Günter Haller an der Spitze

GRW Wipptal/Eisacktal wählt neuen Verwaltungsrat und neuen Obmann

Mittwoch, 18. April 2018 | 11:41 Uhr

Sterzing – Die GRW Wipptal/Eisacktal m.b.H. hat bei der Vollversammlung im Sporthotel Zoll Mitte April 2018 den neuen Obmann und Verwaltungsrat gewählt: Günter Haller ist neuer Obmann, der Verwaltungsrat wurde bestätigt.

Im Rahmen der Vollversammlung am 12.04.2018 wurde der Verwaltungsrat der Genossenschaft für Regionalentwicklung und Weiterbildung Wipptal/Eisacktal (GRW Wipptal/Eisacktal) im Sporthotel Zoll neu bestellt. Neuer Obmann der GRW ist Günter Haller (Kaufmann aus Ridnaun), sein Stellvertreter Werner Kusstatscher (Unternehmer im Eisacktal) wurde bestätigt. Die bisherigen Verwaltungsräte wurden in der Sitzung bestätigt: Matthias Braunhofer zuständig für die Bereiche Land- und Forstwirtschaft, Stefan Gufler als Vertreter der Bereiche Gemeinden und öffentliche Verwaltung sowie grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Karin Salzburger für die Bereiche Tourismus und Gastgewerbe. Somit sind alle Wirtschaftsbereiche im neuen Verwaltungsrat der GRW Wipptal/Eisacktal vertreten.

„Die Entwicklung des Bezirkes liegt in den Händen von uns allen, deshalb ist es wichtig, dass wir enger zusammen rücken, gemeinsam in die Zukunft blicken und Chancen nutzen. Die Entwicklung des Bezirkes wird uns in den nächsten Jahren beschäftigen und fordern. In Zukunft ist es wichtig, dass wir uns in der Genossenschaft breiter aufstellen und neue Mitglieder dazu gewinnen“, betont der neu gewählte Präsident der GRW Wipptal/Eisacktal Günter Haller. Allianzen und Kooperationen zwischen den Mitgliedern sollen angestrebt werden, um sich gegenseitig zu stärken. Die Bildung und Weiterbildung wird auch weiterhin ein wichtiger Schwerpunkt der Genossenschaft bleiben. Die GRW Wipptal/Eisacktal hat sich auf die Bereiche Regionalentwicklung, Weiterbildung und Dienstleistungen im Projektmanagement spezialisiert. In der Regionalentwicklung betreut die Genossenschaft die beiden LEADER-Gebiete „Wipptal 2020“ und „Eisacktaler Dolomiten“. Zudem begleitet die Genossenschaft den Interreg-Rat Wipptal zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit für die Bezirksgemeinschaft Wipptal sowie die Stelle für Regionalentwicklung im Auftrag der Bezirksgemeinschaft Eisacktal.

Weiters organisiert die GRW Wipptal/Eisacktal berufsbegleitende und persönliche Weiterbildungen vor allem im Bezirk Wipptal. Im Sommer werden Freizeitprogramme für Kinder und Jugendliche mit den Sommererlebniswochen sowie das Berufsfindungsprojekt „Heute beginnt meine Zukunft – Berufsfindung für Mittelschüler“ organisiert. Die GRW Wipptal/Eisacktal steht allen Akteuren in Belangen der Weiterbildung und Regionalentwicklung gerne beratend zur Seite.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz