Kursprogramm für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter im Frühjahr 2017

Weiterbildungsprogramm für Sozialbereich

Mittwoch, 11. Januar 2017 | 11:24 Uhr

Bozen – Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter im Sozialbereich können sich dank des umfassenden Kursprogramms der Abteilung Soziales zu verschiedenen Themen weiterbilden

Mehr als 70 unterschiedliche Kurse für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter im Sozialbereich bietet die Dienststelle für Personalentwicklung der Landesabteilung Soziales in den nächsten Wochen und Monaten in Zusammenarbeit mit den beiden Landesfachschulen für Sozialberufe “Hannah Arendt” und “Emmanuel Lèvinas” sowie den Bildungshäusern “Haus der Familie” am Ritten und “Lichtenburg” in Nals an. Das aktuelle Fortbildungsprogramm ist seit kurzem druckfrisch im Papierformat und digital im Internet unter http://www.provinz.bz.it/famil ie-soziales-gemeinschaft/sozia les/weiterbildung.asp verfügbar.

Der Umgang mit Schulabbrechern, die Möglichkeiten eines gewaltlosen Widerstandes, die Pflege und Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigung: Dies sind nur einige der vielfältigen Themen, die bei den Kursen aufgegriffen und vertieft werden. “Mitarbeiter im Sozialbereich begegnen immer wieder herausfordernden Situationen: Gerade deshalb ist es wichtig und richtig, dass sie sich regelmäßig weiterbilden, ihre Kenntnisse und Kompetenzen erweitern und vertiefen sowie sich für ihren Arbeitsalltag stärken können”, unterstreicht Soziallandesrätin Martha Stocker. “Daneben sind Weiterbildungsveranstaltungen eine gute Gelegenheit, um mit den anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen, Erfahrungen auszutauschen und enge Netzwerke für eine bessere Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Einrichtungen zu knüpfen”, zeigt sich Landesrätin Stocker überzeugt

Von: pf

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz