Gemeinden des Pustertals und der ladinischen Täler betroffen

Coronavirus: Land Südtirol schließt mehrere Schulen

Dienstag, 03. März 2020 | 21:08 Uhr
Update

Bozen – Landeshauptmann Kompatscher hat heute nach der Sitzung der Landesregierung eine neue Notverordnung angekündigt. Weil bei mehreren Urlaubern, die bei der Biathlon-WM in Antholz zu Gast waren, das Coronavirus nachgewiesen wurde oder der Verdacht auf einen Infekt mit dem neuartigen Erreger besteht, gibt es nun Maßnahmen für das obere Pustertal.

Um möglichen Risiken einer Ausbreitung des Coronavirus weiter vorzubeugen, müssen sechs Gemeinden zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Den Erlass hat der Landehauptmann heute unterzeichnet.

“Bisher haben wir nur einen einzigen Covid-19-Fall, der eine in Südtirol ansässige Person betrifft. Allerdings wurde bei vier deutschen Südtirolurlaubern das neuartige Coronavirus  nachgewiesen. Zudem gibt es neun Meldungen über mögliche Verdachtsfälle. Es handelt sich um Feriengäste aus verschiedenen Ländern, die mittlerweile abgereist sind.” Das teilte Landeshauptmann Arno Kompatscher nach der heutigen Sitzung der Landesregierung mit. Bemühen der Landesregierung sei es nun, in Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden das Umfeld, die Bewegungen und die Kontakte der betroffenen Personen zu analysieren, um weiteren Infektionen vorzubeugen und etwaige Infektionsketten zu unterbrechen. Dabei halte man sich an die international vereinbarten Vorgehensweisen und Standards.

In den Orten, in denen sich die Urlauber aufgehalten haben, sollen nun Schulen und Kinderbetreuungsstätten geschlossen werden. Auch für Bars, Restaurants und öffentliche Verkehrsmittel soll es strenge Sicherheitsauflagen geben.

Kein Unterricht bis 8. März 

In den Pustertaler Gemeinden Wels berg, Toblach und Prettau sowie in den ladinischen Gemeinden St. Christina, Wolkenstein und Abtei wird bis zum 8. März der Unterricht an allen Schulen ausgesetzt. Auch die Kleinkindbetreuungsdienste bleiben in diesen Gemeinden vorübergehend geschl ossen. Auch öffentliche kulturelle, religiöse und sportliche Veranstaltungen mit größeren Menschenansammlungen finden nicht statt. Dies gilt auch für Kinos, und Diskotheken. Ausgenommen sind Sportveranstaltungen, die in geschlossenen Anlagen unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt werden. Diese Maßnahmen beinhaltet die heute Nachmittag von Landeshauptmann Arno Kompatscher unterzeichnete  zusätzliche Verordnung.
Vorsichtsmaßnahmen in verschiedenen Bereichen

Nicht eingeschränkt wird der Skibetrieb. Vorgeben wird allerdings, dass geschlossene Aufstiegsanlagen wie Seilbahnen und Kabinenbahnen nur ein Drittel ihrer Förderleistung nutzen. In allen öffentlichen Stätten – von den Kirchen über Museen bis hin zu den Gastbetrieben – sind Menschenansammlungen zu vermeiden und ein Abstand von einem Meter zwischen Besuchern oder Kunden zu ermöglichen. Eingeschränkt werden die Besucherzahlen in Gesundheitseinrichtungen. Eingehende Reinigungsarbeiten in Beherbergungsbetrieben, öffentlichen Ämtern, Kirchen und Sportanlagen werden ebenso vorgeschrieben, wie das Aushängen der zehn Verhaltensregeln.

Informationstreffen im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs 

Über den aktuellen Stand der Dinge im Hinblick auf das  Coronavirus Disease Covid-19 informierten sich auf Initiative von Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider vor kurzem Vertreter aller beteiligten Akteure im öffentlichen Nahverkehr. Am Treffen haben auch Vertreter des Sanitätsbetriebs, des Zivilschutzes sowie der Gewerkschaften im öffentlichen Nahverkehr teilgenommen. Alle Konzessionäre haben bereits Vorkehrungen in Linie mit den Vorgaben des Staates und Landes getroffen. Landesrat Alfreider bedankte sich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz. Die Lage im öffentlichen Nahverkehr wird derzeit als ruhig eingestuft und es gibt keine besonderen Vorkommnisse. Alle Akteure werden laufend über den Stand der Dinge informiert.

Informationen:

Grüne Nummer 800 751 751

Ständig aktualisierte Homepage www.provinz.bz.it/coronavirus

LPA

Hochpustertal und ladinische Täler: Zusätzliche Vorkehrungen

Der Landeshauptmann kündigte zudem eine neue Verordnung an: “Wir möchten auf Nummer sicher gehen und Vorbeugemaßnahmen erlassen, um vor allem ältere und geschwächte Personen zu schützen, für die eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus besonders problematisch sein könnte”, betonte der Landeshauptmann. Daher werden in einigen Gemeinden des Pustertals (Welsberg, Toblach und Prettau) der ladinischen Täler (St. Christina, Wolkenstein, Abtei) zusätzliche Vorkehrungen getroffen. So werden die Schulen in den betreffenden Gemeinden vorübergehend geschlossen.  Im Gastgewerbe ebenso wie bei den Aufstiegsanlagen werden Vorkehrungen getroffen, um einen Mindestabstand zur Vermeidung von Infektionen zu garantieren. “Ziel ist es, vorsorglich dauerhafte Menschenansammlungen vor allem in geschlossenen Räumen zu vermeiden”, erklärte der Landeshauptmann. Laut Kompatscher handelt es sich um eine Präventionsmaßnahme.

Bisher getroffene Maßnahmen

Die Landesregierung hat heute vor allem die aktuelle Lage in Südtirol bewertet und entsprechende Maßnahmen beschlossen. Sie hat aber auch Bilanz der bisher getroffenen Maßnahmen gezogen:

So stehen seit dem 25. Februar eine Ärztin und je nach Bedarf zwischen zwei und vier Mitarbeitern der Agentur für Bevölkerungsschutz am Bürgertelefon täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr im Dienst und haben bisher 2819 Anrufe bearbeitet. Die meisten Anrufe gingen am 25. Februar ein, nämlich 697. Die Agentur für Bevölkerungsschutz hat bisher über die Landespresseagentur LPA 23 Pressemitteilungen veröffentlicht. An Zugriffen auf die am 27. Februar eigens eingerichtete Homepage Coronavirus wurden bis gestern 30.020 Aufrufe von 14.000 Nutzern gezählt. Dort finden sich auch 52 häufig gestellte Fragen (Frequently Asked Questions FAQ) samt Antworten. Bei 29 Lagebesprechungen wurde bisher die Lage in Südtirol im Hinblick auf Coronavirus und Covid-19 auf den Punkt gebracht. Die Landesleitstelle hat seit dem 24. Februar täglich die Lage in Südtirol analysiert. Der staatsweise Informationsaustausch erfolgt bei den täglich zwei Videokonferenzen mit dem Dipartimento Nazionale di Protezione Civile. Bei der beim Südtiroler Sanitätsbetrieb eingerichteten Taskforce haben täglich zwölf Personen die Lage analysiert und Maßnahmen besprochen. Täglich sind 55 Männer und Frauen des Sanitätspersonals (Ärzte/Ärztinnen, Pflegepersonal, Inspektoren/Inspektorinnen) im Einsatz.

Schließlich hat die Landesregierung gestern eine Einrichtung in Gossensaß ausfindig gemacht und für eventuelle Personen in Quarantäne vorbereitet.

Informationen im Landtag

Auf Bitte der Landtagsabgeordneten informierte die Landesregierung heute über den Stand der Dinge und über eventuelle weitere Maßnahmen.
Gemäß den Bestimmungen zur “Par condicio” verzichtet die Pressemitteilung des Landtags auf Namen und beschränkt sich auf das Wesentliche.

Auf Vorschlag der Süd-Tiroler Freiheit informierte die Landesregierung über die Maßnahmen zur Coronavirusepidemie. In Südtirol gebe es einen autochthonen Fall, der sich in einer Gemeinde der roten Zone infiziert habe. Die Person habe sich beim Sanitätsbetrieb gemeldet und stehe unter Quarantäne. Alle seine Kontaktpersonen seien entsprechend informiert worden. Man ersuche die Bevölkerung um Verständnis für die Maßnahmen, die auch unangenehm sein könnten, aber man wolle das Risiko geringhalten. Man rechne mit einem Abflauen im Sommer. Man habe die Maßnahmen getroffen, die von der Staat-Regionen-Konferenz vereinbart wurden und die den internationalen Standards entsprächen. Man habe inzwischen auch vier bestätigte positive Fälle von Urlaubern, auch hier wurden die Kontaktpersonen informiert.  Man habe auch Meldung von weiteren Fällen unter Touristen, aber noch keine Bestätigung. Es gebe spezielle Vorkehrungen für touristische Einrichtungen. Es würden keine Gemeinden abgeschottet, aber eine Schließung von Schulen sei möglich, um Menschenansammlungen zu verhindern. Eine Alarmstimmung sei nicht angebracht, aber alle sollten mithelfen, um eine Ansteckung zu vermeiden.

Die Maßnahmen würden vom Zivilschutz koordiniert, der Landeskompetenz sei. Der Landeshauptmann habe bei solchen Fällen die Rolle eines Sonderkommissärs. Man habe ein Informationszentrum eingerichtet, an das sich Bürger, Gemeinden und Betriebe wenden könnten. Die Grüne Nummer sei sehr stark benutzt worden. Auch die Handelskammer sei Anlaufstelle für die Betriebe. Man arbeite präventiv, um eventuelle Krisen meistern zu können. So brauche es Strukturen, um Personen unterbringen zu können, die nicht daheimbleiben können. Besonders geeignet scheine die Struktur in Gossensass, die das Militär derzeit für Urlaube nutze. Man habe beim Staat erreicht, dass man diese Struktur für Südtiroler Erfordernisse nutzen könne.

Oberste Priorität sei der Schutz der Bevölkerung, und das gehe nur durch die Verringerung der Risikofaktoren. Bei einem so schnellen Verlauf könnte das System leicht überfordert sein, daher versuche man, die Kurve flach zu halten und Infektionen hinauszuziehen. Eine Person stecke im Schnitt zwei ein, wenn man auf eins zu eins komme, habe man die Epidemie im Griff. In der Lombardei sei das System überlastet, weil sich das Virus sehr schnell ausgebreitet habe. Daher versuche man, durch frühe Maßnahmen das Ganze hinauszuziehen. Wichtig sei es auch, die Bevölkerung aufzuklären, was ein Verdachtsfall sei, der zu melden sei. Dazu habe man eine Webseite eingerichtet, mit 30.000 Zugreifen in wenigen Tagen. Bei Auftreten von Fieber, Husten, Atemnot werde aus dem Kontaktfall ein Verdachtsfall. Die Betroffenen würden 14 Tage isoliert, auch zu Hause. Es könne vorkommen, dass ein zu früher Test zu keinem Ergebnis führe, auch wenn das Virus bereits präsent sei. Es gebe kein internationales Protokoll zum Verfahren, daher klappe es oft auch nicht mit der Information zwischen zuständigen Stellen, wenn Touristen betroffen seien.

Auf Nachfragen von Abgeordneten erklärte die Landesregierung, dass die Struktur in Gossensass nicht im Wohngebiet liege und gedacht sei für Personen, die nicht daheim untergebracht werden könnten, etwa Touristen. Das Militär hätte die Struktur für sich haben wollen, aber hier habe der Landeshauptmann als zuständiger Kommissär entscheiden können. Südtirol leider derzeit unter einer internationalen Stimmungsmache mit Italien mit. Man habe in verschiedenen Ländern darauf hingewiesen, dass Südtirol nicht zur roten Zone gehöre. Österreich und Deutschland würden differenzieren, Polen etwa nicht. Urlaub in Südtirol sei gleich sicher wie in Bayern, dort gebe es übrigens mehr Fälle. Das Land behalte die Situation im Auge und werde entsprechende Maßnahmen zur Stützung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt treffen.

Bei der Staat-Regionen-Konferenz sei der Vorschlag gemacht worden, die Grenzen zu schließen, aber die Regierung habe sich dagegen ausgesprochen. Österreich auch. Eine Grenzschließung hätte katastrophale Auswirkungen. In Südtirol seien nun für einzelne Gemeinden wie St. Cristina, Wolkenstein, Prettau und Toblach zusätzliche Maßnahmen für Schulen und öffentliche Betriebe vorgesehen.

Beim einzigen Südtiroler Fall sei unter den Kontaktpersonen keine Infektion festgestellt worden. Die Quarantäne müsste bald beendet sein. Der Betrieb, in dem er arbeite, werde vom Sanitätsbetrieb betreut. Letzterer sei auch Anlaufstelle für Betriebe, falls Infektionsfälle aufträten.

Von: luk

Bezirk: Pustertal, Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

177 Kommentare auf "Coronavirus: Land Südtirol schließt mehrere Schulen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sumsi
Sumsi
Grünschnabel
25 Tage 9 h

Supper Maßnahme…. Oberschüler dieser Zone gehen in Bruneck zur Schule… die verbreiten das Virus dann nicht oder? Entweder ganz oder gar nicht bin ich der Meinung

Der Quatscher
25 Tage 8 h

I bin dergeliche Meinung, weil in Bruneck kemm Schiola va gonz Pustertal zomm und wenns sem 1 Schiola hot isch des gleiamo vobreitit. Wie zb in do Berufsschule in Bruneck wo über 1000 Schiola san und man jede Stunde in an ondon Klassnraum vobring werd des sicherlich glei vobreitit. Obbo hauptsache in Prettau die Schule sperren wo la 10 Kindo schuile gin odo so👏🏻👏🏻👏🏻

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
25 Tage 7 h

Ganz gleich was man noch macht. Die nächsten Tage werden die Fallzahlen in Südtirol in die Höhe schießen.
Ich bin überzeugt das im Pustertal viele unentdeckte Infizierte sind. Und wenn sie das sind, sind sie im ganzen Land. Die halbe Lombardei war letzte Woche in den Ferien da.
Oma-Opa Besuche ist für meine Kinder tabu.
Gallera der in der Lombardei das sagen hat meinte über 50 Prozent der über 70 Jährigen die sich infizieren landet auf der Intensivstation.
Aber ist ja nur eine einfache Grippe. Deshalb haben die Chinesen auch seit 7 Wochen 100 Millionen Menschen in den Häusern eingesperrt.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
25 Tage 6 h

ich glaube da steckt mehr dahinter, will uns wohl nicht beunruhigen

hoschrecht
hoschrecht
Neuling
25 Tage 6 h

Ganz deiner Meinung, ich betreue meine Eltern, beide mit Vorerkrankungen. Da macht man sich schon Sorgen!!

@
@
Superredner
25 Tage 4 h

@alpenfranz
Anstatt Schulen zu schließen wäre es viel sinnvoller die Lehrer zu beauftragen im Unterricht den Kindern beizubringen,wie man grundlegende Hygienemaßnahmen anwendet und ihnen das richtige Verhalten im Umgang mit anderen Personen beizubringen.

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
25 Tage 3 h

@ aha ich sehe schon. Du hast keine Kinder. Oder sie sibd schon zu lange groß…

oli.
oli.
Kinig
24 Tage 18 h

@alpenfranz , das sagte ich vor 14 Tage schon , auch das Schulen zu sind .
Und jetzt haben es immer mehr schwarz auf weiss, damals wurde ich belustigt.
Ob diese Leute heute auch noch darüber lachen ?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

sehr misteriös… die Gäste erkranken und die Pusterer und Grödner sind gesund geblieben?? 🤔

faif
faif
Tratscher
25 Tage 8 h

…wir tiroler kriegen kein corona…wir haben forst
🙂

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

@faif
👌👍🍺

Septimus
Septimus
Universalgelehrter
25 Tage 7 h

@faif
👍👍👍

thomas
thomas
Universalgelehrter
25 Tage 7 h

@faif
0,0%

selltatamolawie
selltatamolawie
Grünschnabel
25 Tage 6 h

@faif wie wahr🤣steiner

mandela
mandela
Superredner
25 Tage 6 h

@faif hoffentlich hast du recht! Zum wohle🍻

natto
natto
Grünschnabel
25 Tage 5 h

@faif 👍👍👍🤣🤣🤣🤣🤣

Kurt
Kurt
Kinig
25 Tage 5 h

@faif
Bravo, mit Humor geht alles besser.. 😊

Staenkerer
25 Tage 3 h

@faif 🤣😀😅😂 , und de trientner hobn lei mezzo-corona …

Daniel93
Daniel93
Neuling
25 Tage 2 h

@faif find i nt lustig über selche sochn scherze za mochn 😡. Es sein imerhin 3000 leit bis eats drun gstorbm, dass es enk nt schamp so respektlos

BEATS
BEATS
Tratscher
24 Tage 19 h

@Staenkerer

oli.
oli.
Kinig
24 Tage 18 h

@faif , ab 2 Promille ist man immun dagegen , für viele Südtiroler also kein Problem 🍺🍻🥂🍷Haut rein.
Denn in Südtirol gab es bis jetzt mehr Tote durch Alkohol wie Corona.

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 18 h

@Kurt Wird Euch noch vergehen.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
24 Tage 17 h

faif: bisch du uaner fa Sauftirol ? 🙁

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Grünschnabel
23 Tage 16 h

@faif
Na dann prost.
:))

faif
faif
Tratscher
22 Tage 13 h

@Zugspitze947
na binni netta….ober a battuta inzwischn inni konn net schooden….in gonzn toog jammern hilft jo aa nix!
🙂

faif
faif
Tratscher
22 Tage 13 h

@Daniel93
wo isch do woss respektloses in meiner aussage?

Boerz
Boerz
Grünschnabel
25 Tage 8 h

Um Gotteswillen!!! wenn man net will das de Deitschn und italiener ins den Virus bringn sollat man die Hotels schliessn und et die Schulen🙈🙈

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

Boerz …… der isch guit! i kimm grod fa lochn net draus …… es isch totsächlich eppas wahres dron …. loch olm no

mandela
mandela
Superredner
25 Tage 6 h

Stimmt!!!

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 3 h

soge eo a schun longe obbo es muss oanfoch Geld gachefflt wearn fa die Deitschn alle jahre wieder haubsoche die kasse passt insra leit sottla dohoam bleibn weil zi orbatn nemsse alame auslenda..

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 17 h

Boertz. Trau mich zu wetten dass hier viel mehr Infizierte Sind.

Ewa
Ewa
Superredner
25 Tage 8 h

Bravo Landesregierung.
Die Schüler bleiben nun also 1 Woche zu Hause.
Und was machen sie? Sie werden Lienz und Innsbruck schoppen fahren, ins Hallenbad gehen usw.
Was oder wemnützt diese Maßnahme???

jack
jack
Universalgelehrter
25 Tage 7 h

Ewa
terfsch net insre Politika kritisiern de vostien jo olls🤣🤣
i krieg an lochkrompf
in pretau die schuile zui?🤔
kennst du deine heimat?

oado voen toule
25 Tage 3 h

@jack
an olla wosn muan ibo Prettau zi stänkong, dos geht vòn stout und vön lond aus, nette vö di leit wosn dohinne lebm 🤣🤦‍♂️

Psycho
Psycho
Grünschnabel
24 Tage 23 h

Ach de Politiker fahren mit dem Finger auf die Landkarte und meinen sie wären Napoleon…

Psycho
Psycho
Grünschnabel
24 Tage 23 h

@oado voen toule niemand lästert über Pretau, bin selber vom Tal, nur über die Maßnahme der Politiker!

Papi
Papi
Grünschnabel
25 Tage 8 h

na iatz ehrlich? seit eis in den Bouzn untn olm moul, ba dei Sitzungen? Prettau zua und Bruneck offn….

factsarefacts
25 Tage 8 h

Weil in Prettau la 20 Kindo san.. deswegn tinse zui🤦

koyote
koyote
Grünschnabel
25 Tage 7 h

A so a Suposchlauo vielleicht Pretau mit Pichl vowechslt 🙈🙈

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

Wahrscheinlich wahren die Gäste in Prettau untergebracht ?

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 4 h

@Storch24 jo wornse obbo sem war eo recht is gonze toul zui und FLUTEN bol die meistn drinne san…

Mauler
Mauler
Superredner
25 Tage 8 h

Hauptsoche die Biathlon WM in Antholz hobn mor no durchdorboxt, gel Herr Kompatscher!

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 3 h

er wor wo selbo oubn..

Lana77
Lana77
Superredner
25 Tage 9 h

Iats solongsom fongense olle un komplett zu spinnen 🤦🏻‍♂️
HILFE,HILFE, MIR WERDN OLLE STERBN !!!! 😱
Die Schialer werds freien und die Eltern kennen wieder mol schaugn jemand zu findn dear af die Kinder schaug!

der schueler
der schueler
Neuling
25 Tage 7 h

also safety first, la weil deine kindo fa pretau morgen keine schule haben, weil wenn deine kindo in do oboschuile sein kennse schon alane doham sein und wenne ihnan et fotrausch nor werts an do erziehung liugn

Nobodyisperfect
Nobodyisperfect
Tratscher
25 Tage 6 h

#Lana77 Sell konsch Recht hobm, friar oder spater

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 3 h

@Nobodyisperfect wer mo olla hien gotsei donk noa musse mo sa tschingana nimma unloisn..

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 17 h

Lana77. Nicht Alle sterben ..aber die Zahl wird steigen😏

Gin Tonic
Gin Tonic
Neuling
25 Tage 8 h

Mit einer Inkubationszeit von bis zu 2 Wochen und bereits einer Woche Schule könnte man über die Sinnhaftigkeit der kommenden Schließung nochmal nachdenken?

einesie
einesie
Tratscher
25 Tage 7 h

des tinse la dassnse sougn kenn wiu hom wö epas giton wenns fahlt

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 3 h

@einesie do ibonim nio koano omtwortung se mus jedo selbo schaugn und gsund bkeibn im kopf

loki
loki
Grünschnabel
25 Tage 8 h

Finds nur lustig, dass die Schulen in St. Christina und Wolkenstein geschlossen bleiben, in St. Ulrich nicht, obwohl viele Schüler der beiden Orte die Mittelschule und die Oberschulen in St. Ulrich besuchen…

falschauer
25 Tage 7 h

du sogsch es isch lustig, i find sowos chaotisch…wos soll des das virus isch mittlerweilen weltweit

Heimat
Heimat
Neuling
25 Tage 9 h

Ich kann nur mehr den Kopf schütteln, diese Panikmache finde ich langsam aber sicher zum K…en!!! …mal an die berufstätigen Eltern gedacht die sich organisieren müssen, alle haben nicht Oma und Opa zu Hause. Aber die Herren im Landtag haben ja leicht entscheiden, sie betrifft das ja nicht!!!! Einfach lächerlich solche Entscheidungen!!!

hebo
hebo
Neuling
25 Tage 6 h

Sagt uns die Wahrheit über den koronasvirus in Südtirol.

Ewa
Ewa
Superredner
25 Tage 6 h

@hebo
die Wahrheit ist: die Landesregierung hat KEINEN Plan

einesie
einesie
Tratscher
25 Tage 5 h

die wohrheit isch dass niemand gitestit werd also hots niemand

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 17 h

@einesie seh ich genauso. So hält man die Zahlen gering 🙄

sonnenschein1
24 Tage 17 h

@hebo
Die wahrheit ist das ist alles nur eine ablenkung zu dem referendum für die lohnkürzungen der politikern!

Ewa
Ewa
Superredner
25 Tage 7 h

Außerdem frage ich mich, nach welchen Kriterien die Schulen geschlossen werden: in Antholz, wo die Urlauber auch waren, nicht. Auch nicht Olang oder Niederdorf .Dafür aber wieder Welsberg und Toblach.
Also mir UNBEGREIFLICH 😡

Ein einziger registrierter Fall in ganz Südtirol und ich kann jetzt schsuen,mwo ich meine Tochter unterbringe, während ich arbeiten muss!!
Reine Panikmache!

falschauer
25 Tage 6 h

überlege einmal warum das so sein könnte….das hat sicher einen grund, denn so doof werden die entscheidungsträger wohl nicht sein….außerdem hat diese kleinräumige begrenzung ohnehin keinen sinn

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

Irgendwann ist die Seiseralm dran, da halten sich auch viele Lombarden auf ..ö.

jack
jack
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

@falschauer
überleg du mal🤔 wos hot Pretau mitn Oberpustertal zu tien😳😳😂?

falschauer
25 Tage 5 h

@jack …..gor nix isch im hintersten ahrntol….und dass die entscheidungsträger wohl nit doof sein werdn wor ironisch gmuant…😏

Italo
Italo
Tratscher
25 Tage 4 h

@Storch24 oder Piefkis sein gefährlicher dei hobm in Virus sicher schon vor die Italiener kopt hobm lei olles vertuscht

moeschba
moeschba
Grünschnabel
25 Tage 4 h

i hat giwettn dass antholz a züi san die schüil boli gihiascht hon dassra züitin. des kimbmo komisch fir. i glab dou wert net olls gsog….wieso prettau?

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 2 h

@jack de deitschn hom dodrin is hotel kob …???

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 2 h

@Italo gonz sicho de hygienezuistend do unte 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️

Psycho
Psycho
Grünschnabel
24 Tage 23 h

@falschauer sicherlich die bessere Luft als in die Städte…

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 17 h

@Italo typisch italo.🙄

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
24 Tage 17 h

Italo: im vertuschen isch Pleite ITALIA jo Weltmoaschter ……. 🙁

ich bins
ich bins
Neuling
25 Tage 7 h

Wann hört dieser Irrsinn (Panikmache) endlich auf?!?!?!

bubbles
bubbles
Superredner
25 Tage 7 h

La aus Spaß werd sicho net Panik geschürt. I tat vorschlogn mit der blauäugikeit und verharmlosung aufzuhearn.

Anja
Anja
Superredner
25 Tage 2 h

@bubbles genau… ich befürchte in aufgezählten gemeinden gibs bereits mehrere verdachtsfälle und bevor man gelbe oder gar rote zone wird, muss zumindest was versucht werden,…

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 17 h

ich bin s.Das ist keine Panik.Jedenfalls nehm ich s ernst ohne in Panik zu fallen.

LouterStyle
LouterStyle
Grünschnabel
25 Tage 8 h

aso bring des an scheißdr*ck. Wisst es wia viele va dor WM net im Pustertol übernochtet hobm. Die Skiurlauber schlofn a net olle in z.B. Gröden. I kenn viele wosn Brixen schlofn und ba Tog Grödn fohrn skifohrn. Am schnellsten warnmor des TamTam los, wenn für 2-3 Wochen is öffentliche Leben, so viel wias geat, eingeschränkt wird (sprich Schuale, Versommlungen, Uni, öffentliche Ämter, …) I woas, hel isch schwierig umzusetzn ober wenn man will geat sell olm

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

und de, de in Antholz worn, de worn im gonzn Pustertal af Hotels und Pensionen verteilt!!!

LouterStyle
LouterStyle
Grünschnabel
25 Tage 6 h

@Tantemitzi genau

Nico
Nico
Superredner
25 Tage 8 h

Dann soll das Land auch Betreuer für die Kinder der berufstätigen Eltern suchen, dann wäre denen auch geholfen!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
25 Tage 6 h

Geh bitte Nico ….. für berufstätige Eltern wird ALLES gitun! De, de dohoam bleibn und selbo af ihre Kindo schaugn, de schaugn olm durch die Finger! Wenn Kindo kriegsch und berufstätig bisch, musch dir einen Plan B zurechtlegen der itz, in dem Foll angewendet werden muss …… evtl. holt Urlaub nemm! olm olls afs Lond ouschiebn isch billig, gimocht hosch se woll a selbo, die Kindo!

blabla
blabla
Grünschnabel
25 Tage 4 h

Tantemitzi Gonz deinor Meinung!!Konn des bol nimmor hearn.Des wart zun Foll a Chef a vorstean u schusch irgndwia geats ollm!Wenn isch zun Foll schun as oane iatz a Problem..u net ollm wohin mit die Kindor.Logisch obs des bring mit dei poor gschlossnen Schualn..bo..i hett gor net ongfongen dei Woch!!🤷‍♂️

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 3 h

@Tantemitzi bravo…

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 3 h

bessa ka kindo mochn wenne se et indotoaksch 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️

Nico
Nico
Superredner
25 Tage 1 h

@Tantemitzi plan b honi iz schun über die Fasching ferien ginumn, oamol reichts a mit selchn bledn “Maßnahmen”, nutzn tianse decht nicht, la die Leit verrückt mochn!!
Kinder mit 2 Elternteilen geat jo no, ober als Alleinerzieher fa 2 Kinder & voll berufstätig!! A schun amol af die sel gidenkt??

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
24 Tage 18 h

blabla, i hätt de Woche a olle Schulen zuigilossn! war von mir aus is einfachste giwessn!

der schueler
der schueler
Neuling
25 Tage 8 h

also dess hot kan sinn dass man die schuil in Abtei toblach welsberg, pretau… zui tian die jugendlichn fa dr gemeindn gian fost olle in Bruneck oboschuile und steckn nor die mitschüler un… danke

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 3 h

i denk dasse die obbo schuil et zui tin das diesem et manondostrawanzn weilse inan selbstendign olto san wose fa ponzius bis pilatus forn zi feirn freinde und fetn.. und sem ols vobreitn..

Psycho
Psycho
Grünschnabel
24 Tage 23 h

@mithirnundherz Auf diesen Gedanken sind unsere Politiker sicher nicht gekommen…stimmt aber…

FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
25 Tage 8 h

das hat ja lang gedauert, das man versteht , das gewisse Gebiete von grossem Ansturm italienischer touristen in den letzten tagen waen 🤦‍♂️ , aber die 2 tage montag Dienstag könnten schon jetzt gereicht haben , das es sich aus gedehnt hat der virus !
wollen wir es nicht hoffen !!!
die nächsten 6-8 tage sind sowieso ausschlaggebend wo der Weg hin geht . 🍀

Rocky
Rocky
Grünschnabel
25 Tage 8 h

Dia wissn mea als wos sie sogn ,umasuscht wird it gschperrt

der schueler
der schueler
Neuling
25 Tage 8 h

und wos isch mit dor hotelfochschuil sem höbm di 5. klassn ban Biathlon giorbatn…

alla troia
alla troia
Superredner
25 Tage 4 h

in das VIP Zelt hat sich der Virus nicht getraut..

der schueler
der schueler
Neuling
25 Tage 3 h

@alla troia
se wuas man no et und wöa sanse nor inna gong oddo afs klo hobmse sem a agns klo kop…. na anfoch na

Psycho
Psycho
Grünschnabel
24 Tage 23 h

Die haben natürlich reguläre Schule…da wird nichts geschlossen!

xyz
xyz
Superredner
25 Tage 7 h

Do sig man wiedermol wieviel Ohnung es Lond von der Schual hot.
Es versprochene Desinfektionsmittel gibts net, ober nor tut man mol poor Schualn zua. Ausflüge im Freien sein verboten, in gonzen Tog in viel zu kluane Klassnräume zommhucken sell isch kuan Problem.
Ober wenn man net woaß wos tian, tuat man holt mol irgendepes.

jackstochter
jackstochter
Neuling
25 Tage 6 h

Du sogschs. In kando schuile san irgndwelcha moßnohmen getroffn wordn, ausso dass a klasse fi 5 stundn unto quarantäne gsetzt wordn isch lai weil ana in do roatn zone wor. Bessa so a panikmocherei und so an aufwond machn als anfoch amo awin vorher nochzidenkn…

jackstochter
jackstochter
Neuling
25 Tage 6 h

Finds oanfoch lai kopflos, dass in hintostn egge is dorf zuigetun hot wo a hond voll schiala sein und in Bruneck, wo olle gemeindn zomme kem und a viele schiala in urlaub worn, olls offe bleib. Entwedo olls zui odo gor nichts. In tobla und welsberg isch zui und nidodorf isch genau in do mitte und isch et zui? Wos ischen se eppa fra taktik?
Applaus Herr Kompatscher👏🏼👏🏼

jack
jack
Universalgelehrter
25 Tage 5 h

jackstochter

des musch du so vostien is Virus konn springen
Tobla wegkupft in Welsberg gelondn und nuar an riesnsprung noch Pretau🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️

falschauer
25 Tage 5 h

@jack… als puschtra kannsch prettau schun richtig schreibn…😂

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 3 h

des isch die laufmaschen tack tick lochig mbis zum geht nicht mehr obbo ba die obbo schiola ischs wo bessa die sen foratn sischt durchs gonze lond und dribohinsus …

lottchen
lottchen
Tratscher
25 Tage 8 h

Hat dann auch jeweils ein elternteil aufgrund der “notlage” das recht seiner arbeit ab morgen fern zubleiben, ohne konsequenzen zu erwarten? steht das auch in der notverordnung?
kleinkinder und volksschüler kann man nicht alleine zuhause lassen, nurso zur info🙄🤦‍♀️

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
24 Tage 18 h

jo Lottchen, mogsch lai an Antrag stellen, noa kimmp jemad zu dir hoam, hütet die Kind, bügelt die Wäsche, putzt die Fenster und backt einen Kuchen! für berufstätige Eltern die dauernd meinen zu kurz zu kommen wird das Land bestimmt eine Lösung finden (Ironie aus!)

Goggile
Goggile
Grünschnabel
25 Tage 8 h

Und de schulen die nach Antholz sind sich das spektakel anzusehen?

koyote
koyote
Grünschnabel
25 Tage 7 h

Und af uanmo seinmo mitlt in der Sch….
Wos isch mit de 1500 Freiwilligin, mit die Busfohra, Jornalistn, Reporta, die Kastlrutha Sporzn, in LH. , und olla ibrigin wosn in Antholz giweßn sein, de wesrn in Gossnsoss et olla plotz hobm 🙈🙈🙈🙈🙈🙈

orango
orango
Neuling
25 Tage 8 h

ufhären mit den scheiss angaling!!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 17 h

orango. ja ja wird langsam ungemütlich😏😏

Ruppi
Ruppi
Neuling
25 Tage 7 h

Und erst gestern hot der Achhammer verkündet, dass es vollkommen reicht, lei die Schulausflüge bis 15.03. einzustellen. Jeder mit klarem Hausverstand hat das kommen sehen.

LouterStyle
LouterStyle
Grünschnabel
25 Tage 2 h

also hel wor sowieso schwochsinn. In dor Schuale isch is greasore Risiko sich unzisteckn als ba an Ausflug. A Ausflug gian vlt apoor Kinder, in dor Schuale sei. oft zuarn 1000 in a Gebäude

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 17 h

Ruppi. Wurden DIE nicht von EUCH gewählt?

meilenstein
meilenstein
Grünschnabel
25 Tage 8 h

Was hat das für einen Sinn dann steckt man Sich halt in einer Nachbargemeinde oder sonst irgendwo im Land an.

Evi
Evi
Superredner
25 Tage 7 h

Ausgangssperre!!! 😲🤨

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
25 Tage 3 h

@Evi fi olla a die oltn (Erwoxnen) olla ins Haus sperrn… na se isch anet die lösung olla discos vonstoltunge fetn … wo viel leit kemm et unlafn … und amo die oagnen hygiene mosnohmen in augnschein nemm anstot wilkommens geschenklan desinfektions mittl in die hotells votoal in die sauna taschn afs bett ins bot afn tisch wer sich schamb ban sem falts gewaltig weil des thema isch ka tabu ma et awio friea…

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
25 Tage 9 h

Die Lage spitzt sich zu

Neuling
25 Tage 8 h

Oberschüler aus diesen Gemeinden, die in Bruneck zur Schule gehen, sind wohl resistent gegen das Virus.

@
@
Superredner
25 Tage 7 h

Aktionismus pur.Man will sich nicht vorwerfen lassen nichts getan zu haben. Warum stellt man nicht die Fahrten der Gondeln und Seilbahnen ein. Da treffen sich Touristen aus dem norditalienischen Raum mit anderen Menschen auf engsten Raum. Aber da würde es ja die Wirtschaft treffen.
Erinnert mich ein bisschen an die Sperre der Stadt Bozen für alte Diesel während auf der Autobahn der Verkehr ungehindert durchfahren kann und will damit die Luftqualität verbessern

falschauer
25 Tage 7 h

nach welchen kriterien wird hierbei vorgegangen, mir scheint nach keinen, das alles ist nur mehr chaotisch und auf solche krisenmanager sollten wir uns verlassen können

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
25 Tage 7 h

Es muss sich erst herausstellen, ob Krisenmanager am Werk sind 🤔

falschauer
25 Tage 7 h

ich habe den eindruck hiebei geht es rein um wirtschaftliche interessen und nicht um die risikominimierung vom virus infiziert zu werden, denn wenn man alle schulen, nicht nur die erwähnten, schließen würde, hätte das sicher schwerwiegende wirtschaftliche folgen…..wenn man die schulen schließt müsste man auch konsequenterweise alle größeren menschenansammlungen, wie sportveranstaltungen, konzerte, theatervorstellungen und gottesdienste usw unterbinden, wobei ich nicht zum ausdruck bringen möchte, dass das richtig ist, sondern mir gehts um das prinzip….kann es sein dass uns etwas vorenthalten wird, weswegen nur in bestimmten orten schulen geschlossen werden? eine andere logik kann ich nicht erkennen

Ewa
Ewa
Superredner
25 Tage 5 h

Und in Terlan, wo wirklich ein Fall war, wurde nix geschlossen…😂
Aber da fängt ja jetzt die Saison an… Also nur nix riskieren.
Im Pustertal ist es ja egal… die Wintersaison ist ja fast vorbei👎👎

falschauer
24 Tage 13 h

so ist es !

Goggile
Goggile
Grünschnabel
25 Tage 7 h

Für mich macht es einfach den Anschein, dass die Landesregierung nicht wirklich einen Plan hat wie und was sie machen sollen….sie tun halt mal irgend was ob es Sinn macht sei dahingestellt

schnegge
schnegge
Grünschnabel
25 Tage 8 h

himmelschreiend des gonze! schuil wo eventuell, vielleicht, unto umständn lait mit di daitschn urlauba in kontakt kemm sein blablabla…wissn dei wer ba ihnan in antholz donebm gstonn isch? in bus? in restaurant…
sperrmo olls zui, olla in quarantäne und bis zilest hot kando den virus… entwedo gonz odo gor et sischt hert der spuk nie au!

irgendjemand
irgendjemand
Neuling
25 Tage 6 h

in Antholz bei der WM ,wor sicher jeder immun gegen des Virus ,(wahrscheinlich worn die meistn desinfiziert durchn Alk )und die Antholza sein sicho olls horta wos nix aufklaubn

Nico
Nico
Superredner
25 Tage 8 h

Wiedermal total sinnlose Maßnahmen! Aber die sind wir ja mittlerweile gewöhnt, nur “komisch daß sich der Virus trotzdem ungebremst ausbreitet!

oki
oki
Grünschnabel
25 Tage 5 h

@faif
Das Spiel läuft leider anders.Keine Tests keine Kranken.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
25 Tage 5 h

Total daneben diese Verordnung: hier nur eine Perle: in der Bar darf es nur Sitzplätze geben, und diese müssen mindestens 1 meter voneinander entfernt sein.

Ewa
Ewa
Superredner
25 Tage 4 h

@Gredner
genau. das habe ich gerade auch gelesen.

Wenn nun 1m Abstand zwischen allen sein muss können alle zusperren.
Ich würde gerne bei den Beratungen im Landtag mal dabei sein um zu sehen, wer sich solchen SCHWACHSINN audenkt.
… ohne Hausverstand😂👎🤬
Man sollte Schadenersatz verlangen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 17 h

@Ewa erstens ist es zu spät (vor über einen Monat wärs notwendig gewesen) zweitens werden immer noch nicht genug Vorkehrungen getroffen .

hoschrecht
hoschrecht
Neuling
25 Tage 6 h

Die gesamte Vorgehensweise zeigt bloß, wie sicher wir uns fühlen können, falls ein wirklich aggressiver Virus in Umlauf ist. Da werden planlos nur mehr Löcher gestopft hoffe man lernt draus.

Nobodyisperfect
Nobodyisperfect
Tratscher
25 Tage 6 h

Ich glaube der Virus hat nun auch die Obrigen erreicht, andernfalls kann man diese Hysterie nicht erklären.

Hakamami
Hakamami
Neuling
25 Tage 5 h

Warum wird wohl niemand positiv getestet in Südtirol? Weil es keine Abstriche gibt! Nur 20 wurden in Südtirol bis jetzt gemacht. Dann kann das alles doch nicht so tragisch sein! http://www.protezionecivile.gov.it/documents/20182/1221364/Dati+Riepilogo+Nazionale+2marzo2020/f750bdea-4e89-4747-8d05-72ede9f40f05?fbclid=IwAR293kMMfIrhDCMlkks0Vno2ncKf3PQoZARAMq9o_tj7EPYNXyZQoCmCeVY

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
25 Tage 8 h

Ganz nach dem Motto, lieber spät als nie reagieren und mal klein anfangen 🤔

kawarider 98
kawarider 98
Grünschnabel
25 Tage 6 h

obr iatz wert lei mea ibrtribm uanmol ischs di vogelgrippe nr schweinegrippe und iatz coronavirus do wert ibrtribm isch it gach arua ba a normaler grippe wert a nit sou gspunnen und sem sterben a leit

der schueler
der schueler
Neuling
25 Tage 5 h

se schon obbo dess isch awian a prutalara grippe umd wenn man sem selche grbeude schließn tut is wo guit et dassn disem ihte gelibtn omas und upas folirn oddo krebs patienten

Norbi
Norbi
Superredner
25 Tage 4 h

Hätten die Medien ihre pappe gehalten wäre gar nichts passiert jetzt spinnen alle.

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 17 h

Norbi. Die daran sterben 🙄soll auch vertuscht werden???????!!!!!!@

Norbi
Norbi
Superredner
24 Tage 9 h

@ Sag mal das war Jahr 2019
Bislang nennt das RKI 6334 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle, allein in der letzten Woche (12. bis 18. Januar) erreichten 2216 neue Meldungen das Institut. Verstorben sind nach aktuellem Stand 20 Menschen mit einer nachgewiesenen Influenzainfektion. Wobei dabei die Abgrenzung schwerfällt, ob tatsächlich die Grippe letztendlich tödlich war. Sicher ist nur: Die Verstorbenen waren mit Influenzaviren infiziert.

scrooge
scrooge
Grünschnabel
25 Tage 6 h

niemand hat einen Plan…nicht der Staat, nicht das Land…..
komplett uberfordert
siehe Serie A Spiele… a Lochnummer!!

braver bui
braver bui
Grünschnabel
25 Tage 6 h

i tat in pandtag schliessen

braver bui
braver bui
Grünschnabel
25 Tage 6 h

Landtag

Anduril61
Anduril61
Tratscher
25 Tage 5 h

Soweit ich das sehe und auch einige sogenannte TV Experten ist die Länderübergreifende und flächenmässige Ausbreitung des Virus nicht mehr aufzuhalten….Die vieleicht noch letzte Chance wäre wenn wie in China keiner mehr seine 4 Wände verlässt, die Infizierten zu Hause ärztlich betreut werden und die über einen längeren Zeitraum von mindestens 1 Monat oder mehr….anders kann ich mir ein Eindämmung der Epidemie nicht mehr vorstellen wenn jeder der nicht mal weiss dass er infiziert ist Land auf Land ab unterwegs ist ob in Gasthäusern Diskotheken oder bei der Arbeit….🤔🤔🤔

schreibt...
schreibt...
Superredner
25 Tage 8 h

Totale Verschwörung! 😱

der schueler
der schueler
Neuling
25 Tage 5 h
also fa mir aus gsegn tat i die schuile zui weil dess isch hot schon a gonz storka grippe, apor sogn dassz et so schlimm isch und ba do normaln wintogrippe a ahaufe leit sterbm obbo dess isch hot sterka, weil wenn mir do in südtirol die grippe hom kimp dise et bis china und itz ise asou hot umma kem. umd ginau desseegn tat i se zui um die oltn leit und krebspatienten zi schützn und dassmose no fi longe zeit ba ins hom und wenn do LH Kompatscher et zui tut vieleicht kons do bürgomeisto zui tian? denkt… Weiterlesen »
CPR
CPR
Neuling
25 Tage 4 h

Oanfoch lei sinnlose und panikvolle Entscheidungen, ohne dabei zu bedenken dass hunderte von Schüler aus Oberpustertal und Gadertal auch nach Bruneck zur Schule gehen. Und weiteres werden die Schüler die jetzt zu Hause bleiben wegen geschlossene Schulen sicher nicht zuhause bleiben! Die fahren ja fast gratis mit Zug und Bus…wer würde das nicht ausnützten!? Und somit verbreitet sich diese “Grippe” trotzdem weiter aus, wenn noch nicht schneller 🤣🤣🤣

der schueler
der schueler
Neuling
25 Tage 3 h

warum schmeller wenn man so etwas weiß ist zuhause zu bleiben. giggo und ect pp sollen geschlossen. bleiben!

wpDiscuz