereichernde Aktion, die allen Beteiligten viel Freude bereitet und Alt und Jung zusammengebracht haben. Dieser Tag verdeutlichte einmal mehr, dass jeder von jedem lernen kann, wenn er dazu bereit ist und es zulässt frei nach einem Zitat von S. Sarek: „Alte Menschen sind wie Bücher. Die Dummen stellen sie ins Regal, die Schlauen lesen in ihnen.“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz