Plakat-Aktion erntet beißenden Spott

“Wir schummeln nicht nur mit Abgasen”

Samstag, 12. August 2017 | 16:43 Uhr

Bozen/München – Auch auf die Gefahr hin, dass man uns vorwirft, mit dem Thema das Sommerloch zu füllen, verdient das umstrittene Pestizid-Plakat doch noch ein wenig Aufmerksamkeit. Immerhin ist die Initiative des Umweltinstituts München derzeit in aller Munde. Selbst die Süddeutsche Zeitung hat darüber berichtet. Der Verein, der sich mit seinem Namen offensichtliche einen seriösen Anstrich verleihen will, ist nicht nur durch die Motivwahl beim Plakat in ein Fettnäpfchen getreten.

Auf dem Bild sieht man nämlich keinen Apfelbauern beim Ausbringen von Pestiziden, sondern einen Weinbauern, der zudem noch ein Vorbild-Betrieb im Bereich der biologischen Landwirtschaft in Südtirol ist. Doch damit nicht genug: Viele Südtiroler fanden die freche Aktion einfach nur zum Lachen oder mussten den Kopf schütteln.

Die Frage ist nicht, ob eine Diskussion über die Schädlichkeit von Pestiziden zulässig ist, sondern wie man’s rüberbringt.

Im Kommentarbereich von Südtirol News hat sich ebenfalls ein äußerst amüsanter Wortwechsel entwickelt, den wir den übrigen Lesern einfach nicht vorenthalten wollen.

Angefangen hat alles mit einem Kommentar von @FritzPhantom, der gestern übrigens auch zum Kommentar des Tages auf Facebook bei Südtirol News auserkoren wurde.

„Bin olleweil in Minga. Soll i eps driberpicken? Vorschläge?“, schrieb @FritzPhantom und löste damit eine Lawine aus.

Prompt kamen die Antworten. „Die Schrift konnsch lossn. Lei das Foto von den verstopften Strassen mit deutschen Autos kannsch draufpicken!“, schrieb @werner71.

@GTH hielt von @FritzPhantoms Idee wenig: „drinksch beim schneider im tol a gescheid weissbier, nocher hosch eppes kopp.“

„Schreib darauf “Wir suchen den sauberen Diesel”“, meinte hingegen @Eppendorf.

„die Schrift: “Südtirol sucht saubere Luft” ersetzen mit:  “Südtirol sucht den Millionär” aufkleben – Danke  Des mochet die Soch spannend“, empfahl hingegen @00, der damit wohl auf den Rentenskandal anspielte.

„Ja. Ein dickes „WIR SCHAFFEN DAS!”, schlug hingegen @ivo815 als Alternativtext vor, wobei @Sun gleich ergänzte: „Wir schaffen das ohne zu schummeln? Kaum…“

Sun legte später noch einen Scheit nach: „@fritz picksch an riesigen Pkw ai, mit der Aufschrift, wir schummeln nicht nur mit den Abgasen”.

Zwischenzeitlich meldete sich @FritzPhantom wieder zu Wort, der sein Vorhaben offenbar nicht umsetzen konnte. „Schod, bin iats am stachus.. Plakat isch anscheinend nimmer do.“ Das Plakat wurde in der Zwischenzeit ausgetauscht.

@Oberlaender hatte noch folgenden Vorschlag parat: „jo a kuah mit heirn wenn geat a graue….in hintergrund a olp….sel welln die gäscht sechn“.

Tja, manchmal kann Aktionismus auch nach hinten losgehen. Karl Bär vom Umweltinstitut München, der hinter Initiative stecken soll, verbringt übrigens derzeit seinen Urlaub in Südtirol, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

61 Kommentare auf "“Wir schummeln nicht nur mit Abgasen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ein Louter
Ein Louter
Grünschnabel
5 Tage 3 h

Sich mit die Südtiroler unzilegen isch a kunst für sich und schwar zi dolern😅

Sag mal
Sag mal
Superredner
5 Tage 44 Min

schon ein komisches Völckchen .Da macht jemand auf was aufmerksam über das geschwiegen und hingenommen wird,und anstatt was zu verbessern Sind die Leute eingeschnappt.Zum fremdschämen.

Mastermind
Mastermind
Grünschnabel
4 Tage 19 h
@Sag mal Die Südtiroler sind halt weder in der Politik noch in der Wirtschaft die “Beschtigschten”, unsere Obstwirtschaft bringt ein paar Leute, extrem viel Geld, Klauber kommen vermehrt aus dem Osten zu uns und dem Rest nichts. Die Bevölkerung kann dafür den Pestizidregen genießen am Abend und weil alles vom Vinschgau bis in Eisacktal zu gepflastert wurde mit Bäumen, gibt es kaum mehr bezahlbares Land, weil alles nur mehr als “Obstbaufähig”, “Baufähig” oder “Forstgebiet” deklariert wird. Als mein Vater noch jung war kostete bei uns 1m² -12.000 Lire und jetzt kostet er von 50€ angefangen bis hinzu 350€. Wer kein… Weiterlesen »
Lingustar
Lingustar
Tratscher
4 Tage 11 h

@Mastermind  als dein Vater noch jung war, zog auch Andreas Hofer noch durchs Ländle……

So sig holt is
So sig holt is
Grünschnabel
4 Tage 11 h

@Mastermind hel lig drun dass bei ins Grund nit zum fockenfiatern vorhonden isch wia zb in deitschlond oder sonst irgendwo… Grund isch bei ins Mangelware! früher (vor 10-15 johr) hot in dor pooebene 1 m2 Grund poor Cent gekostet, iaz kostet er a poor Euro, also auch dort a riesen Preissteigerung im Verhältnis! Grund isch uanfoch wos kostbors uns unersetzlich und af dor gonzen Welt olleweil mear Mangelware, weshalb a olls tuier werrt logischerweise. Des konnsch in keinster Weise vergleichen mit früher und heutzutage…

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
4 Tage 9 h

@Sag mal 
dein Verhalten? ja, das ist wahrlich zum Fremdschämen … mittlerweile prügelst du ja nur mehr auf die eigenen Landsleute ein? msus schlimm für dich sein, noch hier in Südtirol unter all diesen nicht-stramm-stehenden Südtirolern zu leben, was? 
Du bist echt zum Leid tun. Wohnst in einer der schönsten und wohlhabensten Ecken Europas und bist doch noch täglich voller Frust/Neid und Pessimismus. Muss ein schlimmes Leben sein, mein Beileid.

gitti62
gitti62
Neuling
4 Tage 8 h

@matthias_k du hast vergessen , auch das teuerste zu schreiben !!!!

Mastermind
Mastermind
Grünschnabel
4 Tage 1 h
@So sig holt is Im Gegensatz zu andere kenne ich aber ein paar Gründe mehr und in Deutschland gibt es noch Grund für ein paar Euro zu kaufen, viel Land ist da immer noch bezahlbar. Bei uns leben immer mehr in der Stadt durch Landflucht, sprich es wird mehr Land frei seit Jahren und es wird immer mehr Wald abgetragen und bebaubar gemacht wie im ganzen Vinschgau, wo man ehemaliges Forstgebiet nun bepflanzt sieht, sprich da kam noch mehr Land dazu, als früher nutzbar war. Jeder Grund der aber als obstbaufähig gilt und früher nur als Nutzfläche ausgeschrieben war hat… Weiterlesen »
So sig holt is
So sig holt is
Grünschnabel
3 Tage 23 h
@Mastermind natürlich ist das so, das kann ich nicht bestreiten, dass es so ist.. Nur ist es im riesigen Deutschland halt anders als als in südtirol, denn Grund ist wirklich nur begrenzt verfügbar und viel Grund ist i. Viel Fläche liegt in der bannzone, also darf dort nicht gebaut werden. Und wegen der Landflucht, das gibt es auch hier bei uns, wie zb im Ultental. Dort wandert sie Jugend vermehrt in die Stadt, da es wenig Arbeit im Tal gibt. Aber deshalb kostet der Grund dort nicht nur ein paar Euro..Wenn die Fläche fähig für Obst oder Weinbau ist kostet… Weiterlesen »
matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
3 Tage 9 h

@gitti62 
Wenn man sowas liest, zeigt das ja ganz klar auf, dass gitti nicht 1 Sekunde für Recherche verwendet hat und besitzt für mich somit 0,00% Aussagekraft. 
Gehört gitti auch zu der Kategorie “Frustschieber/Pessimisten/NEider”? … wie es scheint schon … 

Kurios
Kurios
Tratscher
5 Tage 33 Min

Tatsache ist dass die einkommenssteuerbefreiten Obstbauern flächendeckend, periodisch alle paar Tage mit ihren Spritzpanzen durch ihre Obstanlagen rauschen und so kräftig es geht SPRÜHEN SPRÜHEN SPROHEN:
Welches Sprizmittel, und in welch hoher Dosis, wird wohl verwendet wenn der Traktorfahrer in der Kabine einen kompletten Schutzanzug mit Gasmaske und Schutzbrille trägt.
Anscheinend sollte er selbst danach nicht ungeschützt für einie Tage die Obstanlage betreten.
Das passiert bei einem Biobauer nicht, dass er seine eigene Obstanlage nicht betreten darf.
Aber Radweg oder Spazierwege führen an diesen vorbei und kein Warnschild weist darauf hin.
Luftkurort Südtirol ??????

gelberenzian
gelberenzian
Neuling
4 Tage 14 h

Der Biobauer hat genau die gleiche wiedereintrittszeit, genau 24h. .!!. Warum wohl? Wenn’s eppas helfen soll, muaß es wirken.

steidler
steidler
Grünschnabel
4 Tage 12 h

und schon wieder so ein “Tratscher”….

So sig holt is
So sig holt is
Grünschnabel
4 Tage 12 h
@ kurios ich weiß ja nicht was sie gesehen haben, oder gesehen haben wollen, aber jemand der in der traktorkabine die komplette Schutzausrüstung anhat schwitzt gerne oooooder er muss einen Teil der Anlage noch VON HAND spritzen denn da sollte man das Zeug anhaben, haben viele auch nicht und leben noch gesund und munter. Es ist einfach zu aufwendig dauerndes an und ausziehen nur um 50 oder 100m weiter zu fahren, dann lässt man alles einfach an. Denn die traktorkabine ist rundum geschützt, wenn man nicht gerade eine Scheibe offen hat, und mit einem aktivkohlefilter ausgestattet. Ich kenne niemanden der… Weiterlesen »
So sig holt is
So sig holt is
Grünschnabel
4 Tage 12 h
@kurios achja und auch Bio Mittel sind giftig! Sie wirken weniger lange, müssen dadurch viel öfter ausgebracht werden, und nur weil es aus organischen Substanzen besteht heißt nicht dass es nicht giftig für Mensch, Tier und Umwelt ist, z.b Kupfer ist für alles 3 sehr toxisch und verseucht auf längerer Zeit die Böden. Und Biomittel töten auch schadinsekten, also sind sie auch giftig, sowohl für Tiere und auch Mensch. Denn ob ein Mittel chemisch/ synthetischen Ursprungs ist oder organisch von z.b. einer pflanze ist egal. Ich will hier nicht die biobauern beleidigen oder sonst etwas dergleichen, auf keinen Fall! Aber… Weiterlesen »
Staenkerer
4 Tage 2 h
ach, kimm … lebn u. lebn lossn! a poor bauern werns sicher mitn spritzn übertreibn, ob. a poor übertreibens ban summs über de bauern schuna! i stänker a gonz gern so ob u. zua, ob. mir lebn in an obst u. weinbaugebiet, bedingt durch de guate klimatische lage, sell woas ba ins jeder u. de touristn wissns a! u. das man nit verlongen konn das de bauern jetz lei mehr zucker- u. honigwosser spritzen u. in de bam u. in de rebn guat zuaredn um ertrag zu hobn, konn holt niemand erwortn, a de münchner nit! wer glab das de… Weiterlesen »
Staenkerer
4 Tage 2 h

@So sig holt is stimmt! du hosch recht, a biomittel u. pflonzenextrakte kennen giftig sein, für mensch u. tier, u. wern oft unterschätzt!

So sig holt is
So sig holt is
Grünschnabel
3 Tage 22 h

@Staenkerer endlich mol jemand der an anständigen und ehrlichen Kommentar mit Hirn schreib ohne zu hetzen, bravo!

Kurios
Kurios
Tratscher
3 Tage 22 h

In der Nachbarschaft läuft der Traktor schon ab halbsechs in der früh und startet zum Spritzen, da hat er sicher nicht zu warm unterm Schutzanzug

So sig holt is
So sig holt is
Grünschnabel
3 Tage 13 h
@Kurios an diesem Kommentar kann man erkennen, dass sie noch nie so etwas an hatten uns von Dingen reden, von denen sie keine Ahnung haben. Wenn es nicht gerade nur 10 Grad hat ist es in so einem Ding warm, auch um halb 6 in der früh. Das kann ich behaupten, weil ich so einen Anzug früh morgens beim applizieren von Hand Anhabe. Das ganze Zeug gar in einer Kabine noch anzuhaben, kann ich mir kaum vorstellen. Die Maske ok, vil hatte die Kabine keinen Aktivkohlefilter, aber wofür die Brille ist mir eher ein Rätsel. Da müsste dir Scheibe fehlen… Weiterlesen »
elmar
elmar
Tratscher
5 Tage 1 h

Tausende Arbeits Plätze in Deutschland in den Chemie Werken Hängen von Verkauf von den Pestiziden ab die in Südtirol verarbeitet werden und nehmen wir einmal den Abgas Schwindel her !!!Also ihr ewig Nörgler aus Deutschland man schlachtet nocht die Kuh die einen die Milch gibt kehrt vor eurer Tür und räumt zuerst bei euch auf bevor ihr ander so runter macht oder habt ihr einmal den Vergleich gemacht wie viele Deutsche Schummelautos die ganze Welt verpesten??? und ihr mit diesen Lug und Trug Milliarden macht schämt euch

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
4 Tage 9 h

ganz genau … Bayer lässt grüßen 😉 
und genau, was du hier beshrieben hast, meinte ich auch im ersten Artikel … dieses Umweltinstitut kann ja gerne ihre finanziellen MIttel für so eine Kampagne ausgeben und es ist auch auf jeden Fall was wahres dran.
Wenn dieses Institut genau aus so einem Land kommt, das mehr als genug vor der eigenen Haustür zu kehren hat in Sachen Luftverschmutzung, ist halt fraglich wie glaubwürdig dieses Institut sich macht 🙂 

gitti62
gitti62
Neuling
4 Tage 8 h

Deswegen kafn die Baueen die gonzn grossn Deutdchen Auto ???😡😡😡😥

Pyrrhon
Pyrrhon
Grünschnabel
5 Tage 3 h

Noch ein Bär mehr in Südtirol 😖 könnte das Fass zum überlaufen bringen 😁

klara
klara
Grünschnabel
5 Tage 31 Min

Wie wär’s mit einer Spendensammlung für Problem-Bär-en? Böse Zungen behaupten ja, dass der e. V. Umweltinstitut an Trockenheit leidet.

orso
orso
Tratscher
5 Tage 2 h

Ich möchte nicht wissen, wieviel bei uns geschummelt wird. Wie heißt es so schön? Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

oli.
oli.
Universalgelehrter
5 Tage 1 h

besser wenn wir nicht alles wissen.

Staenkerer
5 Tage 3 h

ha, ha u. genau der urheber- bär mocht grod ba ins urlaub … hoffentlich krieg er nit atemnot von de abgase der deutschn blechlavine de ins überrollt …

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
5 Tage 3 h

Karl Bär in Südtirol? Wir sagten doch, wir wollen ein Bärenfreies Land! 😂

Mamme
Mamme
Tratscher
5 Tage 1 h

Dieser Bär wird jetzt wohl bei seinem Freund in Vinschgau urlauben und das Blunder von Mals geniesen😢😜

brunner
brunner
Superredner
4 Tage 22 h

Olle gscheid daherreden….es ist völlig irrelevant ob das ein Bio Weinbauer oder was weiss ich was war….Tatsache ist dass zuviel an Pestiziden verspritzt wird….jetzt auf eingeschnappt zu schalten und seine vorgegaukelte Heile Welt in Gefahr zu sehen ist abstrus!!

Duc
Duc
Neuling
4 Tage 11 h

Jeder muss seine Arbeit machen wie sie zu machen ist! Auch die Bauern!!!

Duc
Duc
Neuling
4 Tage 11 h

Und nochwas, Schuster bleib bei deinen Leisten!!!

Kurios
Kurios
Tratscher
5 Tage 2 h

Kompatscher sollte froh sein über solche Gratiswerbung überall in Europa. Schon der Slogan auf dem Plakat interessiert. Also scheiße, das Land hat nun keine Ausrede Steuergeld für teure Werbung hinauszuwerfen. Ihr lieben Deutschen kommt zur Erntezeit da könnt ihr euch beim wandern durch die Obstanlagen in Südtirol Rucksack und Bauch vollschlagen.

Sag mal
Sag mal
Superredner
5 Tage 43 Min

Kompatscher Fan ,wie?!

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
4 Tage 9 h

@Sag mal 
haha mehr fällt dir als Gegenargument nicht ein? 😀 
traurig … 

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Tratscher
5 Tage 3 h

hahahahaha er mocht urlaub ba ins… i fasses nit. di ironie ba den plakat isch grenzenlos

Staenkerer
4 Tage 2 h

u. sell genau jetz wo er gsorg hot das de es zu der eh schun schlechtn luft jetz de dicke luft a no dazukimmt, hoffentlich kimmt der bär no gsund hoam …

Lingustar
Lingustar
Tratscher
4 Tage 10 h
Es ist schon zum schmunzeln…  Irgendjemand prangert irgendetwas an, ob jetzt mit richtigem Plakat oder nicht…  Jeder schreit und poltert,… am Lautesten Oberschreier Kompatscher, der von einer bodenlosen Frechheit schwafelt. Dabei weis doch nun wirklich jeder, der einen Apfelbaum in Garten hat, wie ein natürlich gereifter Apfel aussieht. Und da fragt man sich doch.. wie machen die das bloß, dass die tausende Tonnen Äpfel ohne jedweden Makel und in der exakten Größe so hinbekommen, dass er genau in das Standard Pappdeckel Grab im Karton reinpasst…  Herr Kompatscher….  ein klein wenig Zurückhaltung wäre durchaus angebracht, denn wer im Glashaus sitzt, sollte besser… Weiterlesen »
matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
3 Tage 7 h

Der Oberpro*et und Dompfplouderer schlecht hin, der bei ALLEM glaubt den vollen Durchblcik zu haben, rät dem LH, dessen Aufgabe Lingustar nicht mal im Entferntesten gewachsen wäre, redet von Zurückhaltung 😂😂😂😂 
wow, das nenne ich mal Überkompensation …. hören dem “Experten” im realen Leben nicht so viele Leute zu, dass er heir sein Glcük versucht? echt amüsant 🙂 

Socke
Socke
Grünschnabel
5 Tage 10 Min

Gnade dem Gott wenn di gewissn auserfindn wo der Urlaub mocht. Der uene und ondere mechat ihm bestimmt frogn wie er des jetz genauu gmuent hot. Ha???🤔🤔😜😜😜

Sag mal
Sag mal
Superredner
4 Tage 15 h

dann macht das mal.Dann lernt Er Euch noch besser kennen.

So ist das
So ist das
Superredner
4 Tage 12 h
Herr Bär das mit dem Foto ist wohl nicht so gelungen. Da könnten sie bessere erhalten, z.B. wie in der Nähe von Wohnsiedlungen zwei bis drei Traktoren gleichzeitig unterwegs sind und spritzen. Auch wenn der LH sich mal zu Wort meldet und wegen Rufschädigung vorgehen will, muss er auch erkennen, dass das Problem besteht. Einfach mal durch die Obstanlagen gehen und sich nicht nur auf die braven Berater und schönen Statistiken verlassen. Übrigens wäre es auch mal angebracht, wenn der LH beim Sicherheitsproblem, der Sanität und dem Migrantenproblem denselben Einsatz zeigen würde, denn diese grossen Probleme belasten den einzelnen immer… Weiterlesen »
Antivirus
Antivirus
Tratscher
4 Tage 9 h

Super@!

denkbar
denkbar
Superredner
4 Tage 14 h

Irgendwie erinnert mich die Story an den Weinskandal in den 1970er Jahren, der dazu geführt hat, dass man mehr auf Qualität als auf Masse gesetzt hat.
Hoffentlich führt dieser Skandal auch dazu, dass das Land mehr den Bioanbau fördert und zwar umfassend!

Tabernakel
4 Tage 8 h

Aber die vom Institut genannten Fakten bezüglich Pestizidverbrauch sind korrekt.

Sun
Sun
Grünschnabel
4 Tage 5 h

Hast du Beweise?

iglabnix
iglabnix
Tratscher
4 Tage 23 h

Wer andren eine grube gräbt fällt selbst hinein😂

StreetBob
StreetBob
Grünschnabel
4 Tage 23 h

Isch schon toll… dass dear Typ ausgerechnet BÄR hoasst…. megn eh nit viele Leit…🤣

gitti62
gitti62
Neuling
4 Tage 8 h

Trsurig dsran ist , dass sie auch noch recht haben 😡😥

Savonarola
Savonarola
Superredner
4 Tage 22 h

Selbstzerfleischung unter Deutschen.

Jo73
Jo73
Grünschnabel
3 Tage 23 h

Und wieder mal haben einige von euch einen Grund gefunden, die Keule gegen die Deutschen (also alle) rauszuholen, Elmar, Matthias_k und co.
vergessen die vielen Millionen, die zu eurem Land Südtirol und ihren Leuten stehen und lieben. Das sollte bei dieser Pauschalen Verurteilung nicht vergessen werden.

Sun
Sun
Grünschnabel
3 Tage 22 h

Das siehst du falsch jo73, es nervt nur dieser Münchner Kasperlverein.

Leonor
Leonor
Grünschnabel
4 Tage 13 h

Wenn der Urheber jetzt hier in Südtirol Urlaub macht, da tut er selbst ein BÄREN aufbinden. So ist es raus.

Sun
Sun
Grünschnabel
4 Tage 11 h

Bitte lasst den Bär Karl in Ruhe, sonst gibts es wieder  Zoff mit den Tierschützern. 😘

Tabernakel
4 Tage 4 h

Bemerkenswert, dass bisher niemand die vom Institut genannten Zahlen anzweifelt oder mit anderen Zahlen aufwarten kann.

Tschoegglberger
Tschoegglberger
Grünschnabel
4 Tage 9 h

Zu viele Kleingrundbesitzer, deshalb auch genauso viele Sprüher unterwegs.

mandorr
mandorr
Grünschnabel
4 Tage 1 h

I trink a koa boarisches Bia mea

GTH
GTH
Grünschnabel
3 Tage 23 h

wenns der lei guat tuat aufn algunder mais gsöff umzusteigen 😝

Lingustar
Lingustar
Tratscher
4 Tage 11 h
Es ist schon zum schmunzeln…  Irgendjemand prangert irgendetwas an, ob jetzt mit richtigem Plakat oder nicht…  Jeder schreit und poltert, bishin zum Oberschreier LH Kompatscher, dass das ja alles Verleumdung sei.. Aber Jeder -und wirklich JEDER- der z.B. einen Apfelbaum im Garten hat (und um diese Gewächse geht es ja hier) weis seit Kindesbeinen, dass ein natürlich gereifter Apfel NIEMALS so aussehen kann, wie Die, die zu hunderttausenden Kilos oder Tonnen von den Südtiroler Spalierobstbäumchen gepflückt werden, und die eigens in die dafür in Standardgröße gefertigten Pappdeckel Gräber der Kartons landen. Und da fragt man sich natürlich irgendwann einmal, wie… Weiterlesen »
Kurios
Kurios
Tratscher
5 Tage 2 h
wpDiscuz