Tetanus-Erkrankung

Impfgegner-Kind für 800.000 Dollar behandelt

Samstag, 30. März 2019 | 08:17 Uhr

Impfgegner und Impfgegnerinnen blenden die Errungenschaften der Medizin aus und dies kann in manchen Fällen bittere Folgen haben. Die US-Gesundheitsbehörde hat einen besonderen Fall publik gemacht: ein Sechsjähriger, der ohne Impfschutz an Tetanus erkrankte. Die Haltung der Eltern nach wochenlanger Behandlung auf der Intensivstation ist überraschend.

Das wochenlange Martyrium begann mit einem Sturz: Ein Sechsjähriger fiel beim Spielen auf dem Bauernhof hin, er zog sich eine blutende Wunde an der Stirn zu.

Die Eltern säuberten und vernähten die Wunde selbst. Knapp eine Woche später erkrankte der Junge dann an Tetanus. Seine Eltern – erklärte Impfgegner – hatten es nämlich abgelehnt, ihn dagegen immunisieren zu lassen.

Die Folgen dieser Entscheidung wurden in diesem seltenen, aber exemplarischen Fall aus dem US-Bundesstaat Oregon nun von der US-Gesundheitsbehörde CDC publik gemacht.

Tetanus ist eine Erkrankung von Nerven und Muskeln. Ausgelöst wird sie durch Bakterien, die durch offene Wunden in den Körper gelangen. Die Krankheit ist ohne Behandlung lebensgefährlich, Erkrankte können ersticken.

Schmerzen, Fieber, Herzrasen

Auch der kleine Junge litt nach Ausbruch der Erkrankung unter Luftnot. Zuvor hatte er bereits Krämpfe bekommen, er konnte seinen Mund nicht mehr öffnen, auch Hals und Nacken wurden steif. Per Hubschrauber wurde der Junge in eine Klinik gebracht, dort musste er dann wochenlang auf der Intensivstation künstlich beatmet werden. Dazu kamen Schmerzen, Bluthochdruck, Herzrasen, Muskelkrämpfe und mehr als 40 Grad Fieber.

Die Behandlungskosten beliefen sich laut der Gesundheitsbehörde auf 811.929 Dollar. Eine Tetanus-Impfung wiederum hätte einen niedrigen zweistelligen Dollar-Betrag gekostet. Erst nach sechs Wochen konnte die künstliche Beatmung ausgesetzt werden. Nach 57 Tagen konnte das Kind die Klinik verlassen, brauchte aber noch weitere 17 Tage in einer Reha-Klinik, um sich zu erholen.

Mittlerweile geht es dem Jungen den Angaben zufolge wieder gut, er könne wieder rennen und Rad fahren. Das Fazit der US-Gesundheitsbehörde: Die Impfverweigerung der Eltern hat in diesem speziellen Fall aus dem Jahr 2017 Kosten generiert, die rund 72 Mal höher lagen, als ein durchschnittlicher Aufenthalt in einer US-Kinderklinik sonst zu Buche schlägt. Hinzugerechnet werden müssten zudem die Kosten für den Hubschrauber, die Reha und die ärztliche Nachbetreuung. Wer diese Kosten trägt und ob sie beglichen wurden, wurde in dem Bericht nicht erwähnt.

Sollte das Kind nicht ausreichend krankenversichert gewesen sei, müssten die Eltern das Geld selbst bezahlen. Einsichtig zeigten die sich dem Bericht zufolge jedenfalls nicht: Das Kind ist auch nach dem Vorfall nicht gegen Tetanus und diverse andere Krankheiten geimpft worden.

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

78 Kommentare auf "Impfgegner-Kind für 800.000 Dollar behandelt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Seppl123
Seppl123
Tratscher
22 Tage 18 h

wenn er wieder gesund ist, wo ist das problem? und so zu tun als würden die kosten jemandem wehtun hah! ich weiß nicht wieviele milliarden und milliarden dem staat sonst wie entgehen oder für blödsinn ausgegeben werden (z.b. grenzmauern)

Sofia
Sofia
Grünschnabel
22 Tage 17 h

möchtes du vielleicht das mitmachen, was das arme Kind erlitten hat?

Sofia
Sofia
Grünschnabel
22 Tage 16 h

möchtest du vielleicht das durchmachen, was der arme Bub hat durchmachen müssen?

