Mädchen wurde leicht verletzt

Bozen: Kind auf Zebrastreifen angefahren

Samstag, 15. September 2018 | 15:49 Uhr

Bozen – In der Romstraße in Bozen ist am Samstag gegen 13.00 Uhr ein Kind auf dem Zebrastreifen von einem Pkw angefahren worden. Es zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu.

Das zehnjährige Mädchen wurde nach der Erstbehandlung durch den Notarzt und das Weiße Kreuz in die Notaufnahme des Krankenhauses Bozen gebracht.

Die Erhebungen zum Unfallhergang führt die Unfalleinheit der Stadtpolizei Bozen durch.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Bozen: Kind auf Zebrastreifen angefahren"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sonnenschein
Sonnenschein
Neuling
9 Tage 20 h

in Bozen fahren alle ohne zu schauen sei es Autofahrer und Radfahrer.
und Zebrastreifen bleiben sie sowieso nicht stehen.😡

Sonnenschein
Sonnenschein
Neuling
9 Tage 20 h

In Bozen fahren alle zu Schnell ausserhalb und im Zentrum.
und Zebrastreifen gibt es für die Bozner sowieso nicht. Autofahrer und Radfahrer.

Paul
Paul
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

NO GO CITY BOZEN

wpDiscuz