Verhandelt wird in Wiener Neustadt

“Currywurstmann” steht nächste Woche in NÖ vor Gericht

Mittwoch, 03. Juli 2024 | 16:43 Uhr

Von: apa

“Currywurstmann” Chris Töpperwien muss sich nächsten Montag vor dem Landesgericht Wiener Neustadt verantworten. Dem aus Reality-TV-Formaten bekannten Deutschen wird Untreue und Veruntreuung angelastet. Die Vorwürfe stehen in Zusammenhang mit der Grill Heaven GmbH mit Sitz in Vösendorf (Bezirk Mödling), deren Geschäftsleiter Töpperwien war, bestätigte ein Sprecher des Landesgerichts am Mittwoch auf APA-Anfrage entsprechende Medienberichte.

Die Anklage bezieht sich auf Herbst 2021. Töpperwien soll Gelder der GmbH für private Zwecke verwendet haben – unter anderen soll er Zahlungen mit der Firmenkarte getätigt bzw. Onlinebestellungen dem Unternehmen verrechnet haben. Außerdem soll der 50-Jährige Social-Media-Tätigkeiten, die von seinem Arbeitsvertrag umfasst gewesen sein sollen, an einen Externen ausgelagert haben, die GmbH sollte dafür bezahlen. Der Schaden wurde hier mit 7.700 Euro angegeben. Außerdem soll der Angeklagte Gegenstände der GmbH veruntreut haben, darunter Messer und Grillgewürz. Hier beträgt der Schaden nach Gerichtsangaben knapp über 1.000 Euro.

Töpperwien wurde aufgrund eines europäischen Haftbefehls in Deutschland festgenommen und nach Österreich ausgeliefert. Aus der U-Haft wurde er gegen gelindere Mittel entlassen. Unter anderem wurde dem Deutschen der Reisepass abgenommen. Im Fall einer Verurteilung drohen in der Einzelrichterverhandlung bis zu drei Jahre Haft.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "“Currywurstmann” steht nächste Woche in NÖ vor Gericht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Unioner
Unioner
Superredner
22 Tage 25 Min

Zu viel Bekanntheit ist ungesund und mancher meint dann er wäre der King of Currywurst.

wpDiscuz