Zivilschutztag in Neumarkt

Blaulichtorganisationen stellen sich vor

Montag, 15. April 2024 | 18:35 Uhr

Von: luk

Neumarkt – Bei strahlendem Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen fand am Samstag, dem 13. April im historischen Ortszentrum von Neumarkt ein Zivilschutztag statt.

Das Ziel der Veranstaltung war es, dass sich die verschiedenen Blaulichtorganisationen gemeinsam der Bevölkerung vorstellen und ihre Fahrzeuge und Geräte zeigen. Mit dabei waren die Freiwillige Feuerwehr von Neumarkt, das Weiße Kreuz Unterland, der Südtiroler Berg- und Höhlenrettung C.N.S.A.S – Rettungstelle Unterland, die Carabinieri Kompanie Unterland sowie die Hundestaffel der Associazione Nazionale Carbinieri.

Auch die Jugendgruppen der Feuerwehr und des Weißen Kreuzes hatten einen eigenen Stand aufgebaut an dem sich vor allem die kleineren Besucher beim Zielspritzen und Blutdruckmessen versuchen konnten.

Auch eine Hüpfburg in Form eines Rettungshubschraubers durfte nicht fehlen. Ein Highlight für alle Besucher waren natürlich die Einsatzfahrzeuge. Einmal im Polizeiauto sitzen, eine Vakuummatratze ausprobieren, sich fachmännisch anseilen lassen oder natürlich im Korb der Drehleiter zu stehen; für alle war etwas dabei.

Auch die Hundewelpen hatten es vielen Besuchern angetan. Für das leibliche Wohl war auch bestens gesorgt: Erst bei einem Frühschoppen und später bei Hamburgern und Pommes konnten sich alle beim Stand der Freiwilligen Feuerwehr von Neumarkt stärken. Am Ende des Tages und nach dem obligatorischen Gruppenfoto waren sich alle einig, dass die Veranstaltung ein großer Erfolg war und es sicherlich nicht der letzte Zivilschutztag in Neumarkt war.

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz