Zwei Anzeigen und eine Festnahme

Bozen: Ladendieb wird gewalttätig

Dienstag, 27. März 2018 | 12:27 Uhr

Bozen – Die Carabinieri haben bei einer Kontrolloperation im Herzen von Bozen mehrere Anzeigen und Festnahmen getätigt.

Im Bahnhofspark wurde ein 25-jähriger Tunesier mit einer 15 Zentimeter langen Stichwaffe aufgegriffen. Gegen ihn lag bereits ein Aufenthaltsverbot für die Gemeinde Bozen vor, welches der Quästor am 13. Oktober erlassen hat.

Die Waffe wurde beschlagnahmt und der Mann angezeigt.

In der Nähe des Autobusbahnhofs haben die Carabinieri einen 22-Jährigen aus Gambia wegen  Drogenhandels angezeigt. Bei einer Kontrolle kamen 16 Gramm Marihuana zum Vorschein.

Die Handschellen klickten hingegen für einen 28-jährigen Marokkaner. Ihm wird Raub vorgeworfen.

Am Montagabend hat der Mann laut den Carabinieri mehrere Lebensmittel aus einem Supermarkt in der Romstraße entwendet und ist damit geflüchtet. Verfolgt wurde er von einem Sicherheitsangestellten des Supermarktes, den er schließlich tätlich angriff.

Ein Gefängnispolizist außer Dienst beobachtete die Szene und überwältigte den Marokkaner. Doch auch beim Eintreffen der Carabinieri blieb der Mann gewalttätig und widerstrebte sich der Verhaftung.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Bozen: Ladendieb wird gewalttätig"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
stief
stief
Tratscher
23 Tage 2 h

Olm Aktion in Bollzano

enkedu
enkedu
Kinig
22 Tage 22 h

Bozen ne Stadt von Welt. 😂

Leitwolf
Leitwolf
Grünschnabel
22 Tage 20 h

Olls Einheimische …..

sixxi
sixxi
Grünschnabel
22 Tage 19 h

Nur ein Einzelfall 🙄

Tabernakel
22 Tage 16 h

Welcher die Regel bestätigt.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

Ich bin geschockt. 😉
Man bedenke: wir haben kein Sicherheitsproblem und die Straftaten sind stark rückläufig!

Tabernakel
22 Tage 16 h

Einzelfälle bestätigen die Regel.

Caligula
Caligula
Grünschnabel
22 Tage 18 h

Nichts neues im Westen.

wpDiscuz