Südtirolerin wird Menschenschmuggel vorgeworfen - Vorsicht bei Mitfahrgelegenheiten

Aus einem Gefallen wird der blanke Horror

Dienstag, 30. Mai 2017 | 12:33 Uhr
Update

Bozen – Gegen eine junge Südtirolerin laufen derzeit Ermittlungen wegen Menschenschmuggels. Sie ist nämlich ein Risiko eingegangen, vor dem ihr Rechtsanwalt Thomas Schnitzer heute im Tagblatt Dolomiten warnt.

Bedenkenlos und um ihrem Vermieter einen Gefallen zu tun, hat sie eine „Bekannte“ mit ihrem Auto nach Deutschland mitgenommen.

In Gries am Brenner endete die Fahrt jedoch abrupt in einer Polizeikontrolle. Es stellte sich heraus, dass die Frau aus dem Irak, die aus ihrer Heimat geflüchtet ist, keine gültigen Dokumente besaß. Der Südtirolerin wird nun  Menschenschmuggel angelastet. Acht bis 20 Jahre Gefängnis stehen darauf.

Rechtsanwalt Schnitzer warnt vor leichtsinnigem Mitnehmen von Unbekannten. Noch verzwickter könne so ein Fall werden, wenn der Autolenker eine Grenze regelmäßig, zum Beispiel zwei bis drei Mal pro Monat, überquert – wie es bei Studenten üblich ist. Durch die Kennzeichenscanner an der Grenze sei das nachweisbar.

„Dann kann gewerblicher Menschentransport hinzu kommen. In so einem Fall wird angenommen, dass der Autolenker mit Menschenschmuggel Geld verdient“, erklärt Schnitzer dem Tagblatt Dolomiten.

Auf Bauchgefühl hören

Will man keinesfalls auf Fahrgemeinschaften oder Mitfahrgelegenheiten verzichten, sollten zumindest einige Punkte beachtet werden, so Schnitzer. „Falls die Autofahrt mittels Facebook vereinbart wird, sollte die Facebook-Seite der Person geprüft werden. Welche Freunde hat sie? In welcher Sprache sind zum Beispiel Kommentare verfasst. Ist man sich hier unsicher, sollte man die Person telefonisch kontaktieren. Die Sprache und die Aussagen können erste Warnzeichen sein“, unterstreicht Schnitzer. „Spricht die Person ein gebrochenes Englisch und die Aussage, dass sie zum Beispiel in Österreich studiere, nicht glaubwürdig ist, sollte man auf sein Bauchgefühl hören.“

Die letzte und beste Kontrolle könne vor der Autofahrt gemacht werden: „Man sollte unbedingt nach dem Ausweis des Mitfahrers fragen“, sagt Schnitzer. Aber Achtung, auch der Ausweis kann gefälscht sein: „Beim Transport von Personen mit gefälschten Dokumenten muss man auch mit Ermittlungen rechnen“ erklärt Schnitzer.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

32 Kommentare auf "Aus einem Gefallen wird der blanke Horror"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
i
i
Neuling
29 Tage 3 h

wen dei verurteilt wert a lei zu uan johr hoft verlier i jeden glaben in dei justiz!!! es kon nit sein das jeder ausländer be ins do norren freiheit hot und mir eigenen leit olm sou drau zohlen miasn!!! des isch uanfoch nimer richtig!! nimer auszuholten in den lond do gach wen setta sochen durchaus lesen muasch!

ITler
ITler
Grünschnabel
29 Tage 3 h

Beides muss bestraft werden. In dem Fall halt mehr die Dummheit und nicht die Tat an sich (vielleicht bekommen diesen Fall einige andere Dumme mit und denken dann mal über Folgen nach bevor sie was tun).

Krampus
Krampus
Tratscher
29 Tage 3 h

genau!

Dagobert
Dagobert
Tratscher
29 Tage 2 h

Wenn die gute Frau wirklich nicht wusste wen sie da im Auto mitgenommen hat, kann sie einem leid tun.

i
i
Neuling
29 Tage 2 h

@ITler ober men hot sou viel menschen kentniss um zu sechen ob do a frau sou ini grottet odr nit!! kon men lei ir umfeld unschaugn mit wos si sich fir leit o gib nr sach mens a!! obr sel isch firn italienischen stoot vil zu uanfoch und zu wianig bürokratie 😉

Sag mal
Sag mal
Superredner
29 Tage 52 Min

@i Wir leben im Jahr 2017 !!!!Was muss alles passieren damit die Menschen vorsichtiger werden?????,

genau
genau
Superredner
29 Tage 49 Min

@Krampus Hier bin ich!!!
Dummheit schützt vor Strafe nicht!

Man sollte aber doch abwegen

Staenkerer
29 Tage 41 Min

@ITler tjo, wieviel sein leit ummer, a poor tummeln sich a im forum, von de ständig vorgerupft kriegsch das man zu mistrauisch isch u. zu pauschal urteilt?
wenn a bekonnter mensch um an gfolln an dritte frog, geat man kaum davon aus das er den mensch nit guat genua kennt u. so a caos unrichtet? also, vertraut man werd man verar…, traut man nit isch man für einige lei zu vereingenommen!
i bin lieber letzters!

Andreas
Andreas
Tratscher
29 Tage 38 Min

bin deiner Meinung wos die Ungerechtigkeit ungehat.

ober uans muass i a sogen.
DUMMHEIT SCHÜTZT VOR STRAFE NICHT.

in der heintigen Zeit muass man schun 100% sicher sein wem man vertrauen kann.

un uanerseits muass i a sogen find i des nit gonz schlecht, weil a sou gongen die Leit a mol un zu denken wos mir ins do untian mit de gonzen Import…..

So sig holt is
So sig holt is
Grünschnabel
29 Tage 37 Min

@ I najo wenn noch Menschenkenntnis beurteilt werden würde, donn tat woll jeder dahergelaufene Gauner schauspielunterricht nemmen. Klor werrt do der guate Wille an gfollen zu tian mißbraucht. Fakt isch ober, dass laut recht sie sich vergewissern gmiast hat, dass die ondere a gültige Aufenthaltsgenehmigung hot. Denn do gilt glavi Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. I finds a nit richtig dass die kriminellen nix zu befürchten hoben und die Bevölkerung muas für jeden kluanen mischt blechen ober die Politiker sein jo leider gewählt worden vom Volk..

Staenkerer
29 Tage 28 Min

tjo, es werd zwor kaum eppas so hoaß gessn wie es gekocht werd, ob. de frau tuat mir decht load!
ob. i zweifl das de richtigen schlepper, de des gwerbssmäsig betreibn u. teuflisch dafür kassiern a soviele johre gefängnis zu befürchtn hobn wie der frau jetz drohen! in die sem werd sicher nie soviel angedroht u. de kemmen sicher mit a bagatell davon …

Krampus
Krampus
Tratscher
28 Tage 16 h

@genau abwääääägen….

Pyrrhon
Pyrrhon
Grünschnabel
29 Tage 3 h

…wenn ‘Hilfsorganisationen’ 1000e Personen von der Lybischen Küste über 100e Kilometer nach Italien bringen sind es Lebensretter 🤔
.. wenn jemand einer Person einen gefallen macht und eine Person eine Mitfahrgelegenheit bietet ist es Menschenschmuggel…
wobei die gute Frau schon selbst Mitschuld ist, eine fremde Person mitnehmen ohne zu überprüfen… hätte schon merken müssen daß es sich nicht um eine Einheimische handelt, schließlich wurden ja auch verstärkte Kontrollen angekündigt..

Audi
Audi
Tratscher
28 Tage 21 h

I gib do vollkommen Recht , lai in ando Soche net , und zwor glab i , wenn do Vomieter di nettlt , geah konnsch de net mit nemm , nor tatns guitwilligo weise viele , und man denkt es passt olls , weil de wärt do Vomieter schun bessa kenn…

Horizont
Horizont
Neuling
29 Tage 2 h

sicherlich de junge Südtiroler in vorsichtig sein miasn.hot jo lei an Gefallen gemocht.den muss sie jetzt bitter bezahlen.jetzt muss sie an guten Anwalt nemmen.trotzdem wert jetzt viel Ärger, Gerichtskosten ,und a Strafe auf sie zuakemmen.jo do wert bei a unschuldiger abkassiert und die ondern kemmen wieder guat davon.tut mir sehr leid für de junge Frau jetzt.

Staenkerer
29 Tage 15 Min

de einwondrer bringen sich selber ums guat aufgenummen wern u. ums vertrauen von insrer seit! man soll nit pauschaliern (gell @ mathias) ob. i kenn koan von de u. nett lächeln kennen de meistn, ob wos dahinter steckn konn i nit wissn! worscheinlich wor de irakerin a net u. freundlich …

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
28 Tage 2 h

@Staenkerer 
haha wie im Kindergarten …. willst heute in jedem deiner tollen KOmmentare erwähnen, dass du gestern einen Rüffel von mir bkoemmen hast? 😀 
…….. und anscheinend merkst du nicht,dass du mit diesem Verhalten heute ganz klar zeigst, dass ich da gestern einen wunden Punkt getroffen habe 🙂 
Mach immer weiter so mit diesem unreifen Verhalten, du untergräbst ganz alleine deine EIGENE Authorität.
Und morgen wieder auf beleidigt tun, wenn die jemand “rechts” nennt, noch unreifer gehts echt nicht mehr 😀 

p.s. toll wie du auf alles andere wieder mal keine Antwort hast, sehr erwachsen und diskussionsfähig, bravo 🙂 

Staenkerer
29 Tage 2 h

tua niemand nix guats nor hosch nix schlechts zu erwortn, hoaß schun seit jeher!
i hilf gern u. im dorf wissn sie es a, ob. i kenn de leit u. de vereine in de i hilf u. woas das i a jederzeit um hilfe frogn konn wenn i se brauch! a geben u. nehmen um an vergeltsgott!
sunscht bin i sehr skeptisch u. wers olleweil mehr!

Staenkerer
29 Tage 36 Min

welche “strofe” erwortet epper de irakerin? flüchtlingsunterkunft mit allem drum u. dran od. anzeige u. a guater gratisanwalt auf steuerzahlerkostn?

m. 323.
m. 323.
Tratscher
29 Tage 45 Min

eine Warnung an alle Gutmenschen..die glauben die ganze Welt sollte zu uns kommen…schuld ist auch das Sozialsystem…schlaue können sich ins Fäustchen lachen….

Anna
Anna
Neuling
28 Tage 18 h

und was passiert der Irakerin, die sich illegal und ohne Dokumente fortbewegt hat? 😏
Die hat ja im Gegensatz zu der Südtirolerin mit Vorsatz gehandelt…

jack
jack
Tratscher
28 Tage 23 h

unwissenheit schützt vor bestrafung nicht
zu do heitigen zeit uan über die Grenze mitnemmen wos i net kenn.
😆😆

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
29 Tage 1 h

Der Vermieter hat sicher bescheid gewusst….🤔

Staenkerer
28 Tage 14 h

sell muaß nit sein! wenn er nit a der vermieter der irakerin wor od. ihr orbeitgeber hot er jo a koan recht ihre dokumente einzusechn u. derzehln konn se ihn a olles mögliche hobn! eher hot er a in gutem glabn u. aus gutmütigkeit gfrog!
wennner es ober gwisst hot, nor hot er bewußt reskiert das seine mieterin probleme krieg u . semm isch woll eher er a schlepper der de drecksorbeit ondre mochn losst u. gheart somit mehr gstroft!

Spongebobine
Spongebobine
Neuling
29 Tage 8 Min

ignorantia legis non excusat

Ralph
Ralph
Tratscher
29 Tage 25 Min

unwissenheit schützt vor strafe nicht

luisa
luisa
Neuling
28 Tage 23 h

Uana mitnem wosman et kennt,a ausländerin a no und ohne sich zi informiern obse ibohaup an poss hot… und nua no deutschland aussn,ibohaup its wo ibro kontrolliert wert af die grenzen!!!

oli.
oli.
Universalgelehrter
29 Tage 1 h

früher konnte man fast jeden mitnehmen auch die mit den Daumen an der Straße stehen .
Aber heute wo doch jeder weiß das so viele Asylanten im Land sind , lässt man sich den Ausweis zeigen , wer nix zu verbergen hat macht das auch gerne .
Man sieht nicht immer ob es sich um einen Asylanten geht vom aussehen , vor allem wen es über die Grenze geht.

Staenkerer
28 Tage 14 h

ok, bleibn de frogen:
geat von an irakischen ausweiß hervor ob de frau legal im lond isch u. ausreißn dorf?
dorf man überhaupt noch de aufentholtsgenehmigung frogn od. follt sell unter privacy?
wenn se in sem a no zoag, wer woas nor ob des dokument a de ausreise erlaubt?
do müßte man jo erst de polizei frogn ob de mitfohrn dorf!

werner66
werner66
Tratscher
28 Tage 15 h

Ein interessanter Fall. 
Jetzt bin ich neugierig wer von Beiden welche Strafe bekommt. 
Es gibt einige “Hilfsorganisationen” deren Mitglieder offensichtlich von der Politik beschützt werden und ungestört hunderttausende solcher “Verbrechen” begehen.

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
28 Tage 6 h

Kein mitleid mit Gutmenschen !

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
8 Tage 14 h

Traue niemanden, am wenigsten der politik und der justiz

wpDiscuz