Coronavirus

Zwei Personen neu positiv getestet – ein weiterer Todesfall

Montag, 18. Mai 2020 | 11:18 Uhr

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden wurden 433 Abstriche untersucht, dabei wurden zwei Personen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet, meldet der Südtiroler Sanitätsbetrieb.

Die Gesamtzahl der für Südtirol zu wertenden, positiv auf das neuartige Coronavirus getesteten Personen steigt damit auf 2582. Diese und weitere Zahlen veröffentlicht auch heute der Südtiroler Sanitätsbetrieb.

Insgesamt wurden bisher 54.861 Abstriche untersucht, die 24.930 Personen entnommen worden waren.

In den regulären Abteilungen der sieben Krankenhäuser des Südtiroler Sanitätsbetriebes, den vertragsgebundenen Kliniken sowie der Einrichtung in Gossensaß werden 54 Personen versorgt.

33 Personen, die als Verdachtsfälle geführt werden, sind ebenfalls in den Einrichtungen des Südtiroler Sanitätsbetriebes untergebracht.

Vier an Covid-19 erkrankte Patientinnen und Patienten, die intensivmedizinisch versorgt werden müssen, werden in der Covid-Intensivstation im Bozner Krankenhaus behandelt. Zwei weitere Intensivpatientinnen und Intensivpatienten werden in Intensivstationen in Krankenhäusern in Österreich versorgt.

In den Südtiroler Krankenhäusern sind bisher 174 mit dem neuartigen Coronavirus infizierte Personen verstorben. Die Südtiroler Seniorenwohnheime melden weiterhin 117 Tote. Die Gesamtzahl der Verstorbenen beträgt damit nun 291.

Von Amts wegen unter Quarantäne oder Isolation gestellt sind aktuell 888 Bürgerinnen und Bürger. 9704 Personen wurden bereits von dieser Auflage befreit. Bisher waren und sind 10.592 Südtirolerinnen und Südtiroler von amtlich verordneter Quarantäne oder Isolation betroffen.

234 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes haben sich mit dem neuartigen Virus infiziert, davon gelten 218 bereits als geheilt. Ein positiv getesteter, mittlerweile geheilter Mitarbeiter (Praktikant), ist aus dem Dienst ausgetreten und wird deshalb nicht mehr angeführt.

Angesteckt haben sich auch zwölf Basisärzte und zwei Basiskinderärzte (alle geheilt).

Als geheilt gelten in Südtirol 1984 Personen (+sieben gegenüber dem Vortag). Dazu kommen 725 Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Gesamtzahl: 2709 (+elf gegenüber dem Vortag).

Hier geht es zur Liste der positiv getesteten Personen nach Gemeinden, Stand: 18. Mai 2020
Hier geht es zur Liste der Personen in häuslicher Isolation nach Gemeinden, Stand: 18. Mai 2020
Hier geht es zur Liste der Verstorbenen nach Gesundheitsbezirk

Die Zahlen im Überblick

Untersuchte Abstriche gestern (17. Mai): 433

Neu positiv getestete Personen: 2

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 54.861

Gesamtzahl der getesteten Personen: 24.930 (+253)

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 2582

Auf Normalstationen, in vertragsgebundenen Privatkliniken und in Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen/Personen: 54

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 4

Südtiroler Covid-19 Patientinnen und Patienten in Intensivbetreuung Ausland: 2

Als Verdachtsfälle Aufgenommene: 33

In den Krankenhäusern des Sanitätsbetriebes Verstorbene: 174 (+1)

In den Seniorenwohnheimen Verstorbene: 117 (+0)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 291 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 888

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 9704

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 10.592

Geheilte Personen: 1984 Personen (+7 gegenüber dem Vortag); zusätzlich 725 Personen (+4 gegenüber dem Vortag), die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 2709 (+ 11) gegenüber dem Vortag).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 234 (218 geheilt, +5)

Ein positiv getesteter, mittlerweile geheilter Mitarbeiter (Praktikant), ist aus dem Dienst ausgetreten und wird deshalb nicht mehr in dieser Auflistung geführt.

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 14 (14 geheilt)

Die Tabellen mit den positiv auf das Coronavirus getesteten und sich in Quarantäne befindlichen Personen nach Gemeinde sowie jene mit den im Zusammenhang mit dem Coronavirus Verstorbenen nach Gesundheitsbezirk in Südtirol folgen wie üblich so bald wie möglich.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Zwei Personen neu positiv getestet – ein weiterer Todesfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Universalgelehrter
12 Tage 5 h

Jetzt werden sich wieder die ganzen Ichbezogenen Corona-Horror-Szenaien-Heraufbeschwörer melden und Drama machen, wo keines ist.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

deine Kommentare unterhalten mich immer sehr, danke. Ich sehe, bei dir hat Corona schon ganz schlimme psychologische Trauma hinterlassen…

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

Missx nein kein heraufbeschwörer, möchte nur wissen eine glaubwürdig gewisse Leute sind.
Und wenn man die ganzen sonntags Ausflügler gesehen hat, die Hälfte ohne Maske ( laut Verordnung Pflicht) möchte ich nicht wissen was in Zukunft passiert.

genau
genau
Kinig
12 Tage 2 h

Das brauchst du nicht zweimal sagen!😄😄😄

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Grünschnabel
12 Tage 16 Min

Die Leute, die immer noch Panik und Angst haben oder andere immer noch denunzieren, brauchen psychologische Hilfe. Ich meine das nicht ironisch, sondern wirklich ernst. Die Ängste sind schlimmer als eine Covid 19 Infektion. Geht zu einem Psychologen, aber lasst uns in Ruhe, die wir wieder unser Leben endlich wieder geniessen.

Missx
Missx
Universalgelehrter
12 Tage 15 Min

@Storch24
Die Maske ist Pflicht, wenn man weniger als 2 MeterAbstand wahrt. Bald wird der Anstand auf 1 Meter gesenkt. Denkst du, die Welt geht dann unter?

madoia
madoia
Superredner
11 Tage 21 h

@Missx jo für monche schun de sich in panik versetzn lossn

fluegel
fluegel
Neuling
11 Tage 11 h

@Missx deine Kommentare sind reine Provokation, langsam bin ich echt stuff das zu lesen und zu glauben dass es so viel Kurzsichtigkeit und Naivität gibt.

MeineMeinung123
12 Tage 5 h

Wieso wird immer die Anzahl der Abstriche betont? 433 Abstriche bedeutet 216,5 Personen = 2 Infizierte 
Wieso die geringe Anzahl von Tests?
=  bei 2160 Personen 20 Infizierte
= bei  531.178  Personen  4918,3 womöglich Infizierte?  
Ich verstehe nicht wieso nicht fleißiger getestet wird…

madoia
madoia
Superredner
12 Tage 2 h

🙈🙈🙈🙈🙈🙈oje oje in monsche isch wirlich nimmer zu helfn von panik infiziert

Ewa
Ewa
Superredner
11 Tage 22 h

Meinemeinung123
warum denn?
Vielleicht gibt es keine oder nur noch wenige Menschen mit Symptome.
Warum sollte also getestet werden. Die Krankenhäuser sind leer.
Dan kann es egsl sein ob zu Hause 2, 20 oder 500 Menschen krank sind.
Es ändert nichts an der Gesamtsituation.

Jefe
Jefe
Superredner
11 Tage 19 h

geh doch selber hin und lass dich testen

berthu
berthu
Superredner
11 Tage 11 h

Es werden nur ‘systemrelevante’ Personen getestet. Man will ja nicht zu hohe Zahlen finden, wegen Open day oder Neustart

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

Tagtäglich, auch heute noch, wird von Herrn Zerzer versprochen bis zu 2500 Tests täglich zu machen. Auch heute nur etwas mehr als 400.
Herr Zerzer sie werden immer unglaubwürdiger

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

er war bei Theiners Zeiten unglaubwürdig, wieso soll’s jetzt besser sein?

topgun
topgun
Grünschnabel
11 Tage 22 h

Was wollt ihr eigentlich dauernd mit eurem mehr Tests, mehr Tests, mehr Tests?

Relevant ist doch nur, dass wir momentan kein Plus an Intensiv-Patienten haben, selbst Erkrankte mit stärkeren Symptomen scheinen auszubleiben…

Ein Vergleich: Auch Aids ist ansteckend, ein asymtomatischer Infizierter kann viele Personen anstecken…

Warum werden da nicht wahllos Tests, Tests, Tests gefordert weltweit?

Also, von mir aus, Abstand halten, bei Kontakt mit Risikopersonen besonders vorsichtig sein, Hygiene, (die auch ohne Corona sinnvoll ist), ok, aber diese Panik sollte schön langsam ein Ende haben…

Missx
Missx
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

@topgun
Die Risikopersonen hier im Forum verlangen nach diesen Tests.
Ich habe sowieso nie verstanden, warum ich mich als rundum gesunde Person weg sperren muss, wenn nur ein Bruchteil der Bevölkerung gefährdet ist. Sorry, wenn ich nicht schwindelfrei bin, dann steige ich auch auf keine Leiter. Man muss diese Fakten ohne Gefühlsduselei betrachten. Sonst kann man kein gültiges Urteil über alles fällen
Jetzt, hinterher sage ich, vielleicht hatte das Ganze auch irgendwo etwas Gutes. Aber der Mensch ist halt eben wie er ist und ohne Rücksicht auf Verluste noch schneller und noch mehr verdienen wollen.

info
info
Tratscher
11 Tage 11 h

Missx, das ist nicht das Einzige, das Sie nicht verstanden haben…

Faktenschnecker
Faktenschnecker
Grünschnabel
10 Tage 8 h

@Info, dann bitte erhellen Sie uns mit ihrer Weisheit?

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
12 Tage 47 Min

Werden die angekündigten 2.500 Teste wo anderst gemacht und die Sanität weiß nichts davon?

Landla
Landla
Neuling
11 Tage 14 h

Also ich finde unsere Landesregierung und der Sanitätsbetrieb haben gute Arbeit geleistet und das Land “halbwegs” gut durch diese Krise gebracht… Ich hoffe unser aller Opfer werden jetzt nicht von einigen wenigen zunichte gemacht…

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
11 Tage 10 h

Ab heute, Dienstag, wird laut Medien Rai berichtet, dass tagtäglich 2500 Tests durchgeführt werden. Und das auch an Personen die keine Symptome haben. Aber in Kontakt mit positiven waren.
Vielen Dank an die Sanitätseinheit 😏 sowas hättet ihr von Anfang an machen müssen, dann hätten wir den Sch …. Virus sehr schnell unter Kontrolle gehabt und weniger infizierte und Tote. Aber ihr habt ja alles in Griff.

berthu
berthu
Superredner
11 Tage 11 h

Zahlenspiele? Im Radio heut morgen : ‘…wir machen 2500 Tests täglich..’, hier 433. Wo sind denn nun die tollen Paintgraphiker mit ihen Farben geblieben? Diese Zahlen könnten optisch genauso farbenfroh und übersichtlich dargestellt werden, wie unser alltägliches ‘Virus’! (von dem man nichts genaues weiß, ist wohl ein UFO?-)

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
11 Tage 11 h

Die Zahl der Neuinfektionen scheint tatsächlich konstant niedrig zu bleiben, das stimmt mich sehr sehr positiv

wpDiscuz