Ein archäologisches Erlebnis-Wochenende für die ganze Familie

Zurück in die Steinzeit 2017

Samstag, 23. September 2017 | 16:36 Uhr

Bozen – Bereits zum 14. Mal lädt das Südtiroler Archäologiemuseum Erwachsene und Kinder zum Archäologiefestival „Zurück in die Steinzeit“ auf den Bozner Talferwiesen ein. Expertinnen und Experten von Archäotechnik und experimenteller Archäologie erläutern ausgewählte Themen oder Epochen zum Anfassen und Ausprobieren. Im Jahr der Sonderausstellung „HEAVY METAL. Wie Kupfer die Welt veränderte“ stehen die Kupfergewinnung und -bearbeitung im Wandel der Zeit und die Bedeutung des Kupfers bis heute im Mittelpunkt.

Der berühmteste Zeitreisende mit einer Beilklinge aus reinem Kupfer ist Ötzi, der Mann aus dem Eis. Er benutzte sein Beil als vielseitig einsetzbares Werkzeug und vielleicht auch als Waffe. Seine Kupferklinge verrät uns viel über das Wissen und die handwerklichen Fähigkeiten der Menschen in der Kupferzeit. Für das rotglänzende Metall nahmen die Menschen sogar weite Handelswege in Kauf: Das Kupfer von Ötzis Beilklinge stammt in der Tat aus der Toskana.

Im Mitmach-Camp auf der Talferwiese in Bozen in der Nähe des Museums erfahren Groß und Klein alles über Kupfer und über die vielseitigen Möglichkeiten dieses Metalls. An unterschiedlichen Stationen wird erklärt, wo Kupfer vorkommt, wie man es gewinnen kann, wie sich dieses glänzende Metall schmelzen und in Form bringen lässt und welche wichtige Rolle Kupfer auch heute noch in unserem Alltag spielt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz