Riesiger Behälter imt Desinfektionsmittel ausgelaufen

Brixen: Chemieunfall in Altersheim

Donnerstag, 05. April 2018 | 10:39 Uhr

Brixen – Am Donnerstag wurde in den Morgenstunden im Altersheim von Brixen die Feuerwehr alarmiert. Laut Medienberichten war in der Wäscherei der Struktur ein 20 Liter umfassender Behälter mit Desinfektionsmittel ausgelaufen. Glücklicherweise befindet sich der Waschraum im Untergeschoss des Heims, weshalb niemand der teils gebrechlichen Insassen evakuiert werden musste.

Schuld an dem Unfall soll ersten Angaben zufolge ein Leck an einem Zulaufschlauch sein. Die Freiwillige Feuerwehr von Brixen versucht momentan noch, die Chemikalie zu binden und den Raum zu reinigen. Das Desinfektionsmittel muss von einer Spezialfirma entsorgt werden. Vor Ort ist auch das Einsatzleiterfahrzeug des Weißen Kreuzes.

 

Von: mho

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Brixen: Chemieunfall in Altersheim"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
14 Tage 6 h

der keller isch jetu desinfiriert😉….
hauptsoch olles isch überoll bakterienfrei a de baby und kinderhandlen … a wenn sie danoch vor giftigem desinfeltionsmittl picken …

Norbi
Norbi
Tratscher
14 Tage 2 h

Komisch dass wir ältere Generationen noch leben obwohl auch wir in die Hose und uns Bett gemacht haben. Kann mich nicht erinnern ob meine Mutter so was zu Hause hatte oder doch nur warmes Wasser und Seife. Muss sie das nächste mal sobald ich sie sehe fragen. Ist 88 und hört nicht mehr so gut. Also kann ich das nicht am Telefon machen. 😊😊😊😊😊😊😜😜😜😜

Oberlaender
Oberlaender
Tratscher
14 Tage 9 h

Alkohol tats a. Ober haint hobms sie jo CHEMIEKEULN…Resistenzen lassen Grüssen

wpDiscuz