Bereits polizeibekannt

Bei Handelskammer Scheibe eingeschlagen: Täter identifiziert und angezeigt

Samstag, 23. Oktober 2021 | 11:29 Uhr

Bozen – Ein Mann hat am Mittwoch die Scheibe der Tür eingeschlagen, die in die Untergeschosse der Handelskammer Bozen führen. Er war wohl auf der Suche nach Wertgegenständen.

Wie die Carabinieri heute mitteilen, konnte der Täter ausfindig gemacht und wegen schwerer Sachbeschädigung angezeigt werden. Es handelt sich um einen 30-jährigen Mann aus dem Senegal.

Die Identifizierung gelang anhand eines über soziale Netzwerke veröffentlichtes Video. Da der Mann den Behörden bereits bekannt ist, konnte er ohne Probleme identifiziert werden. Allerdings halte er sich regulär in Italien auf und könne somit nicht in sein Heimatland abgeschoben werden, so die Carabinieri.

 

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Bei Handelskammer Scheibe eingeschlagen: Täter identifiziert und angezeigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Aus “regulär” aufhalten kann doch auch ein “ohne Aufenthaltsgenehmigung” werden, oder? Wenn er kriminell wird, nehmt ihm den Wisch ab und tschüss!

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

…dann ist er aktenkundig…
😆

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 12 Tage

Ich halte mich auch regulär in Italien auf – genieß ich darum auch eine sehr tolerante Justiz bei vergehen?

wpDiscuz