Schwere Zeiten für betroffene Waldbesitzer

1,2 Mio. Kubikmeter Holz sind Wind zum Opfer gefallen

Donnerstag, 01. November 2018 | 11:20 Uhr

Bozen – Es ist Tag zwei nach dem großen Sturm, der in Südtirol ganze Wälder zerstört hat. 1,2 Millionen Kubikmeter Holz wurden von orkanartigen Winden einfach umgeworfen – 300.000 Kubikmeter davon alleine am Karerpass.

Zum Vergleich: In Südtirol werden jährlich rund 500.000 Kubikmeter Holz für kommerzielle Zwecke entnommen, berichtet die Tageszeitung Alto Adige.

Wenn man die Luftaufnahmen anschaut, wird deutlich, dass sich das Landschaftsbild am Karerpass und am weltberühmten Karersee schlagartig verändert hat. Experten gehen davon aus, dass es rund 100 Jahre dauern wird, bis der Wald nachgewachsen ist und die „Narben“ nicht mehr zu sehen sind.

lpa/Abt. Forstwirtschaft

Daneben haben die Waldbesitzer jetzt große Einbußen zu befürchten. Sie können das Holz nämlich nicht geplant ernten. Auch ist zu befürchten, dass der Holzpreis aufgrund des Überangebotes in den Keller fällt, wie Landesrat Arnold Schuler erklärt.

Indes laufen die Aufräumarbeiten weiter, um Straßen und Wege von den Baumstämmen zu befreien. Mancherorts wurden Bäume auch auf Häuser geschleudert und Stromleitungen gekappt. Außerdem gibt es auch Schäden an den Liftanlagen zu beklagen.

Feuerwehr Gummer

Von: luk

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

60 Kommentare auf "1,2 Mio. Kubikmeter Holz sind Wind zum Opfer gefallen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
15 Tage 17 h

Schlimm echt.obr.kregen ja wieder beitraege

lalala
lalala
Grünschnabel
15 Tage 16 h

vollpfostn

Motschuner
Motschuner
Neuling
15 Tage 16 h
Leider nicht. Hierfür gibt es wie für so viel anderes auch, entgegengesetzter weitläufiger Meinung so vieler Ignoranten, keine Beihilfe. Der Schaden ist enorm. Im Gegensatz gibt es aber Staatsbeihilfen für Automobilkonzerne die Abgaswerte fälschen, für Energieerzeuger die Co2 Ausstösse nicht im Griff haben und natürlich wird auch für den Verkehr, da mittlerweile ja jeder Berggipfel mit dem Auto oder Motorrad erreichbar sein sollte. Zum Wohle einer immer weiter explodierenden Tourismusindustrie. Dies alles trägt vielleicht etwas dazu bei, dass diese Wetterphänomene immer regelmässiger auftreten und sich dann die Bauernfeinde immer öfter über vermeintliche Beitragszahlungen aufregen dürfen. Vielen Dank Herr Fantozzi für… Weiterlesen »
ich84
ich84
Neuling
15 Tage 16 h

Beiträge gien ollm guit

Bella Bionda
Bella Bionda
Grünschnabel
15 Tage 16 h

@lalala

danke, das war mein gedanke befor ichs gelesen hatte.

Bella Bionda
Bella Bionda
Grünschnabel
15 Tage 16 h
@ Fantozzi Geisteskrank? Mal die Hubschrauberbilder gesehen? Scheiss auf die Beiträge. Wissen Sie was das für eine Arbeit die nächsten Jahrzehnte ist. Die Liftanlagen sind teilweise zerstört. Der Wald der auf die Skipisten gefallen ist, wird niemals bis Saisonbeginn geräumt werden können. Die Sägewerke sind überfordert, weil sie das Holz nicht unterbringen. Die Waldarbeiter und Feuerwehren müssen erst mal die Pässe freibekommen, damit die eingeschlossenen Passbewohner wieder ins Dorf kommen. Aber klar, mit ein paar Beiträgen ist ja alles wieder gut. Der Wald räumt sich von alleine und die Skisaison wird damit auch noch finanziert. Meine gute Erziehung verbietet mir… Weiterlesen »
Firewall
Firewall
Tratscher
15 Tage 14 h

do werd die Forstbehörde Südtirol’s den Petrus a hoche Strof ausstellen 🤣🤣🤣😂🤣😂🤣😉😉

traktor
traktor
Universalgelehrter
15 Tage 13 h

@Bella Bionda
du spuckst töne als ob du dein holz verschenken müstest und nichts als arbeitet hättest.
das absägen kannst du dir schon mal sparen…

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 13 h

@Motschuner die Strassen bis zum Gipfel Sind nur für den Tourismus oder wünscht der Bauer selbst die Zufahrt??Bitte.Die Kirche im Dorf lassen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 13 h

@Motschuner Man sieht schon an die Daumen hoch.Zusammenhalt wenn Es darauf ankommt sonst den Nächsten nichts gönnen.

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
15 Tage 12 h

Fantozzi@ wenn schun aso gscheid pisch, nr konnsch zamindest aufraumen helfen 😰

Mistermah
Mistermah
Kinig
15 Tage 9 h
@sag mal Er hat auch von mir einen Daumen hoch bekommen, obwohl ich nicht immer der Freund von Bauer bin. Aber diese Naturkatastrophe ist kein eigenverschulden, sondern einfach eine Katastrophe. Die Schäden sind enorm und vor allem nachhaltig über Jahre und Jahrzehnte hinweg. Wir verschleudern Geld um zocker Banken zu retten, aber hier soll man keines locker machen??? Der Wald ist zu wichtig fur den Planeten und deshalb ist es Pflicht der Allgemeinheit zu helfen. Und wegen Zusammenhalt! Wenn wir als volk nur mehr zusammenhalten würden und uns gegenseitig in Not helfen würden, wäre unser Land lebenswerter. Das heißt nicht… Weiterlesen »
wouxune
wouxune
Tratscher
15 Tage 7 h

Na… weil sein keine Obstbauern!!!

Staenkerer
15 Tage 7 h

@Bella Bionda ok, es sein schadne, ohne zweifel! ober windwurf hot ollm wieder schun gebn, des isch nix nuies! es isch schun viel das de feuerwehrmänner de stroßn von bam befreien, für schiepisten ober gor privatwälder, wege, a no einzufordert isch oanfoch ausnutzerei, zu der or
beit solln bezahlte kräfte ungstellt wern!
sicher werd des holz vom windwurf kaum gewinn bringen wenn orbeiter gezohlt wern müßn, ober der wold brauch a koane pflege und isch desholb bei normalzustand a reine einnahmequelle de nebenher laft!
schid war wenn pannwald zerstört isch, und somit nachfolgeschädn zu befürchtn sein!

Staenkerer
15 Tage 7 h

@Mistermah man sicht olleweil öfter große kahle fleck in mittn der wälder, de für den planet so wichtig sein, de von kahlschlag kemmen und nit von windwurf, de wochsn a, grod wegn de trucknen, wormen summer long nit zua, ober sem hearsch nix, das des schadne fürn planet warn ….. denn zu de isch jo a extra a forstweg gebaut wordn … gell?

Bella Bionda
Bella Bionda
Grünschnabel
15 Tage 5 h

@traktor

ich muss nichts verschenken und die anstehende Arbeit ist offensichtlich. Und es geht nicht alleine um den Wald. Schade, dass Sie die Kettenreaktion, die dieses Unglück ausgelöst hat, nicht verstanden haben. Aufgrund Ihres Namens hätte ich eine andere Reaktion erwartet.

Bella Bionda
Bella Bionda
Grünschnabel
15 Tage 5 h

@Staenkerer

moment, ich habe mit keiner Silbe geschrieben, dass ein Feuerwehrmann die Skipiste befreien muss. Ich habe dieser Person, der ich geantwortet habe lediglich aufgezeigt, dass das Geschehen mit Beiträgen nicht alleine zu bewältigen ist. Selbstverständlich räumt jeder seinen Dreck selber weg, aber der Wald ist trotzdem allgemeingut und der Eigentümer haftet für alles was in seinem Wald passiert und an einen Sturm solchen Ausmasses kann ich mich nicht erinnern.

Staenkerer
15 Tage 4 h
man konn nit olles nit geld guatmochn, ober mir olle lebn mit und in mitten der natur i konn schun mitfühlen das es den bauern load tuat wenn er de schadne sicht und an de orbeit denkt de vor ihn lig, ober mi ärgerd ärgerd es irgendwie wenn man ba jedem hauch von kritik über irgend a entscheidung zu gunsten des bauern ober zu ungunsten vieler geat, als diletant und bauernhosser hingstellt werd und der sotz: “….. gheart olls ins, mir bestimmen, es versteht nix …” follt, wenn es ober um ihre schadne geat, werd von olle verständnis obverlong! jo,… Weiterlesen »
Willi I.
Willi I.
Grünschnabel
14 Tage 21 h

@traktor
Wer einmal das Aufräumen in einem Windwurf mitmachen müsste, der weiß dass dort ein Mehrfaches an Arbeit gegenüber einer normalen Holzschlägerung anfällt. Doch damit nicht genug. Die Arbeit ist auch um ein Mehrfaches gefährlicher: die Stämme sind teilweise unter Spannung und schlagen beim Absägen aus, die Wurzeln sind aufgestellt und es ist oft schwierig einzuschätzen, ob sie beim Abstocken wohl nicht einen unter sich begraben. Ich beneide niemanden und wünsche den Menschen von Herzen eine gute Arbeit.

Mistermah
Mistermah
Kinig
14 Tage 5 h

@stànkerer
Um das geht es jetzt aber nicht. Hier geht es um eine Naturkatastrophe mit immensen Ausmaß und Punkt. Über das andere kann man in einen anderen Kontext gerne diskutieren.

sigi
sigi
Grünschnabel
15 Tage 11 h
An alle Beitragsneider: Ich denke, aber ich weiß es nicht genau, dass der größte Teil der betroffenen Zone am Karerpass , der Domäne gehört, also dem Land, also UNS ALLEN. Wenn ich das hochrechne dürfte das betreffende Holz, nur am Karerpass, einen Wert von 30-40Mio. EURO haben. Und das ist nur ein kleiner Teil der großen Verwüstung im ganzen Land. Das ist ein Schaden der uns alle direkt oder indirekt Betrifft. Einige hier müssen schon sehr unzufrieden mit ihrem Leben sein und schaffen es nicht mal bis zur eigenen Türschwelle zu schauen. Abgesehen davon wie gefährlich diese Aufräumarbeiten sind, ist… Weiterlesen »
Liftmann
Liftmann
Neuling
15 Tage 11 h

Sigi, do gib i dir vollkommen recht. Ober insre studierten mitn innengemochtn Hirn denkn net soffl weit.

wouxune
wouxune
Tratscher
15 Tage 7 h

Ich denke weiss es aber nicht genau….!!! 👏🏻👍🏻👏🏻👍🏻👏🏻👍🏻👏🏻👍🏻 Bravo!

Bella Bionda
Bella Bionda
Grünschnabel
15 Tage 5 h

@sigi

danke für den Beitrag

franzsimmer
franzsimmer
Grünschnabel
13 Tage 17 h

@wouxune 
Was willst du denn, sigi hat ganz Recht, große Teile gehören dem Land, andere Teile der Gemeinde Welschnofen bzw. den Fraktionen. 

silas1100101
silas1100101
Superredner
15 Tage 14 h

Jetzt verdienen die Geld vom Holz! Bekommen Entschädigung und haben auch viel Brennholz!! Andere müssen das Brennholz teuer kaufen!! Hab gehört ein Kubikmeter schlechtes Fichtenbrennholz kostet 45€!!!

Liftmann
Liftmann
Neuling
15 Tage 11 h

Tua du amol an Kubikmeter Brennholz mochn, nor schaugmer ob du mit 45€ zufrieden warsch.

lalala
lalala
Grünschnabel
15 Tage 9 h

Komisch die bauern tatn es brennholz verschenkn wenns selbor okolt werdn tat und du beklogsch di dass dus zohln muasch? Aufstian aud ausi af die wisn donn sigsch wos des fir a orbet isch, net umschunst werts aufkheckslt

nordwind
nordwind
Neuling
14 Tage 20 h

Der Transport zu Sägewerk/Heizwerk kostet ja schon mal ca. 7-8€ pro Kubikmeter. Dazu kommen noch die Kosten fürs Schlägern/Aufräumen, das sind je nach Lage und Gelände auch nochmal 20-30€ pro Kubikmeter. Kann sich jeder ausrechnen, was von den 45€ noch übrig bleibt. 

neidhassmissgunst
15 Tage 17 h

Die Schäden am Karerpass haben apokalyptische Ausmaße und die s in einem der schönsten Waldgebiete Europas. Es bleibt ein kleiner Trost dass der Wald hinter dem Karersee in einer leichten Mulde liegt und damit vom Sturm etwas geschützter war. Damit bleibt der schöne Blick mit dem Berg im Hintergrund gleich. Es ist letztendlich nicht nur ein Schaden der Waldbesitzer über Jahrzehnte, es ist auch ein touristischer Schaden wenn sich die “Ansicht” gewaltig ändert.
Jetzt zusammenräumen und das Beste daraus machen…
😢

