Erfahrungsaustausch

LAG aus Istrien zu Gast bei der LAG Sarntaler Alpen

Mittwoch, 13. Juni 2018 | 11:31 Uhr

Sarnthein – Vor kurzem statteten Vertreter aus dem Leader-Gebiet nördliches und östliches Istrien der LAG Sarntaler Alpen einen Besuch ab. Ziel des zweitägigen Aufenthalts war ein erster Erfahrungsaustausch und eine Ideenfindung für eine mögliche Zusammenarbeit der beiden Leadergebiete.

Den Besuchern aus Kroatien, in dem eine bedeutende Minderheit italienischer Muttersprache lebt, wurden mehrere Projekte gezeigt, die im Rahmen des Leader-Programms mit Fördergeldern der EU ins Leben gerufen wurden. Dazu zählen verschiedene Verschönerungsmaßnahmen des Dorfzentrums von Sarnthein, die Errichtung des Museums Rohrerhaus, sowie die Projekte Catering „Selbergmochts“, „Sarner Fleisch“, „Trehs“, „Sarner Gschick“ oder die „Schokolade Manufaktur“.

Im Rahmen eines Workshops stellten sich die beiden LAGs vor, verglichen den jeweiligen Prozess der Veröffentlichung der Ausschreibung und erarbeiteten Ideen für eine mögliche, künftige Zusammenarbeit.

„Die Vertreter aus Kroatien zeigten sich sehr interessiert und waren von unseren Projekten begeistert. Das belegen die vielen Fragen, die mir von den Besuchern während des zweitägigen Aufenthalts im Sarntal gestellt wurden. Außerdem wurde vereinbart, dass eine Abordnung aus Südtirol in naher Zukunft die Kollegen in Kroatien besuchen wird. Dann wird uns die LAG Istrien Projekte vorstellen, die verwirklicht wurden oder noch werden“, sagt Koordinator Josef Günther Mair.

Natürlich kam auch der gesellige Teil nicht zu kurz, etwa beim gemeinsamen Abendessen im Wellness und Gourmet Hotel „Bad Schörgau“ oder beim Mittagessen in der Sarner Forellenzucht.

 

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz