Mutter und Tochter unter Hausarrest gestellt

Bozen: Diebespaar auf frischer Tat ertappt

Samstag, 11. Juli 2020 | 16:16 Uhr

Bozen – Am gestrigen Freitag verhafteten die Ordnungshüter der Quästur Bozen eine 45-jährige Mutter sowie deren 25-jährige Tochter wegen Wohnungsdiebstahls.

Den Ordnungshütern, die gerade in der Rovigostraße in Zivil auf Kontrollgang waren, fielen die beiden Frauen, die bereits dafür bekannt waren, zahlreiche Eigentumsdelikte begangen zu haben, sofort auf. Man beobachtete das Paar dabei, wie es ein Gebäude betrat und bereits nach fünfzehn Minuten wiederum verließ.

Die Polizisten hielten die Frauen an und konnten feststellen, dass das Paar tatsächlich erneut zugeschlagen hatte. Indem sie sich nämlich als Sozialarbeiterinnen ausgaben, gelang es ihnen sich Zutritt in die Wohnung einer betagten Frau zu verschaffen. Während die Tochter die Frau in ihrer Küche durch Gespräche ablenkte, durchsuchte die Mutter ungehindert die Wohnung und steckte gefundenes Bargeld ein.

Die Frauen wurden verhaftet und unter Hausarrest in ihre Häuser gebracht, während die Beute an das Opfer zurückgegeben wurde.

Von: lup

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Bozen: Diebespaar auf frischer Tat ertappt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
23 Tage 23 h

Da schmeiß ich mich doch lang hin.🤣 Schon wieder polizeibekannt und dann Hausarrest. Wieder einen Haufen Schriftverkehr für die Katz. Das muss der Polizei wahnsinnig viel Spaß machen, zu sehen, wie ihre tägliche Arbeit Früchte trägt. 🙈🙈

Staenkerer
23 Tage 22 h

schun bold a wunder das de polizwi no eingreift, suacht, mitnimmt, wenn sich de gsetz und strofn nit ändern, ihre autorität no weiter ubtergrobn werd und hedes wort, jeder griff zu grob isch, werdn se woll ba hilferufe bold zu spot bis nimmer kemmen! zu wos a?!

Staenkerer
24 Tage 48 Min

de wern sich sicher drun holtn …

sophie
sophie
Tratscher
23 Tage 23 h

Jo wennse schun Polizei bekannt sind, dann ist guter Rat teuer, anzeigen oder einsperren, In Hausarrest stellen, keine Ahnung, Sie verschaffen sich Zutritt bei geschwächten und hilfesuchenden Menschen und nützen deren Vertrauen aus, eine richtige Schweinerei gehört voll bestraft

doerfla
doerfla
Grünschnabel
23 Tage 23 h

hausarrest denkst du ha ha ha ha ha

eisern
eisern
Grünschnabel
23 Tage 20 h

Vielleicht ist Hausarrest ja total abschreckend. Was war denn die letzte Strafe für die Damen? Ich bin für Stubenarrest mit schwedischen Gardinen. Oder Fotos von den beiden auf jeder Werbetafel im Land damit jeder sie kennt

algunder
algunder
Superredner
23 Tage 23 h

Juhu
Hausarrest 🤣🤣🤣🤣🤣🤣

ischgleichweribin
23 Tage 9 h

Namen un Fotos der Frauen veröffentliche und für einige Zeit ins Gefängnis.. So dass wenn Sie das Gefängnis verlassen jeder weiss wer Sie sind und mit dem Finger auf der Straße auf Sie zeigt!! Vieleicht schreckt das Andere und Sie selbst davon ab Straftaten zu befehen! Die Strafen sind viel zu milde bei solchen Sachen

inQuarantaene
inQuarantaene
Tratscher
23 Tage 10 h

… Auch ein bilndes Huhn findet mal ein Korn… 😅🤣

wpDiscuz