Interessant und innovativ

hds veröffentlicht neues Kursprogramm mit 200 Veranstaltungen

Donnerstag, 06. April 2017 | 11:11 Uhr

Bozen – Der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol hat vor Kurzem das neue Kursprogramm für Arbeitgeber und Arbeitnehmer veröffentlicht. Neue und interessante, aber auch bewährte Seminare, Workshops und Fachvorträge sind im neuen Weiterbildungsprogramm zu finden. Die rund 200 Kurse, die bis Dezember 2017 angeboten werden, wurden kompakt und übersichtlich in einem praktischen Booklet zusammengefasst.

„Um beruflich am Ball zu bleiben, ist Weiterbildung unerlässlich. Die Kurse orientieren sich an den Bedürfnissen unserer Kursteilnehmer. Sie umfassen ein breites Spektrum von Themen wie Verkauf von Feinkost, Raum- und Regalgestaltung, effiziente Nutzung der Social Media-Kanäle, Storytelling oder Konfliktmanagement. Wir beschäftigen uns mit interessanten Ansätzen wie Hypnose im Verkauf oder wie man sprachliche Blockaden lösen kann“, erklärt Margit Mock, Koordinatorin der Bildung im hds.

Auch die verpflichtenden Arbeitssicherheitsschulungen und Auffrischungskurse mit interessanten Inhalten zu Soft Skills wie Work Life Balance, Stress- oder Zeitmanagement, Gesundes Essen und Bewegung sind wieder mit dabei. Der hds bietet auch weiterhin die Möglichkeit, einen Teil der Pflichtschulungen im Bereich Arbeitssicherheit online zu absolvieren. „Voraussichtlich ab Ende April sollen nicht nur die Grundkurse Arbeitssicherheit für Arbeitnehmer des niedrigen Risikos als E-Learning-Kurse zur Verfügung stehen, sondern auch die Auffrischungskurse für Unternehmer. Somit können wir den Unternehmern und Angestellten mehr Flexibilität und Einteilungsfreiheit geben. Zusätzlich erfüllen die Kurse aus dem Bereich Stress und Gesundheit eine Doppelfunktion, da diese auch als Auffrischung der Pflichtkurse im Bereich Arbeitssicherheit anerkannt werden“, sagt Mock.

Ein weiteres Projekt, auf das sich der hds verstärkt konzentriert, ist der Fonds Fondo For.te. „Demnächst werden in Rom neue Ausschreibungen dieses Fonds folgen. Der Verband plant ein territoriales Weiterbildungsprojekt und sucht Betriebe, die sich daran beteiligen möchten. Die Kurse werden finanziert und können individuell an die Anforderungen der Betriebe und Mitarbeiter angepasst werden. Dies ist eine einmalige Gelegenheit für alle Betriebe – denn durch eine gute Weiterbildung steigen auch die Chancen wettbewerbsfähig zu bleiben“, sagt hds-Präsident Walter Amort.

Zudem organisiert der hds auch laufend individuelle und maßgeschneiderte Betriebsschulungen, die direkt in einem Unternehmen durchgeführt werden. „Alle Veranstaltungen des hds-Weiterbildungsprogramms können auch an die Wünsche der Unternehmer und Arbeitnehmer angepasst und direkt vor Ort durchgeführt werden“, erklärt Mock abschließend.

Das aktuelle Weiterbildungsbooklet liegt in allen hds-Büros auf. Online unter hds-bz.it/kurse können alle Kurse und weiterführende Informationen abgerufen sowie die Anmeldungen getätigt werden.

 

Von: pf

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz