Bischof Muser vor dem Sarg von Priester Salvatore Tonini

Corona: Bischof Muser holt Trauergottesdienste für verstorbene Priester nach

Samstag, 10. Oktober 2020 | 12:05 Uhr

Bozen – Während des so genannten Lockdown im März und April dieses Jahres sind sechs Priester verstorben, für die wegen der Anti-Corona-Maßnahmen kein Trauergottesdienst gefeiert werden konnte.

Bischof Ivo Muser holt diese Gottesdienste in den kommenden Wochen und Monaten nach. Der erste Trauergottesdienst findet am kommenden Dienstag, 13. Oktober, in der Bozner Don-Bosco-Kirche statt.

Bei dieser Eucharistiefeier wird Salvatore Tonini, Italo Tonidandel und Augusto Baldrati gedacht.

 

Die nachzuholenden Trauergottesdienste für die in der Corona-Pandemie 2020 verstorbenen Priester in der Übersicht:

 

Dienstag, 13. Oktober 2020 um 18.30 Uhr, Pfarrei Don Bosco, Bozen:

Salvatore Tonini, Pfarrer im Ruhestand, Bozen, +19.03.2020

Italo Tonidandel, Arbeiterkaplan i.R., Trient, +12.04.2020

Augusto Baldrati, Missionar, Goiania/Brasilien, +14.09.2020

 

Freitag, 16. Oktober 2020 um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Aldein:

Reinhard Ebner, Seelsorger i.R., Aldein, +28.03.2020

Anton Matzneller, Seelsorger i.R., Aldein, +28.03.2020

 

Freitag, 23. Oktober 2020 um 19.00 Uhr im Dom zu Brixen:

Kanonikus Peter Zelger, Dompropst i.R., Brixen, +24.03.2020

 

Samstag, 28. November 2020 um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Niederdorf:

Heinrich Kamelger, Pfarrer i.R., Niederdorf, +27.03.2020

 

Montag, 29. März 2021 (1. Jahrtag) in der Pfarrkirche in Kaltern:

Dr. Erwin Raffl, Dekan und Pfarrer i.R., Kaltern, +29.03.2020.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz