Ergebnis der Spontanbefragung

Park-Hammer für SUVs: Geteilte Meinung in Südtirol

Mittwoch, 21. Februar 2024 | 07:05 Uhr

Paris – In Paris wird es für die Fahrer von schweren SUVs ungemütlich: Bei einer Bürgerbefragung hat sich eine Mehrheit für eine drastische Erhöhung der Parkgebühren für schwere Stadtgeländewagen ausgesprochen.

Dieses Beispiel sollte Schule machen. Das finden zumindest 51 Prozent der Teilnehmer einer Südtirol News-Spontanbefragung. 49 Prozent stehen dem ablehnend gegenüber.

Im Kommentarbereich sieht es @’So sig holt is’ so: “Leute die einen Suv fahren, haben auch das Geld fürs Parken zu bezahlen.”

@Luamsiader hat zumindest Verständnis für die Entwicklungen in Paris: “Ich habe zwei Fahrzeuge. Einen VW-Bus (Ocean) zum Relaxen und einen Tesla S mit Dualmotor für die Arbeit. Aber ich denke mal, egal ob groß oder kleines Auto, der Fahrer sollte schon damit umgehen können, und das ist das Problem mit den ‘Panzer-Fahrern’. Von Parken, und um das geht es den Parisern, haben die meisten SUV-Fahrer leider keine Ahnung, von daher vollstes Verständnis meinerseits für die Pariser.”

@Pyrron findet hingegen: “Mehr Umweltbelastung entsteht zwar beim Fahren, aber mehr bezahlen muss man nur für’s ‘Nicht-Fahren’ 🙃 Ein Aufschlag von 30 Prozent wär ja noch ok, aber gleich das Dreifache..”

Und @Muggi schreibt: “Was die in Paris machen ist mir Wurst, aber generell sollten alle unnötig großen und schweren Karren überproportional höher besteuert werden, oder noch besser, überhaupt nicht hergestellt und verkauft werden.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Park-Hammer für SUVs: Geteilte Meinung in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 28 Tage

Diese “Panzerfahrzeuge” nehmen Platz u.Sind eine echte Gefahr für Andere!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 28 Tage

…Stadtpanzer passen nicht mehr in die heutige Zeit…auch die Dinosaurier wurden gross, bevor sie ausgestorben sind…

😝

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
1 Monat 28 Tage

ja fallts total, a grosses auto soll mehr parkplotz zohln ,wia a klianers auto??
sem ken mor frisch unfong, a gresserer mensch zohlt mehr stoier wia a klianderer , er braucht mehr plotz in der welt , er braucht mehr Stoff für s gewond , er isst mehr, usw.

Hustinettenbaer
1 Monat 28 Tage

@Brixbrix
Jetzt isses schon so weit. Einswerden von Mensch und Auto. 🤪

Parkplatz ist gemietete Fläche.
Je mehr Quadratmeter – Wohnung, Garage, Parkplatz… -, desto höher die Miete.
Fertig.

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Bei dir scheint die Unterscheidung zwischen Menschen und Objekten verloren gegangen zu sein. Wie bei jenen, die es als “Notwehr” bezeichnen, flüchtenden Menschen hinterherzuschießen. Wann werdet ihr verstehen, dass jeder Mensch mehr Würde hat, als ihr, in eurer Verklärung von materiellem Besitz?

epileptiker
epileptiker
Neuling
1 Monat 28 Tage

Sem hosch recht. Sein tuats aso, monche leit wenn sie a haus bauen fongen erster bon doch oun und nor bon fundament!

i_bin_a_do
i_bin_a_do
Grünschnabel
1 Monat 28 Tage

Ich glaube, so etwas ist sehr schwierig umzusetzen. 
Ich bin der Meinung, es sollte eher PS-bezogen mehr beechnet werden. Wie der Superbollo in Italien. Nur geht das nach hinten los, wenn in der EU nicht dieselben Gesetzte gelten – deshalb sieht man bei uns so viele deutsche “Mietwagen”.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 28 Tage

Der Platz, den ein Auto einnimmt, hat nichts mit den PS zu tun. Vor allem die Breite eines Auto macht aus, wie groß die Parkplätze sein müssen (damit derjenige nicht zwei davon belegt). Breitere Parkplätze heißt: weniger davon und damit weniger Einnahmen für die Stadt.

Die Autosteuer ist übrigens schon PS bezogen.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 28 Tage

@Neumi
…endlich sieht das jemand richtig…
👏

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Nicht nur die SUV sind die bösen.. egal ob SUV. VAN, Kombi, Mittelklasse.. die Erhöhung ist für alle vorgesehen die ein festgelegtes Leergewicht überschreiten.. ist aber sowieso nur eine Farce, man darf ja trotzdem durch die Stadt cruisen so lang man will, laut @so sig holt is’ geht einem die Umwelt sowieso am @rsch vorbei wenn man das nötige Kleingeld hat..

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 28 Tage

…das Problem ist weniger das Gewicht als die gigantischen Ausmasse…die Parkplätze wurden ja nicht grösser…

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Das ist eindeutig Rasissmus😂

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Auch relativ normale PKWs benötigen den selben Parkraum wie ein SUV außer es handelt sich um einen Hummer oder ähnliches.
Wer und wie will man denn das kontrollieren. Erinnern wir uns, früher durfte man je nach Fahrzeugklasse auf der Autobahn zwischen 110/120/130/140 fahren, aber die kleineren mussten nie Strafe zahlen denn die Blitzer waren auf 140 eingestellt, andernfalls hätte die Polizei ja unzählige Fotos gehabt und jedes einzelne überprüfen. 
Gewisse Autos sollten eben eine höhere Steuerklasse haben. Umgekehrt, sie brauchen auch mehr Treibstoff und zahlen indirekt jede Menge Steuern. Auch beim Ankauf ist die MWST enorm hoch.

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

@Chrys, theoretisch sollte es so funktionieren dass man beim Parkautomat das Kennzeichen eintippt u damit wird die Gebühr berechnet, dazu müssten aber in Realzeit die Autoregister abgefragt werden, auch ausländische.. eigens mit Scanner ausgestattete Fahrzeuge fahren durch die Stadt u kontrollieren..

einfach ich
einfach ich
Neuling
1 Monat 28 Tage

Typisch neider

TirolerSued
TirolerSued
Superredner
1 Monat 28 Tage

Würd eher sogn wenn von die vielen SUVfahrer nit soviele mit Prepotents warn (überall parken wo sie wollen usw.) würden sich hier auch Wenigere über sie ärgern

Privatmeinung
Privatmeinung
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Größeren Unsinn gibs wohl kaum, als dass SAVs mehr Parkgebührn bezahlen…
Die Maße der Parkplätze wurde wahrscheinlich in den 50ern festgelegt, wo noch die Tpolinos und 500er unterwegs waren. Muß sagen bei manchen Kaufhäusern wird jetzt wenigstens ein Streifen für Ein und Aussteigen eingezeichnet.
Die Gegner der SAVs sind meistens nur Neider. 

Pyrrhon
Pyrrhon
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

@Privat..; Doolin ; Neumi, laut dem aktuellen Gesetzesvorschlag in Paris ist aber nur das Gewicht ausschlaggebend u gilt für alle Fahrzeugkategorien.. die SUV-Panzer-Monster kamen nur zur Propaganda auf die Plakate.. 94% der wahlberechtigten Pariser war auch egal wie viel die auswärtigen Boliden-Besitzer bezahlen, die meisten der knapp mehr als 3% die für eine Erhöhung gestimmt haben waren wohl Neider od. selbst Besitzer großer Autos, damit sie sich ‘Parkkonkurrenz’ vom Leib halten..

wpDiscuz