HGV-Ortsversammlung - vier Gastwirte geehrt

Toblach: Buslinien für Gäste nicht mehr kostenlos

Dienstag, 19. Juni 2018 | 10:20 Uhr

Toblach – Kürzlich wurde im Hotel „Simpaty“ in Toblach die Jahresversammlung der Ortsgruppe Toblach des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) abgehalten.

Ortsobmann Thomas Walch berichtete dabei unter anderem von den Neuerungen im Mobilitätsbereich. Das Ziel des Tourismusvereins und des Mobilitätskonsortiums Dolomites war es, die überlaufene Buslinie auf die Auronzohütte zu verbessern und zu vermeiden, dass es auch in Zukunft wieder zu Überlastungen vor allem bei der Rückfahrt kommt. Zukünftig können die Gäste diese Buslinie nicht mehr kostenlos nutzen. „Diese Strecke wird als touristische Linie geführt und zukünftig muss jeder Fahrgast für die Benutzung des Dienstes ein eigenes Ticket erwerben“, unterstrich Walch. Zudem informierte er, dass auch die Verkehrsmittel zum Pragser Wildsee nicht mehr kostenlos genutzt werden können. Das bedeutet, dass zwar der Holidaypass und die Mobilcard Gültigkeit haben, jedoch pro Strecke 3 Euro pro Person zu zahlen sind.

Tourismusreferent Martin Rienzner berichtete über die Tätigkeit der Gemeindeverwaltung und von diversen Bauvorhaben. Neben den dringend erforderlichen Straßensanierungen werden auch an den Radwegen Verbesserungen vorgenommen; so wird die Brücke Richtung Cortina wieder hergestellt und auch Richtung Bruneck soll der Weg durch eine Neutrassierung attraktiver gestaltet werden Auf die Anfrage des HGV-Ortsausschusses zur Senkung der Gemeindegebühren konnte Rienzner keine Versprechen abgeben, da es durch die vorgeschriebene Deckung meistens keinen Spielraum gibt.

Bürgermeister Guido Bocher bedankte sich beim HGV-Ortsausschuss für die gute Zusammenarbeit und die stets aktive Beteiligung durch eingebrachte Verbesserungsvorschläge und Ideen zur Aufwertung des Dorfes. Bezugnehmend auf die Errichtung der beiden Kreisverkehre teilte Bocher mit, dass die Ausschreibung im Gang sei und mit dem Beginn der Arbeiten nächstes Jahr gerechnet werden kann.
Abschließend wurden vier Mitglieder geehrt, die mehr als 50 Jahre im Gastgewerbe tätig sind. An Berta Mair Rienzner vom Restaurant Dürrensee, Maria und Gottfried Niederkofler vom Restaurant Skihütte und Hans Niederkofler von der Pizzeria Hans wurden eine Urkunde und die HGV-Ehrennadel überreicht.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Toblach: Buslinien für Gäste nicht mehr kostenlos"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
herbstscheich
herbstscheich
Superredner
27 Tage 18 h

guite idee.. auch nicht immer – – – alles gratis …

Martha
Martha
Grünschnabel
27 Tage 17 h

Ein Beruf im Gastgewerbe heißt ,wenig Lohn,unbezahlte Überstunden,……..

wpDiscuz