"Landtag genehmigt absurden Tagesordnungsantrag"

Blaas: “SVP schafft Chaos bei der Ausbildung für Sozialberufe”

Donnerstag, 14. Juni 2018 | 11:55 Uhr

 

Bozen – “Der Landtag genehmigte gestern einen Tagesordnungsantrag der SVP-Abgeordneten Noggler, Schiefer, und Hochgruber Kuenzer, welcher Zweigleisigkeiten bei der Ausbildung bei Sozialberufen fördert. Demnach sollte sichergestellt werden, dass auch die Fachschulen für Land- und Hauswirtschaft die Aus- und Weiterbildungen im Bereich der Sozialen Landwirtschaft vollinhaltlich und autonom durchführen können.” Der freiheitliche Landtagsabgeordnete Walter Blaas übt massive Kritik.

„Die SVP hat mit der Genehmigung des Tagesordnungsantrages, wonach auch in Fachschulen für Land- und Hauswirtschaft soziale Berufe erlernt werden können, Konkurrenz zu den entsprechenden Oberschulen geschaffen, was eine Reihe von Fragen aufwirft“, hält der freiheitliche Landtagsabgeordnete Walter Blaas in einer Aussendung einleitend fest.

„Wie soll sichergestellt werden, dass sowohl in den Ober- als auch in den Fachschulen die gleichen Qualitätsstandards eingehalten werden können? Dies ist angesichts der begrenzten Unterrichtszeit in den Fachschulen nahezu auszuschließen. Die Abgeordneten Noggler, Schiefer und Hochgruber Kuenzer versuchen mit derartigen Initiativen ihre eigenen Projekte im Rahmen der „Sozialen Landwirtschaft“ auf Kosten von Qualitätsstandards voranzubringen“, kritisiert Blaas.

„Mit diesem alternativen Ausbildungsweg werden Risiken eingegangen, die allein der Profilierung einiger Politiker dienen sollen“, unterstreicht Blaas. „Es mag gut und recht sein, wenn das Projekt „Soziale Landwirtschaft“ ausgedehnt wird, aber hierzu braucht es eine fundierte Pflichtausbildung und keine halben Sachen“, hält Walter Blaas abschließend fest.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz