Haydn Orchester und New Project Funk Orchestra spielen Vintage-Jingels aus TV-Serien

Von „Star Trek“ bis „Dynasty“: Musikalischer Karneval in Bozen

Donnerstag, 08. Februar 2018 | 11:23 Uhr

Bozen – Auf „Wiederhören“ oder: eine musikalische Reise durch die Fernsehgeschichte. Am 10. Februar treten das Haydn Orchester und das New Project Funk Orchestra gemeinsam auf und spielen unter der Leitung des Trompeters und Dirigenten Marco Pierobon ein außergewöhnliches Faschingskonzert in Bozen. Im Konzerthaus stehen an diesem Abend Vintage-Jingles aus bekannten TV-Serien und Sit-Coms der sechziger, siebziger und achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts auf dem Programm wie etwa „Perry Mason“, „Star Treck“, „Starsky & Hutch“, „Charlie’s Angels“, „Dallas“ oder „Dynasty“. Der mitreißende Funk der Epoche der Schlaghosen, der Hippie-Frisuren und der Disco-Balls führt die Zuhörer zurück zu den phantastischen Helden jener Zeit, den Privat-Detektiven und Super-Polizisten, während die raffinierten Arrangements einen unverwechselbaren Sound wieder aufleben lassen und damit die Bedeutung dieser kleinen Meisterwerke unterstreichen. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Der Trompetenvirtuose Marco Pierobon wurde 1975 in Bozen geboren und gewann erste Preise bei den internationalen Wettbewerben in Passau, Imperia und Acqui Terme. Von 1999 bis 2002 spielte er als erster Trompeter (unter Zubin Metha) im Orchestra del Maggio Musicale Fiorentino und im Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom (2003 – 2008, unter Antonio Pappano). Er arbeitete – ebenfalls als erster Trompeter – mit dem Chicago Symphony Orchestra unter der Leitung von Daniel Barenboim und mit dem Orchestra Filarmonica della Scala in Mailand zusammen. Nachdem er mehrere Bläserensembles geleitet hatte, debütierte er 2014 als Orchesterdirigent mit der Sinfonica di Sanremo. Seit 2007 lehrt Marco Pierobon das Fach Trompete am Konservatorium „Claudio Monteverdi“ in Bozen.

Das New Project Orchestra ist eine 1984 in Bozen und Trient gegründete Big Band. Ursprünglich als Schulorchester konzipiert, wuchs der Klangkörper zu einem vielseitigen Ensemble, das aus Profimusikern besteht. In den vergangenen fünfzehn Jahren hat das New Project Orchestra mit Musikern wie Fabrizio Bosso, Florian Bramböck, Giovanni Falzone, Javier Girotto, Lee Konitz, Stefan Milenkovic und Bruno Tommaso sowie mit Schauspielern wie Enzo Decaro, Arnoldo Foà, Paolo Valerio und Antonio Zanoletti zusammengearbeitet.

Tickets: Stadttheater, Verdiplatz 40, 39100 Bozen Tel 0471 053800
www.haydn.it

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz