Direktorin bedauert Zwischenfall

Bozen: Fahrräder vom Schulhof gestohlen

Freitag, 28. September 2018 | 10:02 Uhr

Bozen – An der Martin Luther King Schule in der Parmastraße in Bozen sind Schülern Fahrräder vom Schulhof gestohlen worden.

Wie der Vater eines Mittelschülers berichtet, habe er das Rad seines Sohnes immer mit in die Wohnung genommen. Auf der Straße wäre es bald gestohlen worden. Er habe aber nicht damit gerechnet, dass Fahrraddiebe auch den Schulhof einen Besuch abstatten.

Die Direktorin der Mittelschule, Laura Cocciardi, bedauert den Zwischenfall. Laut der Tageszeitung Alto Adige könne die Schule das Tor aus Sicherheitsgründen nicht absperren. Bei Notfällen müssten 500 Schüler nach Draußen gebracht werden.

Sie werde aber mit der Polizei sprechen, um die Kontrollen in der Gegend zu verstärken.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Bozen: Fahrräder vom Schulhof gestohlen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mauler
Mauler
Tratscher
21 Tage 14 h

Gonz normal in Bozen!
De kemmen sogor ins Haus(Kondominium) eini und stealn es Radl vor dor Haustiar!
Zum Glück hot Bozen koan Sicherheitsproblem!
Und wo bleib die liebe Gemeindepolizei, ajo ende Monat, mias mor a poor strofn wos 5min folsch parken oder mitn Radl folsch fohrn!
Mehr dorrichten se net!
In dor gonzen Stodt Stau, koan Gemeindepolizist ummer, Diebstähle koan Gemeindepolizist ummer, für wos brauchts nocher de Hiasn?
Gscheider amol vor die Schulen Kontrollen mochen, bei die gonzen Radlparkplätze

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

Sie müssen auch die Speedbox beim Twenty um halb 7 aktivieren, weil ab halb 8 ist dann den ganzen Zag über Stau.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
21 Tage 14 h

Auch wir bedauern diese “Zwischenfälle”….schon sehr sehr lange.

ITler
ITler
Tratscher
21 Tage 14 h

Gibt es keine Kameraüberwachung am Eingang?
Es geht bei Schulen ja nicht nur um Diebe sondern auch um Perverse etc.

Staenkerer
21 Tage 6 h

überoll wo bis vor a poor johr olles a ruha kopp hot, brauchts jetz regelmäsige konntrolln der polizei! de mehrspesn scheinen nirgens auf, wenns um leistungbeträge geat! des derzohln mir jo leicht … und wer meckert isch … naaa, es wisst jo!

OrB
OrB
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

Unsere Damen und Herren Politiker für ihre Unfähigkeit haftbar machen!
Die Wahlversprechen würden anders aussehen.

Surfer
Surfer
Superredner
20 Tage 16 h

des wor olm schun so in Bozen

Paul
Paul
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

die Provinz soll haften, wie bei den Schafen und Ziegen

Gredner
Gredner
Superredner
21 Tage 5 h

Jene, die Wölfe und Diebe ins Land gelockt haben, sollen haften.

Queen
Queen
Tratscher
21 Tage 9 h

Bozen, das Ghetto .

Surfer
Surfer
Superredner
20 Tage 16 h

Die PopulistenQueen

DetlefSchmidt
DetlefSchmidt
Grünschnabel
21 Tage 8 h

Der neue Carabinieri Kommandant könnte ja mal die Kinder, die ab jetzt zu Fuß gehen dürfen, fragen, ob sie auch seine Meinung teilen, dass Bozen eine sehr sichere Stadt ist

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
21 Tage 4 h

Einfach nur noch traurig, nichts ist mehr sicher, alles was irgendwie einen Wert hat muss weggesperrt werden. Sicherheitssysteme müssen immer aufwendiger und teuer sein. Was hab ich heute noch von einem schönen Fahrrad, Auto, o.a. wenn ichs nichts aus den Augen lassen kann. Schmuck kann man nicht mehr zu Hause lassen, Bargeld oder Kreditkarten sowieso nicht….was bringen uns diese ganzen Annehmlichkeiten wenn nichts mehr sicher ist….wer es sich leisten kann wird sich früher oder später in einer von Mauern umgebenen und stark bewachten Wohnanlage einquartieren….

Staenkerer
21 Tage 4 h

jo, mir lebn nor in an gfängnis, weil de gauner frei ummerlafn kennen ….

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

Eine Stadtmauer wie zu Mittelalterzeiten muss her!!

Staenkerer
21 Tage 4 h

tjo de stoane zum werfn zumindest, nor brauchts koane maurer …

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
21 Tage 3 h

die Politik hat kein Interesse den Diebstahl einzuschränken.
Zum einen hält Diebstahl die Wirtschaft aufrecht, neue Räder wollen gekauft werden … und zum anderen kommen die Diebe so auch zu einem Einkommen, und benötigen ausserdem in der Folge weniger Hilfe vo der öffentlichen Hand ……

Staenkerer
21 Tage 3 h

der erste toalnwerd stimmen, ober glabschbwirklich de diebe bestien nit decht auf ihre unterstützung, a wenn se mit den geklaue mehr verdien wie mir mit orbeitn?
moansch wirklich de lossn sich nit decht derholtn???

Surfer
Surfer
Superredner
20 Tage 16 h

Bedauert den Zwischenfall isch a bissl wenig! Die Schule müsste dafür aufkommen und den Eltern mindestens einen Teil des Geldes zurückgeben! In unserer Stadt ist kein Fahrrad sicher, daß war aber vor 30 Jahren schon so!

wpDiscuz