Neumi
Neumi
Kinig
22 Tage 15 h

Bist du einer von denen, die darüber jammern, dass in unserem Gesundheitssystem zu viel Geld verschwendet wird? Und dass es dem Kind in diesen Wochen besch… ging, ist wohl auch egal.

Seppl123
Seppl123
Tratscher
22 Tage 15 h

@Neumi nein, aber solche dinge passieren einmal im jahr und dann fällts nicht ins gewicht. d.h. solange es nur wenige impfgegener gibt. deswegen bin ich gerne für die maximale ultra durchimpfung der bevölkerung, außer jedoch bei mir (mitglied des erleuchteten kreises der wissenden impfgegner)

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

@Sofia Die Eltern säuberten und vernähten die Wunde selbst. 

Dann gute Nacht🙄🙄

Das hier ist billigste Propaganda!

Gandalf
Gandalf
Grünschnabel
22 Tage 14 h

@Seppl123 blöder Kommentar aber solange die Eltern die Rechnung bezahlen ist es egal ob sie ihr Kind gegen Tetanus impfen oder nicht, seine Wunden selber nähen, Blinddarm entfernen oder Bein amputieren.

Storch24
Storch24
Superredner
22 Tage 12 h

Seppi 123, und wenn alle so denken ? Sind ja NUR 800.000 Dollar. Steuergelder. Unsere Gelder

Staenkerer
22 Tage 8 h

wer von ins isch schun tetanus geimpft? gonz ehrlich? und wenn, wer woas wenn es des letzte mol geimpft wurde, denn de braucht jo a a auffrischung!
wos mi entsetzt hot, isch, das de eltern de wunde selber genäht hobn, sem sein de nit lei impfgegner, sonder im ollgemeinen gegn orzt und medikamente!
wenn a wunde genäht wern muaß, geat jeder decht glei in de erste hilfe, nor wars wohrscheinlich a ohne impfung nit so weit kemmen!
klingt noch a, a ba ins bekonnter, sekte!

Mamme
Mamme
Superredner
22 Tage 8 h

@Storch24 zahlst du für Amerika Steuern,also arbeitest du dort?

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
22 Tage 8 h

@Storch24
Der Fall liegt 2 Jahre zurück und ereignete sich in Oregon.
Wenn man bedenkt, für was sonst unsere Steuergelder verwendet werden, erübrigt sich die Diskussion ob es das Leben eines noch so kleinen Kindes wert sei…

Queen
Queen
Tratscher
22 Tage 5 h

War ja klar, wieder ein extremer Impfgegner!

Tabernakel
22 Tage 3 h

Er ist nicht wieder gesund. Wer Masern hatte bekommt immer Spätfolgen.

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
21 Tage 21 h

@Queen
Du bist durchgeimpft? Deine Kinder, Eltern, Großeltern alle gegen Tetanus geimpft!?

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
21 Tage 18 h

@Tabernakel
Das ist nicht richtig

typisch
typisch
Kinig
21 Tage 7 h

@Tabernakel
Findest du auch im net kinder die starben kurz nach der impfung?

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
22 Tage 18 h

armes kind bei so dummen eltern

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
22 Tage 16 h

Ja, sie hätten das Kind auf jeden Fall ins Krankenhaus bringen müssen

gini
gini
Grünschnabel
22 Tage 13 h

@LaLuna
und impfen!!!!

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
22 Tage 10 h

@gini
Wäre die Wunde im Krankenhaus sauber behandelt, desinfiziert und genäht worden, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Kind an Tetanus erkrankt fast auf 0.
Die Wunde selbst zu nähen war grob fahrlässig

Krissy
Krissy
Superredner
22 Tage 9 h

@LaLuna
an Tetanus kann man auch an einer unscheinbaren Verletzung erkranken.

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
22 Tage 8 h

@Krissy
Da geb ich dir recht! Wichtig ist aber, dass eine sachgemäße, saubere Wundbehandlung erfolgt.

Staenkerer
22 Tage 6 h

@Krissy stimmt schun, ober wer kimmt schun ohne kloane verletzungen durchs lebn, wer laft wegn den zum orzt und wie viele erkronkn wegn kloanigkeitn an tetanus? ba geöbere verletzungen geat jeder zum orzt und werd automatisch wegn der impfung gfrog und dementsprechend behondlt!
muaß man sich also wirklich gegn jede no so geringe gefahr impfn lossn und sell regelmäßig ollm wieder?

Lorin
Lorin
Tratscher
22 Tage 4 h

@LaLuna
“sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Kind an Tetanus erkrankt fast auf 0.”
Das stimmt so nicht. Uns deshalb erhält man auch in der Ersten Hilfe die passive Tetanusimpfung, wenn noch keine Immunität vorhanden ist.
Dass selbst genäht wurde,glaub ich auch nicht, wahrscheinlich wurde die Wunde mit einem dafür vorgesehen Wundnahtpflaster verschlossen.

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 18 h

Die Errungenschaften der Medizin total ablehnen, niemals! Kritisch sein, ja und bei kleineren Wehwehchen auf die Mittel der Natur zurückgreifen, aber im Ernstfall …

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
22 Tage 18 h

denkbar, mal ein gscheiter kommentar von dir

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

ich verwende meisten naturmittel in form von tees (auch preventiv) und salben, aber wenn ich in einen rostigen nagel trete dann lass ich mir eine tetanusspritze geben und meinen kind schon erst recht, denn es kann ja nicht selbst entscheiden

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 14 h

@aristoteles. Die gemäßigte Mitte ist auch politisch, ethisch, moralisch mein Weg. Alles Extreme ist mir suspekt.

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
22 Tage 10 h

@denkbar, genau wie bei mir

Krissy
Krissy
Superredner
22 Tage 9 h

@denkbar
Stimme dir mal zu.
Obwohl ich die derzeitige Impfpflicht sehr kritsch sehe, Tetanus ist unverzichtbar.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 8 h

@denkbar 👍👍👍

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 8 h

@falschauer . Wir machen das auch so und die Kinder haben die Pflichtimpfungen. ich hab mir nach einem Hundebiss auch die Tetanusspritze geben lassen.

Staenkerer
22 Tage 5 h

i gib dir amoll widerspruchslos recht! i greif a gerne zu hausmittel, honn des a ba de kinder gemocht, ober lei bis zu a bestimmter grenz! a ba kloanen krotzer kimmt es darauf un, mit wos man sich verletzt hot, ba so a großer wunde ba an kind, isch selbstbehandlung von vornherein schlicht cerontwortunglos!

Simba
Simba
Tratscher
21 Tage 22 h

@aristoteles Spötter
was soll das ?

m69
m69
Kinig
22 Tage 18 h

ein Schelm wer dabei an die Pflichtimpfungen denkt!

Ps. könnte man vielleicht auch die Kostennutzen Rechnung für z.B. Raucher publizieren????
Da ich ein überzeugter nichtraucher bin, muss ich auch für alle Kosten der Raucher*innen mitaufkommen, oder etwa nicht.
Das könnte man für fast alle Bereiche hernehmen!

noergler
noergler
Tratscher
22 Tage 16 h

@m69
Gegen Raucher wird ja schon vorgegangen. Sie werden von bestimmten Orten ausgeschlossen und zahlen saftig Steuern.
Impfgegner werden jetzt auch nach und nach von manchen Orten ausgeschlossen, also befinden wir uns auf dem besten Weg in Richtung Gleichberechtigung 😉

Lederhosenjonny
Lederhosenjonny
Grünschnabel
22 Tage 15 h

hosch woll is Thema ougfahlt…

Staenkerer
22 Tage 5 h

maaa, so gsechn zohlt a jeder überzeuge fußgänger für de opfern mit, de mitn auto verunglücken! wenn mir de rechnung so mochn, nor geat de nie auf! irgendwie werd jeder für jedem steuer zohln, werd nie onderst gien!

oli.
oli.
Universalgelehrter
22 Tage 19 h

Es muss jeder selber entscheiden ob er Impfungen will oder nicht .
Aber wie in diesen Fall , jeden Dollar zurück verlangen .

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

das kind kann nicht entscheiden und kann auch nichts dafür dass es bescheuerter eltern hat, auf die restliche problematik gehe ich gar nicht ein weil mir die zeit zu schade ist und ich auch niemanden bekehren will, aber verantwortung für ein kind tragen ist etwas anderes

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
22 Tage 18 h

armer junge, das ist sicher kein einzelfall, soweit kann es kommen wenn eltern und nicht der behandelnde arzt entscheidungen treffen und der leidtragende ist der junge und nicht die eltern…irgend etwas läuft da schief….🤔

Staenkerer
22 Tage 5 h

wos i woas laft in amerika des sanitätswesen total onderst wie ba ins! do durch zu blickn isch für ins schwierig!

zakaria
zakaria
Neuling
22 Tage 17 h

wenn i mir wea tua, und die Wunde selber fa die Eltern zuanahnen loss, ohne steriele nodln usw. sem kriag jeder tetanus, konn er a 10mol geimpft sein!!

Lederhosenjonny
Lederhosenjonny
Grünschnabel
22 Tage 15 h

@zakaria, i glab du verwechselsch dou epis 🤔

zakaria
zakaria
Neuling
22 Tage 14 h

@Lederhosenjonny
i glab du kimsch net mit 😂😂

Lederhosenjonny
Lederhosenjonny
Grünschnabel
22 Tage 12 h

@zakaria wer do net mitkimp, sell bisch du 😉 wenn man aktiv gegn tetanus geimpft isch, des hoaßt olle 10 Johr a Auffrischung, werds a net kriegn

Staenkerer
22 Tage 5 h

@Lederhosenjonny mog sein, ober ba a stüperhoft behondelter wunde konn olles mögliche an komplikationen auftretn, a ba an tetanus geimpften! schun aus dem grund keart des kind auf jedem foll zu an orzt!

Clalala
Clalala
Grünschnabel
22 Tage 19 h

Und iaz los Impfgegner. Los mitn Argument dass Impfen von dr Pharmaindustrie kontrolliert wert. Als tatn de net offensichtlich mehr auf die Behondlung von die Kronkheiten verdianen…

genau
genau
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Die Eltern säuberten und vernähten die Wunde selbst. 

Das zeugt schon von Dummheit!

Außerdem sind nicht alle Impfungen schlecht! Man muss unterscheiden und kritisch denken!

Nur weil eine Ipfung empfohlen wird glaub Hans und Schwanz gleich dass diese auch wichtig ist!!🙄

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
22 Tage 17 h

aber wenn Raucher, Alkoholiker, Übergewichtige für sogar noch mehr Geld behandelt werden, dann schreibt niemand ein Artikel, denn das ist ja “normal” in unserer Gesellschaft! Dann fragt man sich wer die Dummen sind…

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
22 Tage 9 h

@ iuhui
Kann man sich gegen das Rauchen, Alkohol und Übergewicht impfen lassen? Ich glaube das würden viele tun

Staenkerer
22 Tage 5 h

tjo, ober de gsundheitsapostel und sportfanatn folln a nit olle plötzlich toat um, a de sicht man in de kronknhausbettn …. warum wohl sell, ba den absolut gsundn lebensstil, bleib de froge?

Mammy
Mammy
Grünschnabel
22 Tage 17 h

komische einstellung mancher eltern, den coktail den dieses arme kind in der zeit im krankenhaus bekommen hat lässt sich doch niemals mit EINER impfung vergleichen… lieber dann auf die intensievstation und vollpumpen mit medikamenten die es im normalfall nie im leben benötigt hätte… was ist dann jetzt mit diesen ganzen nebenwirkungen vor denen manche eltern solche angst haben?? und dann gehen sie nach hause und tun so als wäre nix passiert?? ich versteh es einfach nicht…

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
22 Tage 14 h

Die Kosten den Eltern auferlegen. Und dann noch nicht mal einsichtig sein. Ganz zu schweigen davon, was der Junge erleiden musste.

Tabernakel
LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
21 Tage 18 h

@tabernakel
Hier geht es um Tetanus

m69
m69
Kinig
21 Tage 17 h

Tabsi@

wie man sich entscheidet, es wird immer Verluste geben! Leider!

m69
m69
Kinig
21 Tage 17 h
Tabsi@ Am Besten man gibt den Kind noch extra viel zu Essen, wie Brot ,Milch und Pasta und Pizza nidaberi nicht vergessen, dann wird es bald und sicher gesund werden! LOL Ps. wenn es nach mir gehen würde (es geht aber nicht so, leider!), würde ich allen, nicht nur Kindern, für mindestens 24 -36 Stunden kein Essen geben, sobald man merkt, dass das Kind Masern oder eine andere “wichtige” Krankheit hat, sondern nur zum trinken, und nur das was unbedingt nötig ist ,und in einem abgedunkeltem Raum die Krankheit auskurieren lassen! So könnte sich der Körper von alleine regenerieren, sobald… Weiterlesen »
Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

@m69
Wenn ein Kind krank ist, dann hat es auch keinen Hunger. Es muss dann auch nichts essen. Vernünftige Eltern wissen das auch. Aber wenn das als Allheilmittel für gefährliche Krankheiten hingestellt wird….

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
21 Tage 16 h

@LaLuna
Kann beides tödlich enden.

typisch
typisch
Kinig
21 Tage 7 h

Bild ist genau deine zeitung der intelektuellen

Tabernakel
21 Tage 7 h

Dir um längen voraus. Rechtschreibfehler sind dort eher selten. https://www.aargauerzeitung.ch/ausland/niederlaender-werben-mit-praemien-um-deutschlehrer-134256929

Lederhosenjonny
Lederhosenjonny
Grünschnabel
22 Tage 15 h

meine Kinder sein geimpft, und i tats a wieder. Mehr Vor- als Nochteile, sell isch sicher

silas1100101
silas1100101
Superredner
22 Tage 7 h

Es werden Milliarden für Impfschäden ausgegeben!! Davon hört man nichts!!

Neumi
Neumi
Kinig
22 Tage 6 h

… weil’s erfunden ist.
Woher stammt denn diese Zahl?

WM
WM
Universalgelehrter
22 Tage 5 h

So a schmarrn des sein fake nachrichten von dir

WM
WM
Universalgelehrter
22 Tage 17 h

Hoffe das die eltern ordentlich blechen müssen es soll ihnen eine lehre sein bei uns zahlt sowas die krankenkasse deswegen ist es unseren impfgegnern egal 😜😜😜

One
One
Tratscher
22 Tage 11 h

Für 800k $ kann man sich die besten Ärzte der Welt zur Behandlung einfliegen lassen. Für soviel Geld kommt das Krankenhaus zu einem nach Hause. Also, nicht immer übertreiben mit den KH Spesen.

ma che
ma che
Tratscher
22 Tage 8 h

Schon mal in den USA gewesen?

One
One
Tratscher
20 Tage 14 h

Ja bin selber in der Sanität zuständig und kann dir versichern dass man in jeder Privatklinik in den USA für 800.000 Dollar alles, aber auch alles bekommt!

urban
urban
Tratscher
22 Tage 8 h

billige Propaganda und wieder einschüchterung
wie am beginn des ganzen impftheaters.
jeder soll selbst entscheiden was er will.

Mammy
Mammy
Grünschnabel
22 Tage 13 h

man muss mit einem kind auch nicht mit jedem schnupfen zum arzt rennen und man muss auch nicht gleich alles impfen…aber wenn ich höhre dass es eltern gibt die glauben eine wunde selbst nähen zu können und einem kind erst dann hilfe zukommem zulassen wenn es dir fast in deinen armen stirbt dann finde ich ist ein punkt erreicht. das ist schon kindeswohlgefärdung!!!
sowas gehört beschtraft aber nicht mit geld…
manches kind wäre leider anderswo besser aufgehoben

tim rossi
tim rossi
Tratscher
22 Tage 6 h

impfegna sòllatn oagna schadn und schadn an dritta (onsteckung) oanfoch selbo zoul. und gùit wa.

Staenkerer
22 Tage 5 h

seit wenn isch tetanus ansteckend….

Storch24
Storch24
Superredner
22 Tage 12 h

Kosten den Eltern auferlegen und Kind zu Pflegeeltern geben

Mamme
Mamme
Superredner
21 Tage 21 h

Weit sind wir mit unseren Medien gekommen,die müssen jetzt berichten,dass in Amerika Eltern ein verlteztes Kind nicht ins Krankenhaus gebracht haben,sondern selber behandelt haben und deshalb als Impfverweigerer dargestellt werden.Ich frage mich,was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

Tabernakel
22 Tage 3 h
Als meine älteste Tochter, Olivia, an Masern erkrankte, war sie sieben Jahre alt. Während die Erkrankung ihren scheinbar normalen Gang nahm, las ich ihr oft im Bett vor und entsinne mich, nicht sonderlich beunruhigt gewesen zu sein. Eines Morgens, als sie schon auf dem Weg der Besserung war, saß ich an ihrem Bett und zeigte ihr, wie man kleine Tiere aus farbigen Pfeifenreinigern formt, doch als sie dann selbst welche formen wollte, bemerkte ich, daß ihre Finger nicht im Einklang mit ihren Gedanken arbeiteten und sie nichts zustande brachte.„Fühlst Du Dich nicht gut?“ fragte ich sie.„Ich bin so müde“, antwortete… Weiterlesen »
wpDiscuz