Weitere Entlastung für Spitäler

92 Neuinfektionen, drei Tote und sieben Intensivpatienten

Mittwoch, 05. Mai 2021 | 10:51 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 1.062 PCR-Tests untersucht und dabei 69 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 23 positive Antigentests.

Obwohl der Trend bei den Neuinfektionen nach unten zeigt und auch eine deutliche Entlastung auf den Normalstationen – derzeit werden dort 65 Covid-Patienten behandelt – zu verzeichnen ist, wurden erneut drei Corona-Tote registriert.

Auf den Intensivstationen des Landes befinden sich nunmehr sieben Corona-Patienten.

70.746 Südtiroler gelten als Genesen.

Bisher (05. Mai) wurden insgesamt 559.498 Abstriche untersucht, die von 212.788 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (4. Mai): 1.062

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 69

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 47.369

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 559.498

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 212.788 (+341)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.375.047

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 25.730

Durchgeführte Antigentests gestern: 6.696

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 23

Nasenflügeltests bis 04.05.2021 (ohne Schulen) 97.566 Tests, davon 208 positiv

Nasenflügeltests in den Schulen (bis 04.05.2021)
347.469 Tests gesamt an 528 Schulen, 329 positive Ergebnisse, davon 172 PCR-positiv, 116 PCR-negativ, 41 ausständig/zu überprüfen

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 46

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 19

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 3

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  7 (davon 7 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.167 (+3)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.273

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 131. 375

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 133.648

Geheilte Personen insgesamt: 70.746 (+62)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.016, davon 1.632 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 60, davon 45 geheilt. (Stand: 11.04.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "92 Neuinfektionen, drei Tote und sieben Intensivpatienten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
6 Tage 2 h

bei 3220000 tote in 14 monaten auf 7,85 miliarden , wobei das durschnittsalter ueber 80 liegt und mit vorerkrankungen ist das risiko aber auch seeeeeehr gering oder?

Offline
Offline
Universalgelehrter
6 Tage 38 Min

@nemo3957…wie sehen das deine Eltern/Großeltern ???

sophie
sophie
Universalgelehrter
5 Tage 23 h

@memo….
So, schreibt nur jemand der Corona auf die leichte Schulter nimmt oder wie viele auch sagen Corona ist eh nur wie eine Grippe, aber nicht kemand der Corona auf Augenhöhe begegnet ist…..

sophie
sophie
Universalgelehrter
5 Tage 23 h

@memo
So etwas zu behaupten finde ich Respektlos den vielen Menschen gegenüber die daran erkrankt, schwer erkrankt, mit Langzeit Dolden und besonders die daran verstorben sind und jeden Tag sterben, WIE EIN SPOTT

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
5 Tage 23 h

Ohne groessere aengste. Meine grosseltern sind an altersschwaeche vor vielen jahren schon verstorben leider kommt fuer alle dieses problem niemand ist unsterblich

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
5 Tage 23 h

@sophie ich habe nur statistische zahlen widergebracht und mir einen gedanken dazu gemacht. Ich kenne in ueber 400 tage corona 3 verstorbene, 85 87 und 91 jahre waren sie und alle 3 schwehrst vorerkrankt und nach familienmittglider aussagen vom tode erleichtert. Junge gesunde verstorbene kenne ich keinen der verstorben ist und auch keine langzeitfolgen.

primetime
primetime
Universalgelehrter
5 Tage 23 h

@Offline Und da haben wir wieder ein Beispiel. An mit corona versterben geht ja überhaupt nicht. Vorerkrankungen oder im hohen alter? Zählt alles nicht.
Das gleiche Szenario aber wegen einer Thrombose durch die Impfung. Egal, weitergehts……Verdammte doppelmoralisten!

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
5 Tage 21 h

@sophie das sind offizielle daten ich behaupte gar nix. Aber eine meinung habe ich mir gemacht.und so wie ich die meinung anderer respektiere sollten andere gleichfalls meine respektieren. Meine kinder haben 2 jahre schon das alles auf sich nehmen muessen und bei solchen zahlen bin ICH schon laengst sauer

falschauer
5 Tage 16 h

nemo bevor du schwäztst und mit aufgeblasene statistiken um dich wirfst, solltest du demut vor all den toten üben und dich schämen du grünschnabel

falschauer
5 Tage 16 h

@nemo3957

dann wirst du in zukunft noch viel dazulernen müssen, informiere dich einmal bevor du stumpfsinn verspühst

PuggaNagga
5 Tage 6 h

Meine Großeltern sind alle schon Tod, auch ein Elternteil ist früh gegangen.
Alle zu einer Zeit als wir von Corona noch gar nichts wussten.
Das Leben endet mit dem Tod! Beim anderen früher beim anderen später.
Wir haben jetzt aber schon seit über einen Jahr kein Leben gehabt – Sorgen, Ungewissheit, Arbeitslosigkeit, Ängste, Eingesperrt, Freunde vermisst, Langeweile usw.
Die Frage stelle ich: ist ein Leben ohne „richtiges Leben“ wirklich lebenswert? Ist das der Sinn vom Leben?

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
5 Tage 4 h

Ohhh also das wusste ich nicht ein king wie sie hat also immer recht gut zu wissen.ich habe argumentiert sie nur ein leehres kommentar abgegeben .aber was solls ich bin ja nur ein gruenschnabel und kanns ja nicht besser als sie majestaet

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
5 Tage 4 h

Ich habe mich informiert sie haben mir koinè daten gebracht.herr king

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
6 Tage 1 h

Forschende machen Entdeckung – Covid-19 doch keine Atemwegserkrankung……sondern eine GEFÄSSERKRANKUNG! Wer seinen Horizont erweitern oder sich auf den neuesten Stand bringen möchte, kann gerne hier nachlesen: https://www.fr.de/wissen/corona-covid19-coronavirus-spike-protein-lungen-atemwege-gefaesse-erkrankung-90487114.html. Obwohl, ich hab’ da so meine Zweifel, was meine Mitbürger betrifft…. 😏

Faktenchecker
5 Tage 23 h

Deswegen die Long-Covid Folgen an unterschiedlichen Organen auch wenn Covid ohne Syptome verlaufen ist.
Wir sollten die Sanität darauf vorbereiten.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
5 Tage 23 h

Achtung!!!
Es ist alles nur zum Schein…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
5 Tage 21 h

@nuisnix
….und du bleibst lieber auf deinem (rudimentären?) Einzeller-Bildungsniveau stehen? Deine Entscheidung 🤣😂

Faktenchecker
5 Tage 23 h

Die Positivitätsrate kletterrt steil nach oben. Obacht und AHA

https://www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/aktuelle-daten-zum-coronavirus.asp

primetime
primetime
Universalgelehrter
5 Tage 20 h

Wo sind die quellen dazu?

falschauer
5 Tage 16 h

@primetime

wenn du dazu noch quellen benötigst, dann hast du bis jetzt wohl einiges verschlafen, google sie dir selbst, oder sollen das andere für dich tun, falls du mit dem internet nichts am hut hast, gäbe es notfalls auch zeitungen, wobei du dich nicht nur auf die lokalpresse verlassen, sondern auch ruhig einmal über die landesgrenzen hinaus schauen solltest

primetime
primetime
Universalgelehrter
5 Tage 4 h

@falschauer Ehrlich? Mir ist der ganze Rotz egal. Aber das ganze sind eigentlich nur “Retourkutschen” denn Faktenchecker macht immer das gleiche. Wie du mir so ich dir

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
6 Tage 2 h

Hallo nach Südtirol,

eine Zahl macht etwas Sorge, alle 7 Intensivbetten für Covid19 sind tatsächlich alle von ICU-Covid besetzt, hier verzichtet die Sanität wohl gerade aus Vorsicht auf anderweitige Belegung.

Neu sind die veröffentlichen Zahlen für Nasenflügeltests ausserhalb von Schulen, eine stattliche Anzahl und Erklärung warum die Anzahl der AG-Test drastisch eingebrochen ist.

Es ist auch eine Antwort vom Bildungsressort zu einer Landtagsanfrage eingelangt zu der Frage warum die Tests nicht daheim durchgeführt werden können?
Ehrliche Antwort: Weil die Positiven sonst womöglich nicht in den offiziellen Statistiken auftauchen.Das ist der einzig benannte Sachgrund..
http://www2.landtag-bz.org/documenti_pdf/idap_624249.pdf

Hier dann Frage 7..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Storch24
Storch24
Kinig
5 Tage 19 h

Andreas , bitte klären sie mich auf. Gemeinde Eppan hatten gestern Abend total infizierte 42 ! ( es sind 5 vom Vorabend dazugekommen, was ok ist.)
Heute null 0 infizierte aber Gemeinde Eppan hat jetzt 45 ! Positive.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
5 Tage 17 h

Der Gute dreht es dann sowieso wieder, wie er es braucht, nur um sich bei den Südtirolern einzuschleimen 😏😜

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
5 Tage 13 h

Hallo @Storch24

bitte die Tabelle richtig lesen..
In der letzten Spalte werden die “isolierten Positiven angegeben”, da hatte Eppan gestern 42 und 3 PCR-Positive.Wie will man jemanden denn positiv testen wenn er schon isoliert ist?
Aus denen werden also dann erst heute 45 isolierte Personen.Das passt so..

Lustig übrigens, in meiner Lieblingsgemeinde Sonosciuto gab es in den letzten 10 Tagen gute 100 Neuinfizierte aber es sind nur 37 in Isolation.

Auf Wiedersehen in Südtirol

wpDiscuz