Glücklicherweise erneut kein Todesfall

Acht Neuinfektionen und neun Hospitalisierte

Mittwoch, 30. Juni 2021 | 12:01 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 608 PCR-Tests untersucht und dabei drei Neuinfektionen festgestellt. Außerdem gab es fünf positive Antigentests.

Erneut wurde glücklicherweise kein Todesfall registriert. In den Krankenhäusern benötigen derzeit neun Personen Hilfe.

330 Südtiroler sind aktuell in häuslicher Isolation.

Bisher (30. Juni) wurden insgesamt 595.253 Abstriche untersucht, die von 223.258 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (29. Juni): 608

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 3

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 48.664

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 595.253

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 223.258 (+196)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.569.388

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 26.220

Durchgeführte Antigentests gestern: 1.660

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 5

Nasenflügeltests Stand 29.06.2021: 740.912 Tests gesamt, 884 positive Ergebnisse, davon 367 bestätigt, 338 PCR-negativ, 179 ausständig/zu überprüfen.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 6

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 12

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  3 (davon 3 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.180 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 330

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 136. 589

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 136.919

Geheilte Personen insgesamt: 73.559 (+3)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.043, davon 1.681 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 46 geheilt. (Stand: 13.05.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Acht Neuinfektionen und neun Hospitalisierte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage
Hallo nach Südtirol, von den drei PCR+ kommen zwei aus “Sconosciuto” und dürften unter “Gekommen-Getestet-Gossensass” fallen. Unter “Sconosciuto” finden sich 13 aktiv Infizierte, in Gossensass sind 21 Gäste. Seltsam auch die permanent über 170 liegende Zahl der “ausständig zu Prüfenden” bei den NFT+. Diese Woche begann mit 172 “Ausständigen”, es kamen 11 Verdachtsfälle hinzu, Einer war PCR+, drei Fehlalarm, die anderen 7 wurden den 172 “Ausständigen” zugeschlagen und deswegen jetzt 179 “noch zu Prüfende” In den letzten 7 Tagen hatte Südtirol 24 PCR+, davon 8 aus Sconosciuto 16 PCR+ würde für Südtirol eine Inzidenz von 2,99 bedeuten. 2,99! Wenn die… Weiterlesen »
Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Andreas1234567 du hast unseren Nachbarn Kolumbien vergessen! 😉

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 5 Tage

Andreas, sie haben die Person aus Monza vergessen. Auch kein Südtiroler

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

40% der positiven mit delta variante sind 2 mal pfitzer gespritzt.hier das link
https://www.google.com/amp/s/amp.ilgiornale.it/news/cronache/variante-delta-israele-40-degli-infetti-vaccinato-due-dosi-1958446.html
Der uebrige 60% heist aber nicht das sie nicht geeimpft sind darunter koennten moderna astra und und und sein

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Und was solls?
Wenn endlich die Zahlen derer veröffentlicht würden, welche geimpft und positiv getestet werden ohne dass sie ärztliche Hilfe oder einen Krankenhausaufenthalt brauchen, sollte es auch den letzten einleuchten, dass die Impfung schützt!!!!

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

man koennte das geiche sagen von den zig tausenden die positiv und ohne syntome von anfang an waren. wenn dann muss man immer gleich zaehlen nicht?

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 5 Tage
Der Landtag beendete am Mittwochvormittag die aktuelle Fragestunde. Dabei stellte Josef Unterholzner auch eine Anfrage zu den Coronatests nach Impfungen. „Immer häufiger werden – auch von Fachleuten – Berichte an mich herangetragen, die positive Corona-Testungen nach erfolgter Impfung zum Inhalt haben“, erklärte der Enzian-Abgeordnete. Dabei handelt es sich nicht um einige wenige. Dies bezieht sich auf Personen jeden Alters und kommt genauso nach zwei Impfungen vor. Unterholzner im Landtag: „Dabei ist der Verlauf keineswegs symptomfrei, vielmehr mitunter sehr gravierend. Ansonsten würden sich die davon betroffenen Personen ja gar nicht nachtesten lassen.“ 1559 geimpfte Personen wurden bisher Corona positiv getestet, so… Weiterlesen »
Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 5 Tage

Missx , irgendwas ist faul an der Sache.
Einerseits haben wir täglich eine Handvoll neu infizierte. Suf der anderen Seite sagt Widmann, dass es seit Anfang ? Mai 1559 geimpfte positiv getestet wurden. Wie geht das ?
Andreas bitte rechnen

frankyfaz
frankyfaz
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

SCHREIBS AMOL ÜBER DIE GONZN LEIT WOS ES NOCH DER IMPFUNG LETZ GEAT BITTE…..

Erwin
Erwin
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Was haben die Neuinfecktionen mit einer Machiatotasse zu tun???

wpDiscuz