Betrug zulasten des Staates

Betrug: Wanderhändler gibt sich als Pflegehelfer aus

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | 10:44 Uhr

Salurn – Die Carabinieri von Salurn haben in Zusammenarbeit mit den Carabinieri von Denno im Trentino zwei Senegalesen angezeigt, die in Trient ihren Wohnsitz haben, und zwar wegen Betrugs zulasten des Staates, wegen mittelbarer Falschbeurkundung und wegen Verletzung der Regeln zur Einwanderung.

Vor wenigen Tagen hatten die Carabinieri in Kurtatsch auf der Straße einen Wanderhändler aus dem Senegal aufgehalten. Der Mann verfügte zwar über einen Pass, doch nicht über ein Einreisevisum. Somit hatte er keine gültige Aufenthaltsgenehmigung.

Allerdings zeigte der Mann unterlagen vor, die bescheinigten, er arbeite als 20 Stunden pro Woche als Pflegehelfer bei einem Landsmann im Nonstal, der fünf Kinder hat. Aufgrund eines Gesetzdesdekrets aus dem Jahr 2020 wäre er damit regulär im Land.

Leider stellte sich bei einer Kontrolle der Carabinieri heraus, dass niemand im Nonstal unter dieser Adresse wohnte.

Die beiden Männer wurden deshalb bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Ihnen droht eine einjährige Haftstrafe. Für den vermeintlichen Pflegehelfer wird es außerdem schwieriger, eine gültige Aufenthaltserlaubnis zu erlangen.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Betrug: Wanderhändler gibt sich als Pflegehelfer aus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

settige kennts als juristen ounstelln, dia kennan insere gesetze moani wia die eigene housntasch 🤔

N. G.
N. G.
Tratscher
10 Tage 2 h

Eunfach nur rechtslastiges Gedankengut!
Die Tat, nicht okay aber euch gehts um was anderes!

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 23 h

@N. G. nicht okay?! Unverschämtheit.

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 19 h

@N. G. Dir geht’s auch um was Anderes sonst würdest diese Menschen nicht verteidigen und Ihre Taten runterspielen. Selbst in Einer vorteilhaftn Wohnsituation und noch nicht mitgekriegt was man Sich alles gefallen lassen muss.

marher
marher
Universalgelehrter
10 Tage 4 h

Man darf alles machen aber früher oder später kommen solche miesen Machenschaften auf. Und was dann mit diesen Leuten?? Ab in die Heimat??

wpDiscuz