Gemeinsam mit den besten Bands der Europaregion

UploadSounds bei der Cult.Night in Bozen

Mittwoch, 06. September 2017 | 17:45 Uhr

Bozen – Musik und junge Talente der Europaregion, das ist die explosive Mischung des Musikexports von UploadSounds. Der erste Termin nach den Ferien findet am Freitag, 8. September bei der Cult.Night statt. Das Event ist die Fortsetzung der Cult.Urnacht in neuer Weste, ein Projekt der Vereinigten Bühnen Bozen in Zusammenarbeit mit Transart17.

Die Teilnehmer erwartet eine Spätsommernacht voller Musik und Performances, bei dem internationale Gäste und Künstler der gesamten Region auf Kulturliebhaber treffen. Die lange Nacht der Kultur wird alle Kunstarten einbeziehen und die Sinne der Zuschauer vielseitig ansprechen. Von Kate McIntosh, die mit ihrem Ensemble das Publikum dazu animieren wird, mit den Händen auf die Suche nach neuen Ausdrucksweisen zu gehen, bis OHT (Office for a Human Theatre) aus Rovereto, das die Zuschauer dazu einlädt, sich in ein Meer aus Licht, Farben und Klängen fallen zu lassen. Das Projekt JUST ACT wird hingegen Performances von unzähligen Kultur- und Sportvereinen Bozens zusammenbringen, die aus Musik, Theater, Rap, Capoeira, Film und Tanz eine einzigartige Mischung erschaffen werden. Der Abend sieht weiterhin den Euregio Newsroom vor, bei dem die Bürger ihre Ideen aufschreiben und hinterlassen können und schließt mit den Klängen von DJ Set Luca Fronza.

Ort des Geschehens ist das Stadttheater am Verdi-Platz in Bozen ab 18.00 Uhr bis Mitternacht. Dabei werden alle Orte des Theaters, wie der Große Saal, das Studio, das Foyer und der Kapuzinergarten genutzt. Für die Performances von Kate McIntosh und dem OHT ist Eintritt zu zahlen, während die Geschehnisse im Foyer des Theaters und im Kapuzinergarten gratis sind.

Die Bands von UploadSounds spielen ab 19.30 Uhr im Kapuzinergarten. Auf die Bühne treten die Südtiroler Ferbegy?, Gewinner des zweiten Platzes 2017, die Trentiner Yellow Atmospheres, die den dritten Platz belegten, und die Tiroler die Wohngemeinschaft, eine der Finalisten-Gruppen der letzten Ausgabe. Die Ferbegy? sind eine Bozner Electro-Rock-Band seit 2009. Ihre Musik vermischt Elektronik mit Vintage-Klägen. Die Yellow Atmospheres sind hingegen ein Duo, dass er seit 2004 gibt. Ihre Musik entspringt zweier faszinierender Instrumente: der Harfe und der Panpflöte. Die Wohngemeinschaft sehen sich als Maler der Klänge und mixen gekonnt verschiedene Stile und Sprachen, um zeitlose Gemälde aus Worten und Noten entstehen zu lassen.

Die Cult.Night ist damit eine perfekte Gelegenheit drei der Finalisten-Bands von UploadSounds 2017 live zu erleben.
Sie wird unterstützt von der Abteilung Kultur der Provinz, der Stadt Bozen, der Stiftung Südtiroler Sparkasse und der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino, sowie Rai Südtirol und Rai Alto Adige. UploadSounds ist Partner der Initiative.

Die Cult.night ist das erste vieler Konzerte im Rahmen des Musikexports von UploadSounds des Monats September. Die besten Bands der letzten Ausgaben kann man diesen Monat vielerorts live erleben: beim SotAlaZopa-Festival am 15. Und 16. September im Primiero, am 17. September beim Fest der Europaregion in Pergine, am 29. und 30. September bei Shopping, Culture & Sound im Twenty in Bozen, vom 29. September bis 1. Oktober als Gäste beim MEI Meeting degli Indipendenti in Faenza. Der Export von UploadSounds spiegelt die Bemühungen des Projekts wieder, den jungen Bands konkrete Auftrittsmöglichkeiten zu verschaffen, bei denen sie sich bekannt machen und ihr Talent in vielen verschiedenen Umgebungen auf die Probe stellen können. Erfahrungen, die ihnen schließlich den Kontakt zu anderen Künstlern und anderen Kulturkreisen ermöglichen, was sich positiv auf ihre künstlerische Entwicklung auswirkt.

Weitere Infos: www.uploadsounds.eu

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz