Signal an Betreiber und Kunden

Bier an 13-Jährigen: “Cafè Mozart” vom Quästor geschlossen

Donnerstag, 23. Januar 2020 | 14:35 Uhr

Bozen – Das “Cafè Mozart” in der Bozner Südtiroler Straße ist vom Quästor für die Dauer von zehn Tagen geschlossen worden. Die Maßnahme erfolgte, nachdem eine Streife der Staatspolizei am vergangenen Wochenende Minderjährige beim Trinken von Bier beobachtet hatte.

Bei einer Kontrolle wurde festgestellt, dass es sich um einen 13-Jährigen, dessen 17-jährige Schwester und eine 15-Jährige handelt. Die Quästur erinnert daran, dass der Ausschank von Alkohol an Jugendliche unter 16 Jahren eine strafbare Handlung ist. Wird an Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren Alkohol verabreicht, wird eine Verwaltungsstrafe verhängt, die neben einer Geldstrafe auch die Schließung des Lokals bis hin zu drei Monaten beinhalten kann.

Bereits vor knapp einem Jahr waren bei einer Kontrolle im “Cafè Mozart” Minderjährige mit alkoholischen Getränken angetroffen worden. Der Betreiber wurde bereits damals sanktioniert.

Bevor die neuen Sanktionen verhängt werden, hielt es der Quästor notwendig, mit der Schließung des Lokals für zehn Tage, ein Signal zu setzen – sowohl für den Betreiber als auch für seine Kunden. Begründet wird die Maßnahme mit der öffentlichen Sicherheit und dem Schutz von Minderjährigen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "Bier an 13-Jährigen: “Cafè Mozart” vom Quästor geschlossen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Jiminy
Jiminy
Superredner
28 Tage 9 h

Sauftirol 😁😂

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
28 Tage 4 h

isch natürlich lei bei ins so gel? loss dor mol eos nuis infollen bitte

Jiminy
Jiminy
Superredner
28 Tage 4 h

@So sig holt is
Da glaube ich fühlen sich so manche betroffen… 🤔 entschuldigung, wollte nicht eure Sensibilität verletzten 😁😂🤣😂😁

Simba
Simba
Superredner
28 Tage 1 h

@So sig holt is
jetzt hat er eine Mordsfreude mit seinem “Sauftirol “.Den Quatsch wird er jetzt öfter bringen.

AnderStiagngl
AnderStiagngl
Grünschnabel
28 Tage 55 Min

Bedeutet ein zwei Bier trinken für dich schon “saufen”? Du hast eine sehr oberfächliche Meinung gegenüber disem Land🤷‍♂️

sixxi
sixxi
Tratscher
27 Tage 18 h

Jiminy hot ober Recht! Konn men net ostreiten… ausser men sauft selber und fühlt sich holt persönlich ungegriffen bzw ertappt!!

Elli
Elli
Neuling
28 Tage 6 h

da schreiben welche die keine Ahnung haben von dem was passiert ist.
Ein Café-Betreiber ist kein Kindermädchen.

Evi
Evi
Superredner
28 Tage 5 h

Gesetze gelten für Café Betreiber aber schon, oder?

Krissy
Krissy
Superredner
28 Tage 5 h

@elli
aber er ist verpflichtet die Ausweise zu kontrollieren.

leolee
leolee
Grünschnabel
28 Tage 4 h

Vielleicht sollte man auch deren Eltern strafen? 1.000,00 Euro.

nikname
nikname
Tratscher
28 Tage 4 h

dann erkläre Mal bitte was wirklich passiert ist.

saslong
saslong
Grünschnabel
28 Tage 8 h

wiesso lei 10 Tage wenn er schon amol sanktioniert wurde. S zweite mol drastischer donn vll. hören sie auf an Alk. an Minderjährige zu verkaufen.

besserwisser88
besserwisser88
Grünschnabel
28 Tage 7 h

Des kling so als hett er es erdte mol “lei” a strofe zohln miasn. 10 Tog zua tean isch sem schun a Steigerung… oder?

oli.
oli.
Kinig
28 Tage 8 h

Wiederholungstäter 🤫🤔, dann nur 10 Tage zu ?

Staenkerer
28 Tage 4 h

ob der wirt no zu bekehrn isch?
wos passiert eigentlich mit de frotzn? de müßten woll a gstroft wern … oder?

Marisa
Marisa
Tratscher
28 Tage 8 h

Hoffentlich kassiert er eine saftige Strafe und wenn er damit net aufhört sollen sie sein Lokal für immer schließen.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

Die Strafen sind immer noch zu mild. 5.000€ Strafe, 2 Monate Schießung und ein Strafprozess mit allen dazugehörigen Kosten. Dann werden die Ausweise grenzwertiger nur so flattern bevor man ihnen Alkohol aufschenkt.

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
28 Tage 5 h

Eine Schließung von 10 Tagen sind weit mehr als 5k € verlust.
Das tut weh. Und erst sollte man denn genauen Vorgang wissen. Möglich das die 17 Jährige das Bier geholt hat und der neue Kellner/Aushilfe was auch immer (sicher nicht der Geschäftsführer) naiv das Bier gerreicht hat.
Zudem war ja kein Schnaps dabei also entspannt euch alle mal.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
28 Tage 4 h

Ganz ihrer Meinung, die Strafen sind viel zu nieder. Wenn einer reich werden will, indem er Alkohol an Minderjährige verkauft, soll er hart bestraft werden.

Fantozzi
Fantozzi
Tratscher
28 Tage 8 h

do megen se schun in mehr orte schaugen gean und sem werd net lei alkohol konsumiert sondern a des wos z zt auf der skipiste fahlt 🙂 

tscheggl
tscheggl
Neuling
28 Tage 6 h

Ietz woll komentiern de, de wos mit 18 es erschte mol e Bier in e bar gekrieg houm.
Lächerlich ! Meg lei froh sein dases frieor net sou gwedn isch!

george
george
Superredner
28 Tage 8 h

Das wurde aber auch Zeit!

lulu
lulu
Neuling
28 Tage 4 h

Und sell isch heint normal dass mit 13!!!! ausgongen werd? Do sein die Eltern schun a verantwortlich und nit lei der Wirt!

Marisa
Marisa
Tratscher
28 Tage 3 h

Wo steht denn daß des auf nocht passiert isch? kannt jo a togsüber passiert sein. 13 jährige huckn in dem Olter jo net olm alloane dahoam. Der Barbesitzer müssat aufpassn dass er in selche frotzn nix einschenkt.

braver bui
braver bui
Grünschnabel
28 Tage 4 h

Warum der Barbetreiber?
Es sollten schon die Eltern wissen wo ihre 13 Jährigen sind

Marisa
Marisa
Tratscher
28 Tage 3 h

Als meine kinder 13 waren wusste ich auch nicht immer was sie tagsüber machen wenn sie alleine oder mir Freunden in der Stadt sind, es steht nirgends
daß der 13jährige abends dort war.

Burgerking
Burgerking
Grünschnabel
28 Tage 6 h

Jojo di Sarner…

Tratscher
28 Tage 8 h

Ich dacht es wird nur in die Dörfer getrunken 😬

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
28 Tage 6 h

O was für ein Drama!

ahiga
ahiga
Superredner
28 Tage 3 h

..
. Ok.. War sicher nit richtig… Evtl ein Fehler.. Keiner vom uns war aber dabei oder kennt die Umstände.. Was mich aber definitiv ankotzt ist wie hier manche gleich wissen, wie und vor allen Dingen wie hoch und wie drastisch zu Strafen ist…..Das ist doch noch kranker

Jiminy
Jiminy
Superredner
28 Tage 4 h

vielleicht läutet Salvini auch an seiner Hausglocke 😁😂🤣😂😁

Realist 2.0
Realist 2.0
Neuling
28 Tage 2 h

Wense a jeda bar zuitatn wo mindojähriga Alkohol trinkn sem missatman longe suichn noch a bar wos no ofe hot

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 15 h

Win-win

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
28 Tage 3 h

Alkohol verkaufen an Minderjährige sollte genau so hart bestraft werden wie der direkte Ausschank. Ich sehe da kaum einen Unterschied, ausser vielleicht bei der Gewinnspanne.

Miwo
Miwo
Neuling
27 Tage 4 h
Amol a poor Fakten zu der Situation: des bier hobn dei Kindr va a 21jährigr Gitsch gekriag, dei des ba dr Wirtin gekaft hot. Des war es gleiche, als ob Minderjährige an Erwochsenen unstelln tatn in despar alkohol zu kafn. In meine Augen sollet men zem in Erwochsenen strofn, sollet jo schliaßlich a Vorbild sein und i denk amol, dass men mit 21 schun decht in galling a bissl a Verontwortungsgefühl hobn sollet. I verstea schun, dass men in den Öltr neigierig isch und dass alkohol an Reiz hot, obr es mocht holt decht noamol an groaßn Unterschied, ob der… Weiterlesen »
wpDiscuz