Bella Bionda
Bella Bionda
Grünschnabel
15 Tage 16 h

@neid…

welchen Teil vom Karersee meinen Sie? Die 3 Meter die auf der einen Seite noch stehen? Sorry, aber falls Sie die Hubschrauberbilder gesehen haben ist auch in der Mulde nicht mehr viel. Die Angerle Alm hat jedenfalls mal Seeblick und zum Latemar hin ist auch nix mehr. Waldabfahrt Pra di Torri ist auch weg.

elvira
elvira
Superredner
15 Tage 15 h

genau des issches problem es wert olm an die touristn gedenkt und dass die sel ausbleibn…..villeicht wieder bissl mear zurück zur natur und bissl wianiger tourismus….

Bella Bionda
Bella Bionda
Grünschnabel
15 Tage 14 h

@elvira

es wird nicht nur an die Touristen gedacht, aber ein Skigebiet lebt nun mal vom Tourismus. Woher soll denn das Geld kommen? Wie sollen die Hotels und Betriebe denn überleben? Was machen die Liftbetreiber? Man muss in alle Richtungen denken und klar ist die Natur wichtig, aber der Mensch auch.

Staenkerer
15 Tage 7 h

i honn amoll, vor jahre, im zdf nei a doku gsechn das irgendwo um den karersee an “klangwald” (bäume de sich bsunders guat zum bau von holzinsteumente eignet) gib, des rahr isch und guat gwzohlt werd!
natürlich isch schod um an idyschen wold oder an bsunders schien motiv des de touristn unlockt, ober wenn der für an neuen lift oder a stroß zu irgend an neuen touristenziel weg müßte, war jeder protest umsunscht!

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
15 Tage 13 h

WARUM werden keine alten große dicke Bäume stehengelassen? die würden etwas anfangen und die jüngeren bis zu einem gewissen Punkt schützen, aber wegen profit wird alles starke heraus geerntet und übrig bleibt ein relativ schwacher junger Baumbestand, sou sieg holt is

Liftmann
Liftmann
Neuling
15 Tage 11 h

Vieldenker, man merkt das du wianig Ohnung hosch fan Wold und Holz. Die olten, dicken Bam sein foscht ollm innen woldrötig oder morsch. De folln no viel schneller als olle ondern…

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
15 Tage 11 h

@Liftmann asou, jo i woas net ob sel af olle dickern baam zuatrifft, des onni holt mit an bauer a amol ougret, gonz unrecht otter gemoant onni net. logisch geat net wemmense soffl olt wern losst dasse innet oifauln……

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
15 Tage 10 h

… weil verleicht die groaßn, ostign bam wianigr geld inerbringen?

wouxune
wouxune
Tratscher
15 Tage 7 h

Und aus was ist dein Dach???

xXx
xXx
Superredner
15 Tage 17 h

Wahnsinn, was für eine Kraft unsere Natur entfalten kann 😱

neidhassmissgunst
15 Tage 9 h

Manche Beiträge hier sind schlimmer als die Naturkatastrophe selbst. Ich plädiere keine strohdummen Kommentare mehr zu veröffentlichen.😡

traktor
traktor
Universalgelehrter
15 Tage 13 h

holz brauchts immer. der winter steht vor der tür…

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
15 Tage 12 h

Woasch wia long des dauert, dass der sauhaufn do oubm aufgraump isch??? Do hot gonz südtirol brennholz bis krumpa 15…

wouxune
wouxune
Tratscher
15 Tage 7 h

@1litermuelch wenns du auraumsch is SICHER negste Woche weck!

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
14 Tage 19 h

@wouxune … und wenn du mir hilfs, ibermorgen!!!

Tabernakel
15 Tage 14 h

Für Holzkäufer ist das kein Schaden sondern Glück. Die Preise werden ins bodenlose

Uuuups
Uuuups
Grünschnabel
15 Tage 5 h

Das meiste taugt nur mehr als Brennholz oder Hackschnitzel…

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 13 h

zum Brennholz wird “es”wohl taugen.Und das kann man verkaufen.

Staenkerer
15 Tage 5 h
tjo, olleweil wieniger hobn an ofen ober de fernwärmeanlagen brauchn holz, de hexlonlogen und de pelletshersteller a! sicher will jeder bauer de bam schläfern wenn der holzpreiß hoach isch und er zeit hot zur holzoebeit, ober de natur frog nit ob se derf, oder nit, de schlog zua wenn se will und wo se will! de kontrolle darüber werd der mensch nie hobn, a in zukunft nit! wer von der natur leb, wie der bauer, ober a der tourismußtreibende, hot des ollm wieder erleb und er werds a ollm wieder erlebn, und er woas des a! wer nit (unmittelbar) davon… Weiterlesen »
Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

und die Holzhändler lachen sich bei solchem Angebot ins Fäustchen denn bei dieser Menge bestimmen sie jetzt den Kaufpreis,die Schäden sind somit wirklich doppelt so groß.

franzl.
franzl.
Tratscher
15 Tage 12 h

plotz fir a nuier skipiste 👍

werner66
werner66
Superredner
15 Tage 8 h

Bei diesen Bäumen handelt es sich offensichtlich meistens um Fichten. Damit ist klar, dass auch die Waldbesitzer mit verantwortlich für dieses Desaster sind.
Vielleicht wird man ja daraus klug und setzt in Zukunft nicht nur auf diese Baumart.

wouxune
wouxune
Tratscher
15 Tage 7 h

Wos war noar ideal bitte????

longwolf
longwolf
Tratscher
15 Tage 10 h

wenn der 3. Weltkrieg kommt, den sie ja zurzeit gerne ankurbeln würden, dann ist das ein kleiner Dünnschiss an Schäden. Lächerlich.

Staenkerer
14 Tage 17 h
es reicht wenn man ins benochborte auslond oder weiter südlich schaug wie es ghaust hot, wo es schadne gebn hot deren beseitigung lei viel geld kostet, und nit “zu wienig” geld einbringt, und de beseitigung von wurfholz bring ollm no eppas, wenn a nit viel übrigblein werd, nir denk i mir schun meinen teil! menschn hobn ihr heim verlorn, ihr auto oder onderes an hab und gut, des, zusätzlich zum schock, lei viel geld zur wiederbeschaffung kostet, und ba ins werd de kalkulation gemocht das fürs aufraumen zu wienig verdient werd und wegn den wold der fahlt wieniger touris kemmen????… Weiterlesen »
jack
jack
Superredner
14 Tage 21 h

zu scham a Südtirola zu sein.
egal wos pa ins passiert im guetn odo schlechtn es wert la bled kommentiert
dumm dümmer Südtiroler

Staenkerer
14 Tage 17 h
mir südtiroler sein, im vergleich zu ibsre nochborn unten und drausn mit an blauen auge davon kemmen, wenn man de materiellen schadn betrochtet, trotz de gonzn holz wos lig! und jo, wenn man des gejammer um de holzpreiße heart, ober koan wort der donkborkeit, welche maßl mir in de dörfer, städte, höfe, häuser, werkstätten, industrien, usw. ghob hobn, isch des fejammer schun fost zu schamen! i betrauer de opfer der katastrofe an der mir haarscharf vorbeigschlittert sein! i donk desholb gott oder dem schicksal das “lei” wold gfolln isch, das de natur ins verschont hot hein, haus, orbeitsplätze zu verliern!… Weiterlesen »
wouxune
wouxune
Tratscher
15 Tage 7 h

Preis,Preis,Preis… soelbo gian noar hobas enkon Preis!!! Windwurf bzw. Schneedruck isch Brennholz. Und ba der “Übermenge” sein die Preise a im Keller! Nix💲💲💲

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
15 Tage 10 h

@ sigi
Weiss nicht mit wieviel Kubikmeter Sie da hochgerechnet  haben aber für eine solche Summe braucht es eine Unmenge Holz und dies erster Qualitât was bei diesem Ausmaß wohl nicht der Fall sein dürfte.Zu den Aufräumarbeiten wo es vielleicht  das Gelände zulässt sollte man Harvester Gerät einsetzen
(https://www.youtube.com/watch?v=tCuXzchlJVc).

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
14 Tage 18 h

@ Staenkerer
Ja wenn man sich die Sache ein wenig aus der Luft ansieht dann erkennt jeder D…….  dass zwischen teilweise unnützen Forststräßchen und unzäligen Pisten beinahe die ganze Gegend
verschandelt wurde,wegen paar hundert Kubikmeter Holz hat man bis an die letzte Ecke herangewühlt aber die Sache kam ja von Kompetenzgurus ,die Plage der heutigen Zeit.

wpDiscuz